Taufgeschenke-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Taufgeschenke Ratgeber

Taufgeschenke – eine Geste mit Tradition

Es gehört zu den allgemein anerkannten Gepflogenheiten, zu diversen Anlässen passende Präsente mitzubringen oder sich mit einem Gastgeschenk für eine Einladung zu bedanken. Während z. B. eine Gartenparty oder ein Polterabend unter Freunden zu den eher ungezwungenen Events gehört und schlichte Mitbringsel für Erwachsene wie Wein- und Biergeschenke erlaubt, stellen Hochzeit, Silberhochzeit, Kommunion bzw. Firmung, Konfirmation oder Taufe besonders feierliche Anlässe dar. Der Schenkende sollte sich durchaus Gedanken darüber machen, womit er dem Jubilaren eine echte Freude bereiten kann.

Die Geschenkeauswahl anlässlich einer Taufe soll Inhalt dieses Ratgebers sein. Wir möchten Ihnen als Gast oder Taufpaten hilfreiche Tipps und Empfehlungen für die Auswahl von Taufgeschenken geben. Außerdem erfahren Sie, welche Präsente 2018 zu den beliebtesten Gaben für Taufkinder gehören.

Zuletzt aktualisiert am: 18.10.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Taufgeschenken - Taufgeschenke Bestenliste 2018

Produktbild
Vergleichssieger
Schlummerlicht24 Nachtlicht Baby-Lampe Taufgeschenk
 
Dontaller Erinnerungskiste "Lebensbaum" Taufgeschenk
 
Dszapaci® "Mein Erstes Jahr"-Bilderrahmen Taufgeschenk
 
Twinkle Twinkle Besteckset Taufgeschenk
 
Casa Vivente Personalisierte Geldschatztruhe Taufgeschenk
Modell Schlummerlicht24 Nachtlicht Baby-Lampe Taufgeschenk GravUp Taufarmband und Kette Taufgeschenk Dszapaci® "Mein Erstes Jahr"-Bilderrahmen Taufgeschenk Twinkle Twinkle Besteckset Taufgeschenk Casa Vivente Personalisierte Geldschatztruhe Taufgeschenk
Originalität
Persönlichkeitsfaktor
Verarbeitung
Geschenkart Deko Schmuck Deko Deko Geldgeschenk
Maße 30 x 0,4 x 35 cm Gravurplatte ca. 22 x 5 mm / Venezianerkette 1 mm oder 32, 36 oder 38 cm - cm - cm 14 x 11 x 13 cm
Gewicht 200 g - g 621 g 200 g 450 g
Material Holz 925 Sterling Silber gestempelt / nickelfrei Plastik - Holz
Gravur möglich
Etwas für die Ewigkeit
Zerbrechlich
Für Jungs
Für Mädchen
Besonderheit Wunschgravur auf dem Stern Text wird mittels eines Diamantstiftes ins Material mit Schreibschrift oder Druckschrift graviert Für alle Erinnerungen rund ums Kind Versilbert Mit schönem Motiv von Schafen und Hirte
Vorteile und Nachteile
  • Jede Lampe wird per Hand gefertigt
  • Taufgeschenk aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Noch viele andere Motive zur Auswahl
  • Nutzbar für Geburtssprüche Taufsprüche etc.
  • Zugschalter zum An- und Ausschalten müsste extra bestellt werden
  • Der Klassiker unter den Taufgeschenken
  • Gravur erfolgt mit einem Diamantstift
  • Lieferung in Stoffbeutel
  • Schnelle Lieferung
  • Maximal Platz für 9 Zeichen
  • Geschenkbox besteht aus Fotorahmen, Rolle für Geburtsurkunde, Döschen für die erste Haare und Milchzähne, Hand- und Fußabdruckset,Stempelkissen
  • Sowohl für Jungs als auch für Mädchen
  • Die Qualität könnte besser sein - leider viel Plastik
  • Das Besteckset ist versilbert
  • Mit süßem Teddybär- und Sternen-Design
  • Wird in einer Geschenkbox geliefert
  • Eher als Erinnerungsstück, als für den täglichen Gebrauch
  • Gravur nur auf dem Messer möglich
  • Massivholz-Truhe mit nostalgischen Metallbeschlägen und rustikalem Look
  • Ideal für Geld- oder Gutscheingeschenke zur Taufe
  • Kann nach eigenen Wünschen graviert werden
  • Es gibt eine helle und eine dunkle Version
  • Auf dem dunklen Holz ist die Gravur nicht so gut zu sehen
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Taufgeschenke Kaufberatung

Fünf Empfehlungen für Geschenke, die sich zur Taufe eignen

Erinnerungsgeschenke an den Tag der Taufe

Geschenke, die symbolisch für den Schutz des Täuflings stehen, wie z. B. Schutzengel

Geldgeschenke

Personalisierte Geschenke

Taufschmuck und Glücksbringer, z. B. mit religiösem Charakter

Warum werden Taufgeschenke übergeben?

Nicht nur der alljährliche Geburtstag oder Namenstag des Nachwuchses sind Anlässe für ein Geschenk, welches mit Liebe und Sorgfalt ausgesucht und übergeben wird. Die Liste der möglichen Gelegenheiten ist lang. Da ist beispielsweise die Geburt des Kindes, dessen Einschulung oder am Ende eines jeden Jahres die Zeit der Adventskalender und Weihnachtsgeschenke.

Jeder dieser Anlässe ist für das Kind ein besonderer Tag, an dem er im Mittelpunkt steht und als besondere Person gewürdigt und geehrt wird. Bei einer Taufe wird das Kind – oder der Erwachsene – in die christliche Gemeinschaft aufgenommen und diese Tatsache mit einem Präsent unterstrichen. Das Überreichen des Geschenks hebt den besonderen Charakter des Ereignisses hervor.

Ursprünglich war die Taufe nicht mit Geschenken verbunden

Im Ursprung der christlichen Taufe wurde das Ereignis ohne Geschenke gefeiert. Lediglich die Aufnahme in die Kirchengemeinde als Sakrament und somit Geschenk Gottes stand im Vordergrund. Es ist wohl dem fortschreitenden Wohlstand unserer Gesellschaft geschuldet, dass sich vor geraumer Zeit die Tradition des Schenkens mehr und mehr durchgesetzt hat. 

Welchen Wert sollten die Taufgeschenke haben?

Als Faustregel für den Schenkenden gilt es, die Eltern und Großeltern in Bezug auf den Wert des Geschenkes nicht zu übertreffen. Sind Sie als Bekannte oder Freunde zur Tauffeier geladen, sollten Sie sich etwas zurückhalten. Ein Taufpate übernimmt der ursprünglichen Bedeutung der Taufe nach nicht nur eine wichtige Funktion bei der Kindeserziehung im religiösen Sinn, sondern darf (bzw. sollte) hingegen auch beim Geschenk großzügiger sein. 

Die Qual der Wahl

Auch wenn Sie im Folgenden einige Tipps für originelle Geschenke finden, bleibt die Qual der Entscheidung. Schließlich möchten Sie sicher ein sinnvolles Präsent übergeben, ohne dass diese Gabe gleich mehrere Male auf dem Geschenketisch liegt. 

Ausrufezeichen Orange

Tipp:
Stehen Sie mit den Eltern und dem Täufling eng in Verbindung oder gehören Sie zu den Taufpaten, sollten Sie die Wahl des Geschenks absprechen. Gemeinsam finden Sie am besten heraus, womit Sie allen eine besondere Freude machen können. 

Orientieren Sie sich bei der Wahl an Ihrem eigenen Empfinden. Würden Sie sich an der Stelle des Beschenkten über dieses Präsent freuen? Dabei sollten Sie – sofern bekannt – selbstverständlich dessen Wünsche in die Geschenkewahl einfließen lassen. Manchmal weicht der eigene Geschmack deutlich von dem des Beschenkten ab. 

Glühbirne

Tipp:
In einem solchen Fall sollten Sie bevorzugt auf die Wünsche des Taufkindes (oder dessen Eltern) eingehen. Nichts ist schlimmer, als ein Geschenk zu erhalten, an dem der Beschenkte keine Freude hat. 

Nehmen Sie sich die nötige Zeit für die Geschenkefindung

Die Eltern geben sich alle Mühe, den Tag für das Kind so perfekt und angenehm wie möglich zu gestalten. Tun Sie das bei der Wahl des Geschenks bitte auch. Sicher haben Sie die Einladung bereits mehrere Wochen vor dem großen Ereignis erhalten. Das hat einen Grund. Damit geben Ihnen die Gastgeber die Gelegenheit, auch Ihrerseits alle nötigen Vorkehrungen zu treffen. Dazu gehören nicht nur die Wahl und der Kauf der Kleidung, die Sie an diesem Tag tragen werden. 

  • Diese Zeit sollten Sie auch nutzen, um die nötigen Informationen für die richtige Geschenkewahl bei engen Vertrauten der Familie oder den Gastgebern selbst einzuholen. Die Suche nach einem mit Liebe ausgesuchtes Geschenk, das ganz persönlich auf die betreffende Person und auf den besonderen Anlass zugeschnitten ist, nimmt einige Zeit in Anspruch. Das sollten Sie berücksichtigen und sich rechtzeitig mit der Thematik befassen und zur Tat schreiten. 
  • Haben Sie eine Idee, müssen Sie entsprechend Ihren eigenen Vorgaben nun das Geschenk besorgen. Je nachdem, wie „exotisch“ Ihre Vorstellungen sind, kann auch bei der Umsetzung dieses Schrittes einige Zeit verstreichen. Entscheiden Sie sich für eine Bestellung im Internet, müssen Sie zudem die Lieferzeit im Auge behalten. 
  • Letztendlich gilt es, für das Taufgeschenk eine passende „Hülle“ zu finden und darin zu verpacken. Fiel die Wahl auf ein „greifbares“ Geschenk, können Sie auf die übliche Verpackung zurückgreifen. Haben Sie sich beispielsweise für einen Gutschein oder ein Geldgeschenk entschieden, bedarf es häufig einer ausgefallenen Idee für eine ansprechende Verpackung. Auch die Umsetzung dieses Schrittes braucht Zeit. 

Ausrufezeichen Orange

Tipp:
Eine besonders von kleineren Kindern gern entgegengenommene Beigabe zum eigentlichen Geschenk ist ein Kuscheltier oder ein Schmusetuch.

In jedem Fall sollten Sie dem Geschenk eine Grußkarte beifügen, in der Sie Ihre Wünsche und Segenswünsche für das Kind formulieren. Zwar treten Sie als geladener Gast persönlich in Erscheinung, aber in der Aufregung verlieren die Gastgeber meist den Überblick und wissen später nicht mehr, wofür sie sich bei den einzelnen Personen bedanken sollen. Eine Karte bleibt beim Geschenk, womit sich es auch später noch einwandfrei zuordnen und daran erinnern lässt. 

Nach welchen Kriterien können Sie eine Auswahl treffen?

In erster Linie lässt sich eine Auswahl unter folgenden Aspekten treffen:

Baby, Kleinkind oder größeres Kind?

Zwar findet eine Taufe in der Regel in den ersten Monaten nach der Geburt statt, aber es gibt auch Situationen, durch die diese Zeremonie zeitlich nach hinten verlagert werden kann. Wählen Sie als Taufgeschenk beispielsweise Kleidung oder Accessoires aus, spielt diese Tatsache durchaus eine Rolle. Babymützen, typische Babygeschenke schlechthin oder die als originelles Geschenk beliebte Windeltorte (Tortengebilde, welches aus Windeln gefertigt wurde) eignen sich als Geschenk tatsächlich nur für die ganz kleinen Erdenbürger. Das beliebte Kapuzenhandtuch erfreut wiederum auch größere Kinder.

Der Anlass

Da sich unser Ratgeber auf Taufgeschenke bezieht, steht der Anlass fest. Allgemeinhin ist der Grund des Schenkens durchaus von Bedeutung. Für Anlässe mit religiösem Hintergrund wie Taufen, Kommunion, Firmung oder Konfirmation lässt sich die Palette der allgemein möglichen Geschenke noch um Gaben mit christlichem Symbolcharakter erweitern.

Das Geschlecht des Taufkindes

Bei einem Baby oder Kleinkind ist diese Tatsache bei der Geschenkewahl nicht unbedingt ausschlaggebend. Sofern es sich um Kleidungsstücke oder Geschenke wie z. B. eine Babydecke handelt, die für das Kind bzw. den Täufling selbst bestimmt ist, orientieren sich die Schenkenden nach wie vor an Farben. Für Mädchen gilt die Farbe Rosa und für Jungen die Farbe Hellblau allgemein als passend, wobei Sie diesen selbstverständlich nicht zustimmen müssen.

Nach dem Verhältnis des Schenkenden zum Beschenkten

Auch diese Tatsache bestimmt zuweilen die Art und insbesondere den Umfang des Geschenks. Sind Sie zu einer Taufe eingeladen, ist es ein Unterschied, ob Sie als entfernter Verwandter, enger Freund oder als Tauf-Pate eine Gabe überreichen möchten. Eltern, Großeltern und Taufpaten wählen in der Regel ein etwas größeres Präsent für den Täufling aus. 

Welche Arten Taufgeschenke gibt es?

Oben bereits andeutungsweise erwähnt, möchten wir nun genauer auf die Empfehlungen eingehen. Da die meisten Taufen durchgeführt werden, wenn der Täufling erst wenige Wochen bzw. Monate alt ist, werden es die Eltern sein, die die Gaben stellvertretend für ihr Kind entgegennehmen. Je nach Art des Geschenks werden sie diese entweder aufbewahren und dem Kind zu einem späteren Zeitpunkt übergeben oder sogleich für das Kind verwenden. 

Nicht nur die Weise, wie der Tag selbst begangen wird und, ob eine christliche Zeremonie Bestandteil dessen ist, hängt von der Einstellung der Eltern zur Religion ab. Auch die Art der Geschenke spiegelt sich darin wieder. Dem eigentlichen Sinn der Taufe folgend, lagen und liegen religiöse Geschenke im Trend. Je nach Einstellung der Eltern zur Religion kommt diese Tradition in der Gabe mehr oder weniger zum Ausdruck. 

Erinnerungsgeschenke an den Tag der Taufe

Während von Blumen und essbaren Geschenken bereits nach kurzer Zeit nichts mehr übrig ist, weil diese Dinge vergänglich sind, machen Taufgeschenke mit Nachhaltigkeit noch nach vielen Jahren Freude und erinnern an den großen Tag. Auch hier können Sie – sofern es Ihrer Einstellung zu Taufe und Religion entspricht – wiederum den christlichen Charakter einfließen lassen. 

Mögliche Präsente dieser Kategorie sind: 

  • Kreuze

Ein Taufkreuz gilt als DAS christliche Symbol schlechthin und kann mit einem individuellen Text (z. B. dem Taufspruch oder Segenswünschen) versehen und damit personalisiert werden. Hierbei können Sie sich zwischen einem Holzkreuz oder einer Ausführung in Bronze entscheiden. Das Holzkreuz stellt hierbei die preisgünstigere und leichtere Variante dar. 

  • Kerze

Eine ebenso lange Tradition wie die Kreuze haben Taufkerzen. Eine Taufkerze wird in der Regel mit dem Namen des Taufkindes und dem Taufdatum versehen. Ein Blick auf die Taufkerze und Ihr Kind/Patenkind wird an den Tag erinnern, an dem es in die christliche Gemeinschaft aufgenommen wurde. 

  • Taufringe oder Taufkette

Besonders den kleinen Mädchen wird die Liebe zu schönen Dingen zumeist schon in die Wiege gelegt. Entscheiden Sie sich für einen Taufring oder eine Kette können Sie sicher sein, dass sich das Kind auch nach einigen Jahren noch daran erfreuen wird. Versehen Sie Taufringe oder den Schmuckanhänger der Kette mit einer Gravur, bekommt die Gabe eine persönliche Note. Als Gravur bieten sich wiederum der Name des Kindes und dessen Taufdaten an. Da ein Baby oder Kleinkind den Taufring noch nicht tragen bzw. dieser später nicht unbedingt passen wird, kann dieser als Schmuckanhänger an einer Kette angebracht und um den Hals getragen werden. 

  • Fotoalbum

Der Fachmarkt bietet eine Reihe Fotoalben, die sich der Taufe als ganz besonderes Ereignis widmen. Erfahrungsgemäß werden an einem solchen Tag viele Erinnerungsfotos gemacht. Vielleicht entscheiden sich die Eltern sogar für einen Fototermin im Studio. All diese Bilder finden in einem solchen Fotoalbum ihren Platz und sind später für Kind und Eltern gleichermaßen ein Stück Erinnerung an diesen Tag. 

Ausrufezeichen Orange

Tipp:
Fotoalben gibt es für viele Anlässe wie die Geburt, Firmung oder Konfirmation. Damit haben Sie immer eine kleine Auswahl an geeigneten Geschenkideen rund um die verschiedenen Festlichkeiten.

  • Fotos im Fotostudio

In diesem Zusammenhang bietet sich auch das „Shooting“ beim Fotografen als Taufgeschenk an. Derartige Aufnahmen kosten im Allgemeinen viel Geld. Da die meisten Eltern mit der Ausrichtung der Feier und den Ausgaben für die eigene Kleidung und die des Kindes finanziell oft an ihre Grenzen geraten, können Sie mit einer entsprechend dargebotenen Schenkung diese Investition übernehmen.

Ausrufezeichen Orange

Tipp:
Eines dieser Fotos passt ganz sicher gut in einen Bilderrahmen und findet in der Wohnung der Eltern oder im Kinderzimmer einen schönen Platz.

  • Sterntaufe

Nicht nur Kinder (und Erwachsene) können getauft werden. Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit, einen Stern taufen zu lassen. Dabei erhält der zu Beschenkende eine Urkunde darüber, dass einer der vielen Sterne im Universum auf seinen Namen getauft wurde. Dabei geben Sie für den Stern einen Wunschnamen (den Namen des Täuflings) an. Dieser wird auf der Urkunde mit weiteren Daten vermerkt. In einem passenden Bilderrahmen erinnert dieses Taufgeschenk bei jedem Blick auf die Urkunde an den Tag der Taufe und an die Zuneigung des Schenkenden, die sich hinter dieser Idee verbirgt. 

Geschenke, die symbolisch für den Schutz des Täuflings stehen & Geldgeschenke

Ein ursprünglicher Gedanke, der in der Taufe verankert ist, ist der Schutz des Kindes auf seinem weiteren Lebensweg. Mit der „Bestimmung“ des oder der Paten treffen die Eltern Vorsorge für den Fall, dass ihnen selbst etwas zustoßen könnte und sie nicht mehr für die Erziehung und Versorgung des Kindes zur Verfügung stehen. Eng mit diesem Gedanken ist die Tatsache verbunden, dass in einem solchen Fall auch ein finanzieller Verlust eintritt. Damit dennoch Mittel verfügbar sind, haben sich Geldpräsente mehr und mehr durchgesetzt. Der Hintergrund hierfür ist heute allerdings die teilweise finanzielle Absicherung für das spätere Leben bzw., um einen gewissen Freiraum für Die- oder Denjenigen zu schaffen.

Somit sind Geldgeschenke keineswegs nur ein Hintertürchen, wenn dem Schenkenden die Ideen ausgehen, sondern immer eine gute Wahl, die dem Beschenkten selbst (oder dessen Eltern) etwas Spielraum für eigene Geschenkideen einräumen. 

Ausrufezeichen Orange

Tipp:
Als „Verpackung“ für Geldpräsente eignet sich eine Spardose wunderbar. Spardosen begleiten die meisten Kinder und Jugendlichen und sogar Erwachsene noch. Spardosen sind ein geeignetes Mittel, um nach und nach kleine finanzielle Polster zu schaffen. Im Laufe der Zeit kann diese mehr und mehr gefüllt und der Spardosen-Inhalt für spätere, größere Anschaffungen oder die Ausbildung geleert werden. Alternativ hierzu bietet sich ein Sparbuch an, auf dem bereits ein gewisser Betrag eingezahlt wurde.

Geldgeschenke zur Taufe lassen sich für diesen Anlass in besonderer Form gestalten, wie etwa als Fisch, welcher als ein Symbol für das Christentum steht. In der heutigen Zeit wird die Taufe gern zum Anlass genommen, um mit den Geschenken die Eltern des Kindes zu unterstützen.

Sind Sie als „entfernter“ Gast zur Feierlichkeit geladen, wird der zu schenkende Betrag sicher nicht so hoch ausfallen. Übergeben Sie das Geldgeschenk jedoch als Taufpate, darf es etwas mehr sein. Wichtiger als alle materiellen Dinge ist für einen Paten jedoch, sich an den eigentlichen Zweck der Patenschaft zu erinnern und das Kind von Geburt an auf seinem weiteren Weg zu begleiten und ihm hilfreich zur Seite zu stehen.

Taufgeschenke mit religiösem Charakter

Diese Präsente sind auf den religiösen Hintergrund der Taufe abgestimmt. Diese können Täuflinge für ihren eigenen Lebensweg nutzen. 

  • Rosenkränze

Der Rosenkranz steht als Symbol für den katholischen Glauben. Damit eignen sich Rosenkränze auch als Geschenk oder Beigabe zu Kommunion oder Firmung.

  • Kinderbibel

Mit einer Bibel für Kinder werden die Kleinen in geeigneter Form mit der Religion vertraut gemacht. Während die „Heilige Schrift“ selbst unter Erwachsenen als schwierige Lektüre gilt, gibt die Kinderbibel alle Fakten kindgerecht illustriert und leicht verständlich wieder. 

  • Gebetswürfel

Mit dem Gebetswürfel haben die Kleinen immer das richtige Gebet zur Hand. Jede Seite des Würfels ist mit einem anderen Gebet versehen. 

  • Schutzengel

Diese göttlichen Wesen würde auch in die vorherige Kategorie passen, da Engel als Symbol für die schützenden Fähigkeiten stehen. In jedem Fall sollen sie die entsprechende Person vor allen erdenklichen Unannehmlichkeiten schützen. 

Personalisierte Geschenke

Mit der Digitalisierung sind die Möglichkeiten für persönliche Geschenke um ein Vielfaches erweitert worden. Personalisierte Geschenke, bedruckte Gegenstände oder Kleidung, die bestickt wurde, liegen im Trend. Letztendlich sind viele Dinge personalisierbar. Mit individuellen Wünschen und Sprüchen versehen begleiten diese Gegenstände den Beschenkten auf seinem Lebensweg und sind eine Erinnerung an diesen Tag. Die personalisierbare Variante ist eine gute Gelegenheit, um z. B. Taufsprüche auf einem geeigneten Gegenstand wie einem Taufkreuz zu verewigen. Das geht natürlich nur, wenn der Taufspruch nicht so lang ist, dass der vorhandene Platz nicht dafür ausreicht. In einem solchen Fall müssen Sie vom Taufkreuz Abstand nehmen und auf einen anderen Gegenstand ausweichen.

Nahezu alle bisher genannten Taufgeschenke lassen sich heutzutage in eine personalisierte Form bringen. Eine Gravur in einem Taufteller ist eine originelle Taufgeschenkidee und ein graviertes Schmuckstück hat einen bleibenden Wert. Mit einer Gravur verleihen Sie beispielsweise einem Taufring, einer Taufkette oder einem Edelstein mehr Individualität und letztendlich ist auch die Taufkerze geeignet, um dem Taufgeschenk eine individuelle Note zu geben. 

Der Ideenvielfalt sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Taufgedichte oder ein Wunschtext – in geeigneter Form auf ein Papier gebracht – sind für den Täufling später mehr als eine bloße Dekoration in seinem persönlichen Umfeld. Für Babys bieten sich bestickte Kleidungsstücke und Accessoires wie Babyschuhe oder Babylätzchen an. 

Checkliste

Tipp:
Von Lätzchen können die meisten Eltern nicht genug haben, da dieser kleine Helfer häufig mehrmals täglich ausgetauscht werden muss. Besonders schön ist es, wenn dieses Accessoire mit dem Namen des Kindes bestickt wurde.

Taufschmuck und Glücksbringer

Hier werden vor allem Mädchen angesprochen, wobei die meisten Schmuckartikel zunächst sicher in der Schublade für die spätere Verwendung aufbewahrt werden. Doch selbst im Erwachsenenalter sind Ketten und Ringe mit den persönlichen Taufdaten eine Besonderheit. 

  • Glücksbringer

Bei vielen Gelegenheiten geht es darum, dem Beschenkten eine besondere Freude zu machen und dies mit den besten Wünschen zu verbinden. Was liegt also näher, als diese Umstände mit einem Talisman zu unterstreichen. Ein Glücksstein, ein besonderes Medaillon oder die typischen Dinge wie das vierblättrige Kleeblatt, die für Glücksbringer schlechthin stehen, eignen sich als Taufgabe. Je nach Wert (bezogen auf den Preis) können Sie diese Glücksboten als alleinige Schenkung oder als kleines Dazu übergeben.

Sonstige Gaben, die sich als Taufschenkung eignen

Typische Gastgeschenke für die Gastgeber sind nicht üblich, wenn Sie einer Einladung zur Zeremonie bzw. Taufe folgen. An diesem Tag steht das zu taufende Kind im Mittelpunkt und erhält die Taufgeschenke.

Sind Sie ein entfernter Bekannter oder Nachbar der Familie können Sie die üblichen Babygeschenke, die sich allgemeinhin auch als Geburtstagsgeschenke, Wichtelgeschenke oder Weihnachtsgeschenke eignen, als Präsent auswählen. Als Beispiele können hier Kinderbesteck oder Gegenstände zur Dekoration des Kinderzimmers genannt werden. Zu den besonders originellen Taufgeschenken mit nicht ganz so ernstem Hintergrund gehören die Windeltorte oder eine Zahndose. 

Tipp:
Viele Dinge werden im Geschenkset (wie z. B. Baby-Decke und Kapuzenhandtuch) angeboten. Diese sind häufig nicht nur im Preis unschlagbar, sondern sind zueinander eine sinnvolle Ergänzung.

 
(21 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Taufgeschenke positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Taufgeschenke

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Taufgeschenke sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Taufgeschenke können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen