EasyAcc Mini tragbarer Bluetooth Lautsprecher im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Klangqualität
Design
Verarbeitung
Bedienung
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: EasyAcc Mini tragbarer Bluetooth Lautsprecher

Der EasyAcc Mini im Test-Video

Klein wie ein Objektiv, aber leistungsstark

In diesem Test haben wir den portablen Bluetooth-Lautsprecher von EasyAcc gründlich getestet. Sie können alle Vor- und Nachteile des kleinen Lautsprechers, der optisch einem kleinen Kameraobjektiv ähnelt, nachlesen, um sich ein genaues Bild machen zu können. Mit dieser Abwägung können Sie dank diesem Test die Wahl des für Sie optimalen Speakers und für oder gegen den Mini Cannon portable Bluetooth Speaker von EasyAcc leichter treffen.

 

Verpackung und Lieferung

Der EasyAcc-Mini-Bluetooth-Wireless-Speaker kam nach zwei Tagen Lieferzeit heil und in einer optisch hübschen Umverpackung bei uns an. Die knapp 260 Gramm leichte Box ist mit einem schwarzem Sleeve, das Gelb abgesetzt ist, umfasst.

Die eigentliche Box zeigt nur das Herstellerlogo und ist braun gehalten. Auf der Rückseite des Sleeves sind die Herstellerangaben zu den technischen Details vermerkt. Auf der Vorderseite sieht man den EasyAcc Mini als Bild, wodurch er als Geschenk erst umgepackt werden sollte. Das Gerät ist im Karton in einer Styroporform verstaut, das Kabel ist in einem durchsichtigen Plastiktütchen.

In dem Paket waren neben dem EasyAcc Mini Bluetooth Lautsprecher:

  • Ein 3,5 mm Audio-Kabel, welches zugleich ein Mikro-USB-Kabel ist
  • Eine Bedienungsanleitung
  • Eine Supportkarte

 

Garantieleistung

EasyAcc bietet eine einjährige Garantie auf alle Geräte. Das liegt 12 Monate unter der in der EU gültigen Regelung.

 

Der Preis

Mit knapp 25 Euro (Stand Juli 2016) gehört der kleine tragbare Bluetooth-Lautsprecher von EasyAcc zu den günstigsten Modellen.

 

Ausstattung und Technik

Es war weder eine Tasche noch ein Adapter für die Steckdose dabei, aber bei dem günstigen Preis, ist das völlig okay. Er schafft es auf 3 Watt und benötigt 5 Volt (1 Ampere). Der Speaker selbst ist sehr hochwertig verarbeitet, hat ein robustes Gehäuse aus einem Mix aus dezent gelochtem und lackiertem Metall (Lautsprechergitter) an der Oberseite des Speakers, der zylindrische Korpus ist aus Aluminium und das Unterteil aus Kunststoff. An diesem Plastikboden sind auch die Anschlüsse und Bedienfelder angebracht.

Technische Details des Herstellers

  • Verstärkerleistung: einmal 3 Watt
  • Bluetooth-Standard: 4.0
  • Frequenzabhängigkeit: 90 Hz – 2000 Hz
  • Bluetooth-Reichweite: 10 Meter
  • Stand-by-Zeit: bis zu 18 Stunden
  • Spielzeit: bis zu 5 Stunden
  • Sprechdauer (bei Telefonaten): bis zu 5 Stunden
  • Ladezeit des Akkus: 2 bis 3 Stunden

Maße des Speakers

Der kabellose Bluetooth Speaker hat die Maße 6,3 x 6,3 x 5,7 mm.

Multifunktionstasten

  • Ein-/Ausschalter
  • Modus-Schalter (mit Bluetooth-Symbol darüber)
  • Play-/Pause-Schalter = Rufannahme/Auflege-Taste
  • Lautstärke verringern („-“) und letzter Track
  • Lautstärke erhöhen („+“) und nächster Track

 

Verbindungen und Anschlüsse

Der tragbare Bluetooth-Lautsprecher EasyAcc Mini Cannon bietet zwei Verbindungsmöglichkeiten. Bluetooth und die mit einem 3,5-mm-Klinkenkabel, über den AUX-Anschluss, der in diesem Fall der Mikro-USB-Anschluss ist, da das Kabel ein und das Gleiche ist.

Anschlüsse

  1. Mikrofon für die Freisprechanlage
  2. Line In (AUX) Mikro-UBS-Anschluss
  3. Line Out Kopfhöreranschluss
  4. Micro-SD-Karten-Slot
  5. LED-Anzeige im Ring

AUX-Verbindung

Verbinden Sie einfach Ihr Sendegerät (z. B. einen MP3-Player) mit einem 3,5-mm-Klinkenkabel über den Mikro-USB-Anschluss an der unteren Seite des Speakers im Plastikboden und die Verbindung steht.

Bluetooth-Verbindung

Wenn man das Gerät per Bluetooth koppeln möchte, muss, falls eine eingelegt wurde, die Micro-SD-Karte entfernt werden. Sobald der Lautsprecher eingeschaltet ist, blinkt der Ring blau. Das bedeutet, dass der Lautsprecher nach einem geeigneten Sendegerät sucht.

Besteht eine Kopplung per Bluetooth, leuchtet er durchgängig blau. Um die Verbindung herzustellen, muss am Sendegerät die Bluetooth-Funktion eingeschaltet sein. Es erscheint „Easy Acc Mini“ auf Ihrem Display. Wenn Sie dies auswählen und bestätigen, ist ihr Smartphone oder Tablet mit dem Speaker verbunden.

 

Integrierter Akku

Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku hält laut Hersteller bis zu 5 Stunden. Die Ladezeit beträgt 2 bis 3 Stunden. Im Stand-by ohne Nutzung braucht der Akku erst nach bis zu 18 Stunden wieder geladen werden.

 

Freisprechfunktion

Der Lautsprecher kann als Freisprechanlage benutzt werden. Um einen Anruf anzunehmen, drücken Sie die Play/Pause-Taste. Zum Beenden drücken Sie einfach erneut. Wenn Sie den Knopf lange drücken, wählt der Speaker, die zuletzt gewählte Nummer und ruft diese an, wenn er nicht gerade Musik abspielt.

 

Als FM-Radio

Wenn man den Mode-Schalter betätigt, kann man den kleinen Lautsprecher auch als Radio benutzen. Wenn man nun den Play-/Pause-Schalter länger drückt, beginnt der Sendersuchlauf und die LED-Scheibe blinkt. Der Lautsprecher speichert nun alle gefundenen Kanäle in seinem kleinen, integrierten Speicher ab. Wenn die Scheibe durchgängig blau leuchtet, ist der Sendersuchlauf abgeschlossen. Drücken Sie nun die „Nächster-Track“- oder „Vorheriger Track“-Tasten um die Sender zu wechseln.

 

Als Anlage mit SD-Karte

Einfach die Micro-SD-Karte eingeschoben und „Play/Pause“ gedrückt, startet der EasyAcc Mini sofort mit dem Abspielen der auf der Karte enthaltenen Tracks.

 

Aussehen und Verarbeitung des Lautsprechers

Der EasyAcc Mini Cannon macht einen sehr hochwertigen Eindruck und sieht in seinem Objektiv-Stil einfach edel aus. Lustig ist auch der kleine Seitenhieb des Beinamen des Lautsprechers, „Cannon“, da der Speaker den kleineren Canon-Objektiven wirklich sehr ähnelt. Es gibt den Bluetooth-Lautsprecher in den Metallic-Farben Titanium Schwarz, Blau, Silber und Rot. Zwischen dem Aluminiumkörper und dem Plastikboden ist ein Ring, der die LEDs enthält.

Praxistest

Der Speaker kam etwa zur Hälfte geladen an, weswegen sich die Akkuladezeit beim ersten Mal auf 1,5 Stunden reduzierte. Rechts neben dem Mikrofon für die Freisprechanlage ist ein kleines LED-Licht. Beim Ladevorgang leuchtet es dezent rot und erlischt, wenn der Akku vollständig geladen ist.

Kopplung

Die Verbindung mit der Bluetooth-Kopplung war sehr einfach und auf allen getesteten Geräten (iPhone 5s, iPad Air 2, Samsung Galaxy Edge) problemlos. Ebenso einfach ging es natürlich mit dem 3,5-mm-Klinkenkabel. Nach sechs Metern und einer Wand war drinnen Schluss mit der Verbindung und Outdoor kam er auf knapp 10 Meter.

Telefonfunktion

Ist man zu nah am Mikro, dröhnt es am anderen Ende. Ist man weiter als 15 bis 20 cm entfernt, versteht einen die Person am anderen Ende kaum. Hier würde ich weiterhin die Nutzung des Smartphones vorziehen, da das korrekte Abstandhalten schwierig ist. Die Anrufannahme und das Beenden funktionieren problemlos, aber der Ton ist blechern und leicht zeitverzögert.

Radio-Funktion

Der Empfang ist mittelmäßig, aber die wichtigsten Sender der Region, bekommt man mithilfe des Mikro-USB-Klinkenkabels rein. Ich wohne in Hamburg und konnte acht Sender sauber reinbekommen. Der EasyAcc Mini Cannon merkt sich den letzten Sender und schaltet diesen ein, sobald man wieder die Radiofunktion aktiviert hat.

SD-Karten-Funktion

Dieser Micro-SD-Karten-Slot ist eine feine Sache, wenn man sein Handy oder Tablet nicht mit Musik vollladen möchte und keinen MP3-Player besitzt. So kann man beim Picknick das Smartphone einfach mal zu Hause lassen. Je nach Speichergröße der Micro-SD-Karte passen schon einige Hundert MP3-Songs in die Box, die sie dann so lange rauf und runter spielt, bis der Akku leer ist.

Akkuleistung

Die Akkuleistung des formschönen Speakers ist nicht so gewaltig, wie die von Anker- oder Bose-Modellen, aber die vom Hersteller angegeben bis zu 5 Stunden Betriebsdauer sind recht tiefgestapelt. Bei mittlerer Lautstärke und Bluetooth-Kopplung, kam ich auf fast 7 Stunden, bei voller Lautstärke auf 4 und bei geringer Lautstärke und Kabelbetrieb auf stolze 9 Stunden. Sein Sendegerät kann man allerdings nicht am Speaker laden.

Standfähigkeit

Durch den stabilen Bau des tragbaren Bluetooth Lautsprechers sowie der Form mit dem breiten Boden, steht der EasyAcc Mini Cannon sehr fest. Auf abschüssigem Grund würde ich ihn (wie auch kein Kameraobjektiv) nicht abstellen, denn wenn er mal wegrollt, runterrutscht oder fällt, könnte das schicke Aluminiumgehäuse gehörig etwas abbekommen.

Ich bin aber relativ sicher, dass das Innenleben der Box durch das Gehäuse geschützt bliebe und es eher optisch ein Totalschaden wäre. Das Aluminiumgehäuse ist übrigens für Kratzer anfällig. Mein Testgerät hat den Test nicht ganz ohne Schrammen überstanden.

Klangqualität und Lautstärke

Der EasyAcc Mini Cannon ist kein Stereoklangwunder, aber reicht für den Haus- und Outdoorgebrauch völlig aus. Laut genug um kleine bis mittelgroße Räume zu beschallen ist er, allerdings nicht so laut, dass man sich nicht mehr mit gehobenen Stimmen unterhalten kann. Aber zum Tanzen reicht die Lautstärke aus und ist bis zur Ausreizung der Höchstlautstärke frei von Knacken und Dröhnen. Der kleine Speaker merkt sich leider nicht, wie laut man beim letzten Mal gehört hat, und legt relativ laut los, also sollte man den Finger direkt beim Einschalten am „-“ haben.

Der Bass ist nichts Besonderes, aber besser als bei den meisten tragbaren Bluetooth-Lautsprecher dieser günstigen Preisklasse. Wenn man den Lautsprecher an einem Ort, der mit als Resonanzkörper genutzt werden kann, aufstellt, kann man den Bass auch noch etwas verbessern.

Audiobücher spielt er in perfekter Stimmklangqualität ab und lässt sich auch so leise stellen, dass man bequem seine Gutenachtgeschichte damit hören kann.

Unser Fazit

Der EasyAcc Mini Cannon Lautsprecher ist eine empfehlenswerte Anschaffung, wenn Sie einen Speaker suchen, der handlich, formschön und leistungsstark ist. Gerade für Fans von Spiegelreflexkameras wird der Look des Mini Cannon begeistern.

Der Akku reicht für die durchschnittliche Dauer eines Picknicks im Freien und auch die Lautstärke und der Sound sind völlig vertretbar. Einen Bass- und Stereokönner wie von Bose, Soundlink oder Anker erwerben Sie mit dem Mini Cannon nicht, aber das macht der kleine Bluetooth-Speaker mit den Extrafunktionen des Radios und des SD-Karten-Fachs wett.

Mangels Spritzwasserschutz und der Neigung sich Kratzer zuzuziehen, sollten Sie aber sehr sorgsam mit dem Kleinen umgehen. Ein schöner Speaker zu einem Knallerpreis.

 

Details & Merkmale

Funkübertragung Bluetooth
Stromversorgung Akku
Prinzip aktiv
Gewicht 0,25 kg
Akkulaufzeit 5 Stunden
Reichweite 10 Meter
Bluetooth Version Bluetooth V3.0
Freisprechfunktion
integrierter Mikrofon
LED Anzeige
Rufannahme
Bluetooth Pairing
Besonderheit Deckenstrahler Bauart
Vorteile
  • Tolles Preis-/Leistungsverhältnis
  • SD-Karten-Slot
  • Radio-Funktion
  • Gute Klangqualität
  • Trendiges kompaktes Design
Nachteile
  • Zerkratzt leicht
  • Nicht wasserfest oder spritzwassergeschützt
  • Kein Social Mode, zwei Speaker und NFC-Pairing
  • Keine Akkustandanzeige

Alle Angebote: EasyAcc Mini tragbarer Bluetooth Lautsprecher

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: EasyAcc Mini tragbarer Bluetooth Lautsprecher

Zu EasyAcc Mini tragbarer Bluetooth Lautsprecher ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos