Logitech UE Boom tragbarer Bluetooth Lautsprecher im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Klangqualität
Design
Verarbeitung
Bedienung
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Logitech UE Boom tragbarer Bluetooth Lautsprecher

Der Logitech UE Boom im Video

Unverwüstlicher 360-Grad-Speaker

Der Lautsprecher stammt von der Marke Ultimate Ears, welche zu dem Unternehmen Logitech gehört. Logitech selbst wurde 1981 gegründet und hat sich auf Computerzubehör spezialisiert. Mit ihrer Marke Ultimate Ears möchte Logitec sich nun auch auf dem Markt der Lautsprecher einen Namen machen. Der UE Boom ist ein erster Schritt. Es gibt ihn noch als Mini-Boom und Megaboom. Wir haben die Basisversion – den UE Boom für Sie gründlich getestet und alle Vor- und Nachteile des tragbaren Bluetooth-Lautsprechers zusammengetragen.

 

Verpackung und Lieferung

Der tragbare Bluetooth-Lautsprecher UE Boom von Logitec kam in einer rekordverdächtigen Lieferzeit von einem Werktag nach morgendlicher Bestellung bei uns an. In dem Paket, das an eine schicke Zeitkapsel erinnert, waren:

  • Der tragbare Bluetooth-Lautsprecher UE Boom
  • Eine Gebrauchsanweisung und eine Garantiekarte (2 Jahre)
  • Ein Mikro-USB-Kabel mit Adapter

Ein 3,5-mm-Klinkenkabel und eine Tasche wären bei dem Preis von derzeit knapp 150 Euro eigentlich auch noch zu erwarten gewesen.

 

Ausstattung des Lautsprechers

Maße und Gewicht

Der kabellose Bluetooth Speaker hat die Maße 6,5 x 6,5 x 18,2 cm und ein Gewicht von 540 Gramm.

Integrierter Akku

Er wird mit einem fest verbauten 9 Watt betriebenen Lithium-Ionen-Akku geliefert, der, laut Hersteller, bis zu 15 Stunden Spielzeit ermöglichen soll. Die Ladung benötigt etwa viereinhalb Stunden, er kam aber vollgeladen bei uns an. Um zu wissen, wie der Akkustand ist, birgt der UE Boom ein besonderes Gadget.

Wenn man die Plus- und Minustaste gleichzeitig drückt, ertönt eine nette Frauenstimme und sagt den aktuellen Ladestand auf Englisch. Man kann die Sprache der Ansage bei Bedarf auch ändern, indem man sich die UE Boom App installiert und dort verändert, aber dazu später mehr.

Die Technik

Der suggerierte 360-Grad-Sound wird durch zwei Lautsprecher im oberen Teil und zwei passive Bassspulen im unteren Teil erreicht.  Der UE Boom verfügt über einen 5-Band-Equalizer und vier voreingestellte Soundprofile:

  • Out Loud – für die Benutzung im Freien
  • Bassverstärkung
  • Intimate Spaces – Für kleine Räume, harte Fussböden und Wände
  • Voice – Audiobücher und Filme

Die Sendefrequenz des UE Boom liegt zwischen 90 Hz (Herz) und 20 kHz (Kilohertz). Der Speaker kann eine Kopplung mit acht Geräten durchführen, die dann immer wiedererkannt werden. Kommt ein neuntes Gerät dazu, löscht er die älteste Kopplung aus dem Speicher. Der UE Boom kann sich mit einem zweiten UE Boom verbinden.

Ansonsten hat der Lautsprecher noch die folgenden Spezifikationen:

  • Breitbandchassis: 38 mm
  • Tieftonchassis: 51 mm
  • Zwei Breitbandtöner
  • Impendanz: 4 Ohm
  • Schalldruckpegel: 88 dB
  • Bluetooth Codec: SBC
  • Bluetooth Profil: A2DP, HFP

Die Verbindungen

Der Lautsprecher hat eine Bluetooth-Multipoint-Funktion und ist mit einem analogen Eingang für einen 3,5-mm-Klinkenstecker ausgestattet. Der Mikro-USB-Anschluss ist nur zur Akkuladung vorgesehen. USB-Geräte erkennt der Speaker nicht. Alle Geräte die A2DP unterstützen, z. B. Smartphones, Tablet-PCs und PCs können gekoppelt werden.

Die APP

Für Geräte mit Android oder iOS bietet Ultimate Ears eine UE-Boom-App an, mit der Sie sich Updates holen und das Gerät personalisieren und einstellen können. Es gibt u. a. die Möglichkeit sich durch den UE Boom wecken zu lassen. Hierfür kann man die voreingestellte Meldodie nehmen, oder – wenn die Bluetoothverbindung aktiviert bleibt - seinen Lieblingssong wählen.

Eine genaue Anleitung wie das funktioniert, finden Sie in der App im Bereich „Lernen“. Der Lautsprecher schaltet sich dann selbstständig zur Wunschzeit ein. In der App kann man auch die Spracheinstellung der Akkustandsanzeige verändern, wenn man die verbliebene Akkuleistung nicht in Englisch hören möchte.

Zwei UE Boom zusammen

Für noch mehr Lautstärke und Sound kann man zwei der Speaker miteinander verbinden. Diese Funktion konnten wir in unserem Praxistest nicht bewerten, da uns nur ein UE Boom zur Verfügung stand. Der Hersteller gibt an, dass man diese Kopplung am einfachsten mit der App bewerkstelligt. Dort ist ein Punkt der „Zwei Geräte“ heißt und der die beiden Speaker im Nu miteinander verbindet. Danach hat man die Wahl beide mit „Doppelt“ laufen zu lassen, wobei beide Lautsprecher identische Streams wiedergeben, oder den einen links und den anderen rechts als „Stereo“ zu benutzen.

Der Preis

Mit etwa 139 bis 300 Euro (Stand Juli 2016 und je nach Farbwahl) liegt der tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Ultimate Ears im oberen Preissegment. Hierzu kommt noch das Klinkenkabel, und eventuell eine Schutztasche. Die Schutztasche gibt es beispielsweise von mehreren Herstellern für 8 bis 13 Euro.

 

Aussehen und Verarbeitung des Lautsprechers

Der UE-Boom ist sauber verarbeitet und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Es gibt den UE Boom in verschiedenen Farben und Farbkombinationen. Wenn Sie Ihre Lieblingsfarbe haben wollen, kann das ganz schön teuer werden, denn die Preisunterschiede sind immens. So kostet ein Gerät in Blau/Weiß, mit Stand Juli 2016, etwa 120 Euro. In der Farbkombination Blau/Gelb muss man derzeit fast 300 Euro bezahlen. Der Sound bleibt der Gleiche …

Angeboten werden derzeit die folgenden Farben und Farbkombinationen:

  • Schwarz (ab ca. 150 Euro)
  • Weiß (ab ca. 145 Euro)
  • Blau/Weiß (ab ca. 120 Euro)
  • Blau/Gelb (ab ca. 300 Euro)
  • Pink/Rot (ab ca. 160 Euro)
  • Violett/Weiß (ab ca. 200 Euro)
  • Gelb/Weiß (ab ca. 140 Euro)
  • Rot/Weiß (ab ca. 160 Euro)
  • Olivegrün/Blau (ab ca. 230 Euro)
  • Hellblau/Grün (ab ca. 180 Euro)
  • Rot/Blau (ab ca. 175 Euro)

Das Design des UE-Boom erinnert an ein längliches Mikrofon oder eine Getränkedose. Es ist also kein Wunder, dass er genau in die Halterung für Wasserflaschen am Fahrrad passt. Er hat eine Öse für beispielsweise einen Karabinerhaken, wie auch ein ¾ Gewinde für ein Stativ oder eine Wandhalterung. Das mitgelieferte Mikro-USB-Kabel und der Adapter sind farblich passend zum jeweiligen Farbdesign und stabiler als man es von solchen Kabeln gewohnt ist.

Die Materialoberfläche besteht aus schmutz- und wasserabweisenden Gummimaterial und Kunststoff, in dem die Schalter angebracht sind. Der Mantel schützt den innen liegenden, rundum laufenden Metallgrill des Lautsprechers. Das Gummimaterial fühlt sich wie ein fester Nylonstoff an. An der einzigen Aussparung an der Seite befinden sich zwei große Zeichen: + und -, für die Lautstärkeregelung am Gerät.

Am einen Ende des Speakers befindet sich Bluetooth-Kopplungs- und Ein-/Aus-Button, die mit weißem LED-Licht leuchten, sobald der Speaker aktiviert ist. Auf der anderen Seite ist die Halterung für den Karabinerhaken, der Eingang für das Gewinde, welches durch eine Abdeckung geschützt ist und der AUX-Eingang für den 3,5-mm-Klinkenstecker.

 

Inbetriebnahme des Speakers

Bluetooth

Zuerst muss auf dem jeweiligen Sendegerät die Bluetooth-Funktion aktiviert werden und auf dem Lautsprecher der Bluetooth-Knopf für drei Sekunden gedrückt werden. Auf dem Gerät, wenn alles richtig läuft, sollte nun der Lautsprecher angezeigt werden und muss ausgewählt werden. Die Reichweite beträgt ca. 15 Meter. Es können bis zu drei Sendegeräte gleichzeitig mit dem UE Boom verbunden werden, da er social-mode-fähig ist.

Sobald man ein Gerät via Bluetooth einmal verbunden hat, wird es bei der nächsten Kopplung sofort erkannt und muss nicht nochmals ausgewählt werden, bei mehr als acht Geräten wird eins aus dem Speicher gelöscht.

Audiokabel

Die zweite Möglichkeit einer Kopplung ist die Verbindung über ein Audiokabel. Das Audiokabel wird an dem AUX-Anschluss und an dem Gerät angeschlossen.

NFC

Das UE Boom ist mit der Technik für One Touch Pairing bzw. NFC (Near Field Comunication) ausgestattet. Dabei muss das NFC-fähige Handy (wie z. B. Apple, Samsung, HTC, Nokia, Alcatel oder Motorola) nur einmal den Lautsprecher berühren. Auf dem Display erscheint eine Anfrage, ob das Gerät gekoppelt werden darf, diese kann dann vom User bestätigt werden und die Verbindung steht.

 

Praxistest

Bedienung

Da bis auf das Einstellen der Lautstärke, den Bluetooth-Schalter und den An-/Aus-Schalter nichts am UE Boom zu finden ist, kann man auch nicht viel falsch machen. Die einzige Multifunktionstaste ist die zur Akkustandsanzeige. Hier muss man den Laut- und Leiserschalter zusammen drücken, um die liebliche Frauenstimme zu hören, die sagt, wie viel Energie noch verbleibt.

Ein- und Ausschaltung, sowie die Lautstärkeregelung kann man auch über das Sendegerät steuern, wodurch man den UE-Boom nicht unbedingt anfassen muss. Wenn er in der Fahrradhalterung steckt, wie bei einem unserer Tests probiert, erweist sich dies als sehr nützlich.

Kopplungen

Für eine Kopplung muss man nur am Sendegerät, in unserem Fall ein iPhone 5s und ein Samsung Galaxy Edge, die Bluetooth-Funktion aktivieren und ebenfalls am UE Boom den Bluetoothschalter betätigen und schon ertönt ein kleiner Bongowirbel, während das Gerät auf dem Smartphone erscheint.

Um ein weiteres mit der UE Boom zu verbinden, brauchten wir nur nochmals den Bluetoothschalter am Speaker betätigen und schon suchte sich der Lautsprecher nach dem iPhone das Galaxy aus. In unserem Test hatten wir den Social-Mode ebenfalls mit den zwei Smartphones ausprobiert und auch hier gab es keinerlei Probleme. Mit maximal drei Geräten soll es möglich sein.

Klangqualität

Der Sound ist wirklich super. Der Bass ist leider wie bei bisher allen Geräten schwach, aber sonst gibt es rein gar nichts zu beanstanden. Die Höhen sind klar und die Mitten ausgewogen. Leise wie laut gibt es kein Pfeifen, Dröhnen oder Scheppern. Die Lautstärke reichte aus, um die Nachbarn anzulocken.

Telefonfunktion

Auch als Freisprechanlage konnte der UE Boom überzeugen. Stimmen werden klar und ohne Störgeräusche wiedergegeben und die Musik schaltet sich automatisch ab. Die Bedienung um Anrufe anzunehmen oder abzulehnen erfolgt ausschließlich über Ihr Smartphone.

Reichweite und Akkuleistung

Die Bluetoothverbindung brach bei dem Test nach etwa 17 Metern ab, wodurch die vom Hersteller Logitec / Ultimate Ears angegebene Reichweite von 15 Metern übertroffen wurde. Auch beim Akku hält der UE Boom ein, was angepriesen wurde. Es sollten bis zu 15 Stunden sein und er schwächelte erst nach etwas mehr als 13 Stunden Dauerbetrieb mit Telefonanrufen, Gerätewechseln, Social-Mode-Test und alles größtenteils auf höchster Lautstärke.

Spritzwasser- und schmutzabweisend

Unter Leitungswasser getestet, hielt der UE Boom das Versprechen spritzwassergeschützt zu sein auch ein. Auch Kaffeesatz und Tomatensoße perlten an ihm ab und hinterließen (hier war die Variante in Weiß im Einsatz) keine Verfärbungen am Gerät.

 

Unser Fazit

Der UE Boom ist ein toller Begleiter für alle Freizeitaktivitäten, für den Gebrauch zu Hause wie auch bei kleineren nicht so basslastigen (Kein Dubstep!) Partys. Durch sein schlankes Design passt er überall rein und mit. 

Laut genug ist der kleine, tragbare Bluetooth-Lautsprecher in jedem Fall. Sein Sound überzeugt nur hinsichtlich des Basses nicht ganz, aber er sorgt bei leiser wie Höchstlautstärke für sonst optimalen Sound. Er hat tolle Zusatzfunktionen wie den Wecker den man durch die Android, oder iOS-App installieren kann. Die Handhabung ist selbsterklärend, wobei man die Steuerung außer der Lautstärke am Sendegerät durchführen muss.

Man kann drei Sendegeräte gleichzeitig koppeln, wodurch mehrere DJs möglich sind. Spritzwasser und Schmutz perlen an ihm ab, womit er sich auch als idealer Lautsprecher für Strandpartys eignet.

Wenn Sie keine besonders teure Farbkombination haben möchten, ist der Preis von etwas unter 150 Euro (Stand Juli 2016) für den UE Boom angemessen. In unserem Test ist der UE Boom ganz weit vorn.

 

Details & Merkmale

Funkübertragung Bluetooth, NFC
Stromversorgung Akku
Prinzip aktiv
Lautsprecher System Keine Angaben
Gewicht 0,55 kg
Akkulaufzeit 15 Stunden
Frequenzgang 90 - 20.000 Hz
Reichweite 30 Meter
Bluetooth Version Keine Angaben
Freisprechfunktion
integrierter Mikrofon
LED Anzeige
Rufannahme
Bluetooth Pairing
Besonderheit wasserdicht und sehr strapazierfähig
Vorteile
  • Lange Akkulaufzeit
  • Spritzwassergeschützt
  • Laut und klarer, satter Sound
  • Praktische Größe
  • Cooles 360-Grad-Design
  • Reichweite von ca. 15 m
  • Zusatzfunktionen (z. B. Wecker)
  • Updatemöglichkeiten durch App
  • Verbindung zweier UE Boom
  • Freisprechfunktion
  • NFC One-Touch-Kopplung
Nachteile
  • Der Bass ist etwas schwach
  • Bedienung am Speaker nur Lautstärke
  • Keine Ladefunktion für Smartphones

Alle Angebote: Logitech UE Boom tragbarer Bluetooth Lautsprecher

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Logitech UE Boom tragbarer Bluetooth Lautsprecher

Zu Logitech UE Boom tragbarer Bluetooth Lautsprecher ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos