Philips BT6000B tragbarer Bluetooth Lautsprecher im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Klangqualität
Design
Verarbeitung
Bedienung
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Philips BT6000B tragbarer Bluetooth Lautsprecher

 Der Philips BT6000 im Video

 

Der laute Begleiter, wenn es nass wird

In diesem Test geht es um einen tragbaren Bluetooth-Lautsprecher, der fast alles verspricht. Handliches Format, klaren, satten Sound in allen Lagen, schönes Design, Schutz vor Spritzwasser, Telefonieren mit Freisprechfunktion und alle bisher bekannten Verbindungen, soll der BT6000B von Philips haben. Ob all diese Versprechen bei diesem tragbaren Bluetooth-Lautsprecher eingehalten wurden, können Sie in diesem Testbericht nachlesen.

Ich habe den Speaker beim regennassen Ausflug und im Badezimmer beim Duschen, ebenso auf Herz und Nieren getestet, wie zu Hause beim Fernsehen, beim Audiobuch hören und als Beschallung eines kleinen Sit-Ins. Nach diesem Test wissen Sie, was die Vor- und Nachteile des Philips BT6000B sind und können so besser für sich entscheiden, ob er vielleicht der richtige Bluetooth-Lautsprecher für Sie ist.

 

Verpackung und Lieferung

Innerhalb von drei Werktagen kam der portable Bluetooth-Lautsprecher BT6000B von Philips an. Falls der Lautsprecher als Geschenk bzw. Überraschung geplant ist, sollten Sie ihn erst zu sich bestellen und einwickeln, da der Karton ein Spoiler ist, der schon zeigt, was in ihm steckt. Allerdings ein gut aussehender und nur knapp 800 Gramm schwerer Spoiler. Der Philips BT6000B war bruchsicher verpackt und außer ihm war noch das folgende Zubehör im Paket:

  • Ein USB-Adapter
  • Ein USB-PC-Ladekabel
  • Eine Schnellinstallationsanleitung
  • Ein Garantiezertifikat und weltweite Garantiekarte

 

Garantieleistung

Philips bietet eine zweijährige Garantie auf alle Geräte.

 

Der Preis

Mit fast 100 Euro ist der tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Philips nicht gerade günstig, bietet aber auch viel.

 

Ausstattung und Technik

Bei der Ausstattung wurde in Sicht auf das Zubehör gespart. Es war weder eine Tasche noch ein AUX-Kabel dabei, was bei einem Lautsprecher für fast 100 Euro (Stand Juli 2016) eigentlich dabei sein sollte. Der Speaker selbst ist sehr hochwertig verarbeitet, hat ein robustes Gehäuse aus einem Mix aus dezent gelochtem und lackiertem Metall (Lautsprechergitter), weichem Kunststoff und Gummi. Er schafft es auf 12 Watt und benötigt 3,7 Volt (4400 mAh). Der BT6000 ist nach IPX4 spritzwassergeschützt, aber nicht wasserfest.

Maße und Gewicht

Der Philips BT6000B wiegt 500 Gramm und ist damit zwar für einen tragbaren Bluetooth-Lautsprecher etwas schwer, aber dies ist dem sehr stabilen Gehäuse geschuldet. Er ist 20 x 10 x 3,5 cm groß und hat damit genug Klangkörper, um ordentlichen Sound abzuliefern.

Bedienelemente

Es gibt nur drei Bedienelemente – die Drehscheibe, den NFC-Schalter und den Pairing-Knopf. Die Drehscheibe ist der Regler der Lautstärke sowie dem Ein- und Ausschalten des Bluetooth-Speakers. Ist das Gerät länger als 15 Minuten inaktiv, schaltet es sich selbstständig in den Standby-Modus. Der Pairing-Knopf bietet die Funktionen:

  • Öffnen des Bluetooth-Kopplungs-Modus
  • Trennen der Bluetooth-Verbindung
  • Annehmen oder Ablehnen eines Telefonats
  • Beenden des Telefonats
  • Weiterleiten des Anrufs auf Ihr Smartphone
  • Der NFC-Schalter verbindet Ihren BT6000 mit jedem NFC-fähigen Sendegerät durch bloße Berührung.

 

Verbindungen und Anschlüsse

Anschlüsse sind über Bluetooth, NFC und AUX möglich. Die Anschlüsse für ein 3,5-mm-Klinkenkabel und die Stromversorgung des integrierten Akkus, sind unter der Gummiabdeckung an der Unterseite des Lautsprechers (vom aufrechten Stand ausgegangen), die dafür abnehmbar ist. Geladen wird das Gerät mit einem Micro-USB-Kabel, welches im Lieferumfang ebenso enthalten ist, wie der AC-Steckdosen-Adapter.

Ist die Abdeckung geöffnet um das Gerät mit Audiokabel zu betreiben, oder aufzuladen, ist es nicht mehr gänzlich spritzwassergeschützt. Bei Nutzung mit AUX-Kabel oder beim Ladevorgang kann der Speaker nicht vertikal aufgestellt werden, da die Kabel am Fuß entspringen. Der Speaker kann sich fünf mit ihm gekoppelte Geräte merken, wodurch die Kopplung automatisch erfolgt.

Sind es sechs Sendegeräte die an ihn gekoppelt waren, „vergisst“ er den ersten wieder. Es kann immer nur ein Gerät gleichzeitig mit dem BT6000 gekoppelt werden – Social Mode ist mit diesem Gerät nicht möglich.

AUX-Verbindung

Verbinden Sie einfach ihr Sendegerät (z. B. einen MP3-Player) mit einem 3,5-mm-Klinkenkabel über den Audioeingang unter der Gummikappe an der Unterseite des Speakers und die Verbindung steht.

Bluetooth-Verbindung

Zuerst muss auf dem Sendegerät die Bluetooth-Funktion aktiviert werden und auf dem Lautsprecher der Bluetooth-Knopf gedrückt werden. Auf dem Gerät sollte nun der Lautsprecher „Philips BT6000“ angezeigt werden und muss ausgewählt werden. Die Reichweite beträgt ca. 10 Meter. Nach erfolgreicher Kopplung gibt der Speaker zwei kurze Signaltöne ab. Während des Kopplungsvorgangs blinkt die LED-Anzeige Blau, nach erfolgter Kopplung durchgängig Blau.

NFC-Verbindung

Die Near Field Communication (NFC) lässt die kabellose Verbindung zwischen verschiedenen NFC-fähigen Geräten zu. Eine kurze Berührung, nachdem die NFC-Funktion am Speaker und Sendegerät aktiviert wurde, reicht um beide zu koppeln. Sie müssen nun nur noch den „Philips BT6000“, der auf beispielsweise Ihrem Smartphone angezeigt wird, auswählen und bestätigen. Nach erfolgreicher Kopplung gibt der Speaker, wie schon bei der Bluetooth-Kopplung, zwei kurze Signaltöne ab. Während des Kopplungsvorgangs blinkt wieder die LED-Anzeige Blau, nach erfolgter Kopplung durchgängig Blau.

 

Integrierter Akku

Der eingebaute leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku hält laut Hersteller bis zu 8 Stunden bei Kabelbetrieb. Eine Möglichkeit ihn als Ladestation für sein Endgerät zu benutzen besteht nicht. Es gibt leider keine Akkustandsanzeige, außer einem roten Blinklicht, welches sich aber erst kurz bevor der Speaker leer ist, eine Warnung gibt.

Bei bestehender Kopplung kann man allerdings am Sendegerät (z. B. Smartphone) den Akkustand sehen und im Auge behalten. Wenn die LED-Anzeige in Rot leuchtet, wird der Akku gerade aufgeladen. Sobald die Anzeige nicht mehr leuchtet, ist der Akku vollständig geladen. Bei mittlerer Lautstärke kam ich bei Kabelverbindung auf mehr als 10 Stunden Laufzeit.

 

Der BT6000 als Freisprechanlage

Wenn Ihr Smartphone mit dem Speaker gekoppelt ist, können Sie damit auch Anrufe steuern. Ein kurzes Drücken auf den Paring-Knopf, auf dem ein Telefonhörer abgebildet ist, reicht, um einen Anruf anzunehmen. Wenn Sie den Knopf drei Sekunden gedrückt halten, lehnen Sie das Gespräch ab. Ein kurzes Drücken nach Annahme des Anrufs beendet diesen wieder. Wenn Sie während des Anrufs die Pairing-Taste drei Sekunden lang gedrückt halten, übertragen Sie das Gespräch zurück auf Ihr Smartphone.

 

Aussehen und Verarbeitung des Lautsprechers

Der Philips BT6000 macht einen sehr hochwertigen Eindruck und sieht in seinem Mikrofonstyle einfach schick aus. Er hat die Höhe einer 0,5-Liter-Dose, ist aber schmaler und passt so in jede größere Handtasche. Es gibt den Bluetooth-Lautsprecher in den Farben Schwarz, Weiß, Blau, Camouflage und Rot.

Das tragbare Bluetooth-Lautsprecher ist mit einem Aluminiumgitter ummantelt, nur längsseits befindet sich ein Kunststoffstreifen auf dem der NTC- und Freisprecher-Schalter untergebracht ist. Dieser Kunststoffstreifen ist abgeflacht und dient als Standfuß.

Der Speaker kann vertikal und horizontal aufgestellt werden. Horizontal kippt er allerdings leichter um, weswegen ein vertikaler Stand besser ist.

Unter dem Kunststoffbügel an der Oberseite ist ein silbernes Rädchen angebracht, welches, wie bei alten Radios, für die Lautstärkeeinstellung und das An- und Ausschalten verantwortlich ist. Sehr schick und retro, wie auch der ganze Lautsprecher mit seinem Mikrofonlook.

 

Praxistest

Getestet wurde der BT6000 von Philips mit verschiedenen Musikrichtungen (Hardrock, Pop, Klassik und Dubstep) und einem Audiobuch in verschiedenen Lautstärken. Der Test fand im Garten, in einem kleinen Wohnzimmer und einem großen Keller statt.

Kopplung

Alle Verbindungsmöglichkeiten funktionierten mit den getesteten Sendegeräten tadellos: iPhone 5s, iPad Air 2, Samsung Galaxy Edge und einem alter Philips MP3-Player

Telefonfunktion

Beim Test konnte ich eine minimale Verzögerung feststellen, die aber nicht weiter ins Gewicht fiel. Beim ersten Versuch, das Gespräch wieder auf mein Smartphone zu wechseln, habe ich den Anruf versehentlich beendet. Sie müssen wirklich schnell dreimal drücken, um diese Funktion zu nutzen. Die Leistung des eingebauten Mikrofons ist sehr gering, wodurch man relativ nah an den Speaker gehen muss, damit der Gesprächspartner etwas hören kann. Den Gesprächspartner selbst versteht man allerdings laut und deutlich.

Spritzwasserschutz

Einmal kurz unter den Wasserhahn gehalten, kann der Bluetooth-Speaker ohne Weiteres ab. Mit der Sprühflasche benetzt gab es auch keine Probleme. Da der tragbare Speaker nicht wasserfest ist, haben sich weitere Tests als zu risikoreich erwiesen.

Akkuleistung

Bei mittlerer Lautstärke und AUX-Verbindung hielt der Lautsprecher stolze 10 Stunden lang. Bei Bluetooth-Kopplung nur 7 Stunden, wodurch die vom Hersteller angegebenen 8 Stunden ein realistischer Wert sind.

Standfähigkeit

Vertikal steht der Speaker, wenn es nicht windig ist, fest. Horizontal rollt er leicht auf das Lautsprechergitter, was dem Klang sehr abträglich ist. An dem Bügel mit einem Karabiner (nicht im Lieferumfang enthalten) aufgehängt, ist der Sound optimal und nichts kann umfallen. So eignet sich der BT6000 auch für's Auto am Rückspiegel.

Klangqualität und Lautstärke

Bei mittlerer und leicht erhöhter Lautstärke (man kann sich noch unterhalten, ohne zu schreien), gibt es wenig zu bemängeln. Der Sound des Philips BT6000 liefert einen klaren, satten Sound, der fulminanter ist, als man es dem 20-cm-Lautsprecher zutrauen würde.

Je höher die Lautstärke gestellt wird, desto mehr leidet allerdings die Klangqualität. Bei voller Lautstärke ist desto verzerrter klingen die Höhen und desto Schwächer wird die Performance des, bis zur gehobenen mittleren Lautstärke noch satten, Basses. Aber auch in höherer Lautstärke, bei der der Sound noch bestens ist, reicht die Lautstärke aus, um, einen mittelgroßen Raum zu beschallen. Es besteht also keine Notwendigkeit, ihn an seine Belastungsgrenzen zu treiben. Sollte diese einmal überschritten werden, schaltet sich der BT6000 einfach von selbst aus.

Bei leiseren Tönen und bei Audiobüchern schwächelt der Lautsprecher etwas und der Klang ist leicht blechern und es sind Schwankungen in der Lautstärke wahrnehmbar, was gerade, wenn man Audiobücher zur Entspannung hört, sehr stört.

Die im Gerät befindlichen Lautsprecher sorgen in Verbindung mit dem Design für die Wahrnehmung eines 360-Grad-Sounds, was besonders, wenn der Speaker vertikal steht oder aufgehängt ist, für einen tollen Effekt sorgt.

 

Unser Fazit

Der tragbare Bluetooth-Speaker BT6000 von Philips bietet ein sehr cooles Design, 360 Grad Sound und die Sicherheit, nach dem nächsten verregneten Ausflug, nicht einen neuen Lautsprecher zu brauchen.

Der Sound ist, sobald man in den unteren Mittelbereich kommt und bis zu einer hohen, aber nicht höchsten Lautstärke reicht, sauber, satt und tragend. Die leisen Klänge und der Full-Blast-Modus sind noch ausbaufähig. Schade ist auch die fehlende Lademöglichkeit für die Sendegeräte.

Aufgrund des tollen 360 Grad Sounds (außer bei leiser und sehr lauter Lautstärke), des Designs, dem Schutz gegen Spritzwasser und der langen Akkulaufzeit würde ich den BT6000 trotzdem empfehlen.

 

Details & Merkmale

Funkübertragung Bluetooth, NFC
Stromversorgung Akku
Prinzip aktiv
Lautsprecher System 2.0 Stereo
Gewicht 0,49 kg
Akkulaufzeit 8 Stunden
Reichweite 10 Meter
Freisprechfunktion
integrierter Mikrofon
LED Anzeige
Rufannahme
Bluetooth Pairing
Besonderheit Spritzwassergeschützt und 360 Grad Sound
Vorteile
  • Klarer Sound bei mittlerer und erhöhter Lautstärke
  • Schönes Mikrofondesign in vielen Farben
  • Große Bluetooth-Reichweite im Freien
  • Robustes Gehäuse
  • Mehr als acht Stunden Akkulaufzeit (mit Kabel)
  • Spritzwassergeschützt
  • Leicht bedienbar mit tollem Retro-Regler
  • NTC-Verbindung möglich
Nachteile
  • Keine Handyladefunktion
  • Kein vertikales Aufstellen bei Nutzung der Anschlüsse
  • Sounddefizite bei leiser und sehr lauter Lautstärke
  • Kein Social-Mode
  • Nicht mit zweitem Lautsprecher koppelbar

Alle Angebote: Philips BT6000B tragbarer Bluetooth Lautsprecher

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Philips BT6000B tragbarer Bluetooth Lautsprecher

Zu Philips BT6000B tragbarer Bluetooth Lautsprecher ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos