Ultrasport Fitness-Bike im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Stabilität
Verarbeitung
Zuverlässigkeit
Experten Beraten
Verkaufssieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Ultrasport Fitness-Bike

Der faltbare Fitness-Bike-Heimtrainer mit Handpuls und Fitnesscomputer von Ultrasport im Test

Produktrezension – ein Überblick

Diese Produktreview basiert auf allen auffindbaren Quellen zu Spezifikationen, Erfahrungsberichten und bestehenden Tests und fasst diese für Sie in einer übersichtlichen, vollständigen Rezension mit allen Vor- und Nachteilen des Produkts zusammen. Es fand kein durch uns durchgeführter Produkttest statt.

Lieferumfang und Lieferung

Der klappbare Heimtrainer kommt teilweise bereits vormontiert an, muss aber noch fertig montiert werden. Alle dazu nötigen Werkzeuge und Teile sind im Lieferumfang inbegriffen, wie auch die beiden AA-Batterien für den Trainingscomputer. Verkauf und Versand erfolgen durch Amazon, wodurch für Amazon-Prime-Kunden keine Versandkosten fällig werden. Für alle anderen Amazon-Kunden kommen noch 7,99 Euro Versandkosten hinzu. Der Versand erfolgt in der Artikelverpackung, wodurch ein Direktversand im neutralen Karton als Überraschung nicht möglich ist.

Garantieleistung

Ultrasport gibt eine Garantie in Länge der gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahre Gewährleistung auf Produktionsmängel. Darüber hinaus ist der Hersteller (nach eigenen Aussagen) aber auch sehr kulant und kundenorientiert.

Modelle zur Auswahl und Preise

Wenn Sie den faltbaren Fahrrad-Heimtrainer von Ultrasport bestellen, haben Sie die Wahl zwischen drei Modellen. Das günstigste Fitness-Bike, um das es in dieser Produktrezension geht, hat ein maximales Belastungsgewicht von 100 kg Körpergewicht und liegt derzeit (Stand: Oktober 2017) bei knapp 120 Euro. Eine Klasse höher kann der Heimtrainer ein Gewicht von bis zu 130 kg bewältigen und kostet knapp 135 Euro. Die dritte Version schafft zwar auch nur 100 kg, verfügt aber über eine eine Workstation mit einer großen Anti-Rutschablage für Laptop, Tablet und Ähnliches und liegt preislich momentan bei knapp 130 Euro. Im Vergleich mit anderen Heimtrainern, die keine Ergometer-Heimtrainer sind und sich zusammenklappen lassen, liegen die Heimtrainer von Ultrasport in unteren Drittel der Preisspanne, die von 50 bis 250 Euro reicht. 

Maße und technische Spezifikationen

Der Heimtrainer hat aufgestellt die Maße:

112 cm x 43.5 cm x 80,5 cm

Zusammengeklappt hat das Fitness-Bike die folgenden Maße:

131 cm x 43,5 cm x 45 cm

Das Gewicht beträgt etwa 18 kg inklusive Verpackung und etwa 15 kg ohne. Der Heimtrainer selbst kann ein Körpergewicht bis 100 kg aushalten

Design und Ausstattung

Der Heimtrainer ist in Silber an den Stangen und Schwarz an den Armaturen gehalten. Der Trainingscomputer ist, bis auf das Display, in Rot/Schwarz gestaltet. Zu den Materialien wird leider nichts erwähnt, aber wir gehen von einer Stahl-Kunststoff-Kombination aus.

Der Sattel macht auf den Bildern einen guten Eindruck, da aber sehr häufig eine Gel-Satteldecke hinzugekauft wird, scheint er auf Dauer nicht so bequem zu sein. Der Lenker ist nicht verstellbar, aber das Gerät lässt sich in der Höhe zwischen zwei Höhen verstellen und der Sattel ist in Höhe von 83 cm bis 93 cm verstellbar. 

Das Gerät ist, nachdem es einmal montiert wurde, mit zwei Handgriffen und einem Bolzen auf- und wieder abgebaut. Die Pulsmessung erfolgt über Handinnenflächensensoren am Lenkergriff. 

Keine Schwungmasse, aber ein solides Kugellager

Der klappbare Fahrrad-Heimtrainer verfügt über ein Zwei-Wege-Kugellager. Der Tretwiderstand wird durch ein Doppel-Antriebssystem erzeugt, dessen Einstellung über ein Stellrad am Rahmen per Bodenzug erfolgt. Schwungmasse und Schwungräder gibt es bei diesem einfachen Modell nicht.

Programme und Funktionen

Der Heimtrainer verfügt über acht Widerstandslevel und ein kleines LCD-Display für den Computer. Der Trainingscomputer wurde auf das Nötigste beschränkt und kann die folgenden Werte darstellen:

  • Trainingszeit
  • Zurückgelegte Meter
  • Geschwindigkeit
  • Kalorienverbrauch
  • Puls

Es werden keine Daten gespeichert oder sonstige Funktionen, außer der Wahl der acht Widerstandslevel, geboten. 

Unser Fazit

Der klappbare Ultrasport Heimtrainer F-Bike mit Handpuls-Sensoren und rudimentärem Trainingscomputer ist für alle Menschen bis 180/185 cm Körpergröße und 100 kg Körpergewicht geeignet. Wenn Sie diese Parameter erfüllen, wenig Platz haben und trotzdem ab und an zu Hause trainieren möchten, ist dieser Heimtrainer eine gute Möglichkeit. Für anspruchsvolle Sportler oder Menschen mit empfindlichen Gelenken ist er eher ungeeignet, da der Lauf laut Käufern oftmals nicht ganz rund ist und auch keine Daten gespeichert werden oder verschiedene Trainingsprogramme bereitstehen.

Details & Merkmale

Maximales Körpergewicht 100 kg / 130 kg (je nach Modell)
Anzahl Trainingsprogramme 8
Maximale Leistung k. A.
Schwungmasse Keine, dafür Kugellager
Gewicht 15 kg
Pulsmessung über Handpuls-Sensoren
Maße 112 x 43.5 x 80,5 cm (aufgestellt) / 131 x 43,5 x 45 cm (gefaltet)
Garantie 2 Jahre
Geschwindigkeitsmessung
Kalorienverbrauch
Trittfrequenz
Distanzanzeige
Pulsmessung
Transportrollen
Besonderheit Zwei-Wege-Kugellager
Vorteile
  • Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kaum Geräuschentwicklung
  • Einfache Montage
  • Sehr platzsparend
Nachteile
  • Harter Sattel
  • Nicht für Personen über 185 cm Körpergröße geeignet
  • Keine Datenspeicherung
  • Manchmal nicht ganz runder Lauf

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Ultrasport Fitness-Bike

Zu Ultrasport Fitness-Bike ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos