Trampolin Test und Kaufberatung

Trampolin

Trampoline im Test – Legen Sie größten Wert auf Qualität und Sicherheit

Trampolins erfreuen sich nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen großer Beliebtheit. Sie bieten ein ganz besonders Vergnügen und gleichzeitig die Möglichkeit, dass sich der Springer auspowern kann. Kein Wunder, dass sich in den heimischen Gärten, Kinderzimmern und Fitnessräumen immer häufiger Trampoline befinden.

Aufgrund der Tatsache, dass es unzählige verschiedene Modelle gibt, die sich in zahlreichen Faktoren voneinander unterscheiden, gestaltet sich der Kauf eines neuen Trampolins jedoch für die meisten Interessenten nicht so leicht.

Zunächst einmal müssen Sie sich für die richtige Größe und einen vorrangigen Zweck entscheiden, gleichzeitig sollten Sie aber auch auf Qualität, Sicherheit sowie einen fairen Preis achten.

Damit der Kauf eines Trampolins für Sie nicht zu einer Schwierigkeit wird, klären wir Sie in unserem Testbericht auf, worauf es beim Kauf ankommt. Des Weiteren erläutern wir Ihnen die Vor- und Nachteile der Trampoline.

Wir stellen Ihnen die Produkte der bekanntesten Hersteller vor und gehen auf die Verletzungsgefahr ein.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Trampolinen auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Strapazierfähigkeit
Montage
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Strapazierfähigkeit
Montage
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Strapazierfähigkeit
Montage
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Strapazierfähigkeit
Montage
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Strapazierfähigkeit
Montage
Sicherheit

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Trampolin Kaufberatung

Was ist ein Trampolin?

Bei einem Trampolin handelt es sich um ein zur Sprungunterstützung gedachtes Sportgerät, welches beim Trampolinturnen zum Einsatz kommt. Trampoline werden des Weiteren zur Belustigung von Kindern genutzt und im medizinischen Bereich eingesetzt, beispielsweise um Konditionstests durchzuführen.

Angeboten werden die folgenden Varianten:

1. Aufblasbares Trampolin

Wie der Name sagt, handelt es sich hierbei um ein Gartentrampolin, welches aufgeblasen wird. Vorteil eines solchen, meist kleinen Produkts ist, dass es schnell auf- und abgebaut werden kann. Sie können ein solches Modell durchaus auch ins heimische Kinderzimmer integrieren, sollte der notwendige Platz vorhanden sein.

2. Fitness- und Gymnastiktrampolin

Fitness- und Gymnastiktrampoline werden zu Sport-Zwecken eingesetzt. Wenn Sie beispielsweise Ihre Kondition verbessern oder abnehmen möchten, kann das Training mit einem Fitnesstrampolin sich als perfekte Möglichkeit erweisen. Glaubt man den Angaben verschiedener Internetplattformen, ist es möglich, durch intensives Trampolinspringen bis zu 1.200 Kalorien pro Stunde zu verbrauchen. Ein Fettkiller ist dieses Gerät – welches beispielsweise von der Marke Ultrasport angeboten wird – alle Male.

Ein Fitnesstrampolin ist ein kleines Modell mit einem geringen Durchmesser, welches häufig mit einer Haltestange ausgestattet ist, die der Stabilität beim Springen dient.

3. Gartentrampolin

Als „Gartentrampolin“ werden Produkte bezeichnet, die im Garten aufgestellt werden können. Sie haben häufig einen Durchmesser von mehr als drei Metern und sind aus wetterfesten Materialien gefertigt, um sie bei Wind und Wetter im Freien stehen zu lassen. Um die Lebensdauer eines Gartentrampolins erheblich zu verlängern, sollten Sie dieses jedoch in den Wintermonaten an einem trockenen Ort einlagern. Während der Saison, in welcher das Trampolin im Freien steht, können Sie es zu dessen Schutz bei schlechtem Wetter mit einer Regenabdeckung versehen.

Sprungmatte und Sprungfedern eines Gartentrampolins sind zumeist für hohe Belastungen ausgelegt, da sich nicht selten mehrere Kinder zugleich auf diesem Spielzeug vergnügen. Um die Verletzungsgefahr zu vermindern, sollten Sie die Anzahl der springenden Kinder jedoch auf zwei beschränken und obendrein darauf achten, dass das Fangnetz stets sicher verschlossen ist.

4. Minitrampolin

Bei einem Minitrampolin handelt es sich um ein Trampolin mit einem sehr geringen Durchmesser, sodass dieses nicht nur im heimischen Kinderzimmer zum Einsatz kommen kann, sondern vermehrt auch zum Sport genutzt wird. Sollten Sie als Erwachsener ein solches Minitrampolin nutzen wollen, achten Sie unbedingt auf die Belastbarkeit, welche auf der Verpackung sowie zumeist auf dem Produkt selbst angegeben wird, und zwar in Kilogramm.

5. Open-End-Minitrampolin, Doppel-Minitrampolin, Wettkampf-Trampolin

Hierbei handelt es sich um Produkte, die zum Wettkampfsport eingesetzt werden und im heimischen Garten in der Regel nicht zu finden sind.

(Quelle: Wikipedia)

 

Trampoline im Vergleich

 

Testbericht – Diese Sicherheitshinweise sollten Sie beachten:

Das Trampolinspringen ist zweifelsohne eine Angelegenheit, die nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen sehr viel Spaß bereitet. Damit dies so bleibt, sollten Sie die Sicherheitshinweise für die Garten- und Fitnesstrampoline beachten, die wir Ihnen nachfolgend erläutern möchten:

1. Halten Sie die maximale Gewichtsbelastung ein

An jedem Trampolin sowie an den entsprechenden Verpackungen finden Sie einen Hinweis, mit welcher maximalen Gewichtsbelastung das Sprunggerät genutzt werden darf. Bei einer Überschreitung dieser vorgegebenen Gewichtsbelastung besteht die Gefahr, dass das Modell einen Defekt davonträgt, welcher sich beispielsweise durch das Reißen der Sprungmatte äußern kann. Des Weiteren können die Sprungfedern unter Umständen brechen, was ebenfalls mit einem erheblichen Verletzungsrisiko verbunden wäre.

Sofern Sie nach einem Gartentrampolin mit einer hohen möglichen Gewichtsbelastung suchen, können Sie sich beispielsweise für das „Ultrasport Jumper“ mit einem Durchmesser von 366 cm entscheiden, welches eine maximale Belastung von 150 Kilogramm erlaubt. Benötigen Sie ein Kindertrampolin mit einer geringen Belastbarkeit, stehen selbstverständlich entsprechend kleiner Modelle zur Verfügung, die ebenfalls für jede Menge Spaß sorgen.

2. Achten Sie auf die Randabdeckung

Kindertrampoline sind in der Regel mit einer Randabdeckung versehen, die einen hohen Schutz bieten. Hierbei handelt es sich um eine gummiartige Abdeckung, die über die Sprungfedern gespannt wird, sodass die Kinder beim Trampolinspringen sowie beim Ein- und Aussteigen unter keinen Umständen mit den Federn in Berührung kommen und Verletzungen auf diese Weise ausgeschlossen werden können. Sollte die Randabdeckung Ihres derzeitigen Trampolins nicht mehr intakt sein, können Sie das entsprechende Zubehör selbstverständlich einzeln nachkaufen und müssen nicht zwangsläufig ein komplett neues Kindertrampolin kaufen.

3. Funktionsfähiges Sicherheitsnetz

Das Sicherheitsnetz ist ebenfalls ein Faktor, der die Sicherheit Ihres Kindes enorm erhöht. Beim Zusammenbau der Kindertrampoline sollten Sie unbedingt auf die korrekte Befestigung achten. Gleichzeitig muss zu jeder Zeit sichergestellt sein, dass der angebrachte Reißverschluss sowie die Schnappverschlüsse, die in der Regel zusätzlich vorhanden sind, einwandfrei funktionieren. Nur hierdurch können Sie sicherstellen, dass die Kinder beim Springen nicht vom Trampolin herunterfallen.

Das Sicherheitsnetz können Sie als einfaches Zubehörteil ebenfalls separat kaufen, wenn das derzeitige Fangnetz keinen ausreichenden Schutz mehr bietet.

4. Schließen Sie die Kippgefahr aus

Wird ein Gartentrampolin nicht ordnungsgemäß aufgebaut, weil das Gestänge beispielsweise nicht korrekt zusammengesteckt ist, besteht unter Umständen Kippgefahr. Springen die Kinder also zur Seite, kann das gesamte Kindertrampolin möglicherweise ins Schwanken geraten und umfallen. Befestigen Sie die Standfüße daher unbedingt nach Anleitung und überprüfen Sie den sicheren Halt, ehe Sie Ihre Kinder auf das Sprungtuch lassen.

5. Korrekte Befestigung der Trampolinleiter

Um die Sicherheit bei einem großen Gartentrampolin zu gewährleisten, müssen Sie zudem darauf achten, die Trampolinleiter korrekt anzubringen. Diese sollte am Gestänge befestigt sein und zudem einen sicheren Stand aufweisen, den Sie durch einen ebenen Untergrund erreichen.

6. Zwischennetz und Durchzugsleine sorgen für weitere Sicherheit

Zubehörteile, wie Zwischennetz oder Durchzugsleine, die im Lieferumfang einiger Trampolinmodelle enthalten sind, erhöhen die Sicherheit für Ihr Kind sowie alle anderen Springenden nochmals.

7. Achten Sie auf korrektes Sprungverhalten

Ein großer Sicherheitsmakel kann zudem durch das falsche Sprungverhalten bestehen. Bringen Sie Ihren Kindern daher bei, nur in der angemessenen Weise auf dem Trampolin herumzutollen, sich nicht gegen das Sicherheitsnetz zu werfen und auch nicht auf dem äußeren Rand des Kindertrampolins herum zu klettern. Zum korrekten Sprungverhalten gehört auch, dass sich nicht zu viele Springer auf einmal auf dem Trampolin befinden.

 

Coole Tricks auf dem Trampolin lernen

Welche Sprungfläche wünschen Sie?

Heutzutage werden zahlreiche Trampolin-Varianten angeboten. Neben den Minitrampolinen, die über eine kleine Sprungfläche verfügen, werden auch Modelle an den Mann gebracht, die einen Durchmesser von mehr als 3 oder 4 Metern haben. Welche Sprungfläche Sie benötigen, hängt von Ihren individuellen Wünschen sowie den äußeren Gegebenheiten ab. Ein kleiner Raum oder ein Garten von geringer Größe rechtfertigen sicherlich den Kauf der Minitrampoline, während ein Garten, in dem sehr viel Platz zur Verfügung steht, durchaus auch für ein Gerät mit großem Durchmesser bestens geeignet ist.

Bedenken Sie des Weiteren: Je größer die Sprungfläche, desto höher der Preis. Minitrampoline werden somit in der Regel deutlich kostengünstiger angeboten als große Produkte.

 

Testsieger – Diese Produkte konnten in unserem Test überzeugen:

Aus unserem Warentest sind in Punkto Sicherheit, Qualität, Zubehör und Preis folgende Modelle bzw. Marken als Testsieger hervorgegangen:

  • Ultrasport (beispielsweise mit dem Modell „Ultrafit“)
  • Trampolin „Sixbros Sixjump“
  • Produkte des Herstellers Hudora
  • Das „Lifestyle Proaktiv“
  • Produkte des Herstellers Kinetic

Unsere Testergebnisse stimmen weitestgehend mit den vorherrschenden Kundenbewertungen überein.

 

Wo Sie das Gartentrampolin kaufen können

Wenn Sie nach einem neuen Gartentrampolin oder einem Fitnesstrampolin – wie beispielsweise dem Sixbros Sixjump, dem Lifestyle Proaktiv oder einem Modell von Hudora – suchen, können Sie nicht nur im Spielwarenhandel oder im Baumarkt danach suchen, sondern auch im World Wide Web. Letzteres bietet den Vorteil, dass Sie das gewünschte Produkt mit Sicherheit zum besten Preis finden. Auf eine hervorragende Qualität müssen Sie dennoch nicht verzichten. Auch der Service, den die meisten Onlinehändler bieten, erweist sich als einwandfrei, sodass all Ihre Fragen beantwortet werden und Sie gleichzeitig zwischen verschiedenen, sicheren Zahlungsmethoden wählen können.

Die größtmögliche Sicherheit bietet Ihnen zudem das innerhalb Deutschlands gesetzlich vorgeschriebene Rückgaberecht, welches 14 Tage beträgt. Gefällt Ihnen das gekaufte Gartentrampolin nicht, können Sie es demzufolge an den Händler zurückgeben. Sollten Sie das Produkt nicht per Rechnung gekauft, sondern per Vorkasse bezahlt haben, erstattet Ihnen der Verkäufer das Geld selbstverständlich unverzüglich, sodass Ihnen auch hieraus keinerlei Risiko entsteht.

Da Sie beim Kauf Im Internet den Preisvergleich durchführen und sich umfangreich informieren können, finden Sie im Handumdrehen ein sicheres und hochwertiges Modell zum fairen Preis. Auch Ersatzteile, wie beispielsweise Sprungfedern oder eine Wetterplane, können Sie im Online Shop bestellen.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Trampolin positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Trampolin

  • Paul sagt:
    Vielen Dank für den tollen Ratgeber. Mir hat die Kaufberatung sowie die Auswahl an Trampolinen sehr geholfen eine Kaufentscheidung zu treffen. Ich bedanke mich im Namen meiner ganzen Familie. Wir haben jetzt schon sehr viel Spaß mit unserem neuen Trampolin. Ich werde Ihre Seite gerne weiterempfehlen. Tolle Arbeit!
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos