Bauknecht Waschmaschine Test und Kaufberatung

Bauknecht Waschmaschine

Bauknecht Waschmaschinen im Test

Ein Haushalt ohne Waschmaschine? Kaum noch vorstellbar, weswegen die meisten Menschen über eine eigene Maschine verfügen, anstatt ins Waschcenter zu gehen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Der Siegeszug der Waschmaschinen begann am 18. August 1691, als der Ingenieur John Tyzacke das erste Patent anmeldete. Ausgereift war das System noch lange nicht. 1766/67 kam eine verbesserte Version auf den Markt, die dem Theologen Jacob Christian Schäffer zu verdanken war und 60 Mal ausgeliefert wurde.

Doch nicht alle Damen waren begeistert von dieser Neuerung, die das Leben einfacher machen sollte – aufzuhalten war die Entwicklung aber dennoch nicht. Die erste mechanische Waschmaschine wurde 1910 von Alva J. Fisher produziert, 1946 folgte die erste vollautomatische in Amerika, nach Deutschland kam sie 1951.

Damals herrschte noch eine recht gute Übersicht, heute ist das anders. Sie heißen AEG, Beko, Bomann, Gorenje, Samsung – und das sind nur einige. Auch Bauknecht ist ein Hersteller, der kaum noch wegzudenken ist. Er ist seit fast 100 Jahren aktiv und kann damit auf eine lange Unternehmenstradition zurückblicken.

Was genau hinter den Maschinen und ihrem Erfolg steckt, verraten wir Ihnen sehr gerne. Zudem haben wir fünf Bauknecht-Waschmaschinen auf Herz und Nieren getestet, die wir Ihnen ebenso wenig vorenthalten möchten.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Bauknecht Waschmaschinen auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Bauknecht Waschmaschine Kaufberatung

„Bauknecht weiß, was Frauen wünschen“  - Wissenswertes

1919 war das Startjahr für die Bauknecht Hausgeräte GmbH und wurde von Gottlob Bauknecht in Neckartenzlingen gegründet. Einen Namen machte sich das Unternehmen durch seinen Einheits-Elektromotor „Landfreund“, ab 1948 kamen elektrotechnische Küchengeräte hinzu. Nach einigen „ersten“ Geräten ging es 1958 an die Produktion der ersten Waschmaschine. 1989 wurde Bauknecht von Whirlpool übernommen.

Der einst sehr bekannte Werbeslogan „Bauknecht weiß, was Frauen wünschen“ war irgendwann nicht mehr zeitgemäß, wurde aber erst 2004 gegen „Heute leben“ und 2013 noch einmal gegen „Mehr als Technik“  eingetauscht.

Der Jahresumsatz wird mit rund 290 Millionen Euro pro Jahr beziffert. Die Geräte selbst werden heute ausschließlich im Ausland gefertigt. Die sogenannten PremiumCare Waschmaschinen sollen dafür sorgen, dass Ihre Wäsche besonders schonend gereinigt wird.

 

Die Besonderheiten der Bauknecht Waschmaschinen

Der wohl eindeutigste Grund für die Beliebtheit der Bauknecht-Waschmaschinen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis: Sie bieten viel Ausstattung für wenig Geld. Doch nicht nur dadurch zeichnen sich die Geräte aus.

Clean+

Für die besondere Fleckenentfernung wurde der Clean+-Waschgang entwickelt. In mehreren Phasen weicht der Fleck ein, sodass Sie am Ende ein sauberes Textil bekommen. Diese Funktion wird beispielsweise von der Bauknecht WA PLUS 622 Slim (ca. 335 Euro) geboten.

automatisch Dosierfunktion

Auch wenn es nicht so scheint, so ist das Waschmittel oftmals das Teuerste beim Wäschewaschen. Damit nur so viel Waschmittel wie nötig verbraucht wird, dosieren viele Maschinen mit mit FL -Display selbst und helfen so, bis zu 30% einzusparen.

Farbprogramme

Verschiedene Farben brauchen entsprechende Waschprogramme. So gibt es spezielle Farbprogramme für schwarze und dunkle Wäsche, helle Farben und weiße Wäsche.

„Fertig in“-Option

Sie gehen aus dem Haus und sind in 4 Stunden zu Hause und möchten dann die Wäsche aufhängen? Dann nutzen Sie die „Fertig in“-Option und die Maschine berechnet den Startzeitpunkt, sodass sie pünktlich fertig sein wird.

Wolleschaukel

Wolle braucht eine besondere Behandlung, weswegen viele Maschinen mit der Wolleschaukel ausgestattet sind. Sie agiert mit reduzierten Trommelbewegungen, sodass die Fasern nicht angegriffen werden.

Hygiene+ Programm

Hygienisch reine Wäsche ist nicht nur ein Wohlfühlfaktor, sondern auch für diejenigen wichtig, die entsprechenden Berufen nachgehen. Das Hygiene+ Programm sorgt für Wäsche, die so gut wie keim- und bakterienfreie ist.

Steam-Technologie

Schonend, hygienisch und kraftvoll – so lässt sich die Steam-Technologie beschreiben, die mit Wasserdampf arbeitet, sodass Gerüche und Keime nicht nur zuverlässig, sondern vor allem besonders schonend gereinigt wird.

 

SoftMove Technologie für die Waschmaschine

 

Waschmaschine: Frontlader oder Toplader?

Wenn Sie sich eine Waschmaschine kaufen möchten, stehen Sie bei jedem Hersteller vor der Frage, ob es ein Frontlader oder ein Toplader werden soll. Beide haben ihre Daseinsberechtigung.

Haben Sie nur wenig Platz zur Verfügung, ist ein Toplader wie die Bauknecht WAT UNIQ 632 die Waschmaschine der Wahl. Mit ihren Standardmaßen 90 cm x 40 cm x 60 cm findet sie quasi überall statt. Frontlader kommen meistens mit  85 cm x 60 cm x 60 cm daher. Leiden Sie unter Rückenproblemen oder wollen ihn schlicht schonen, so ist die Wäscheentnahme und das Hineinlegen über den Deckel sehr viel angenehmer. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch das Fehlen des Bullauges kein Wasser hinauslaufen kann, was z. B. Passiert, wenn das Gummi porös wird oder ein Schnürband eingeklemmt wurde.

Auch wenn der Toplader platzsparend ist, so entfällt durch ihn an anderer Stelle Platz, weil er keine Stellfläche bietet und auch nicht unterbaufähig ist. Die meisten Toplader sind meist nur bis zu einer Füllmenge von bis zu  7 kg erhältlich und Reperaturen sind kostenintensiver. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Ihnen nichts neben die Trommel fällt, denn es ist nicht nur mühsam herauszufischen, sondern kann auch zu Schäden führen-

Legen Sie auf die Abstellfläche wert und mögen es, die Wäsche auf einmal aus der Trommel zu holen, sollten Sie sich für einen Frontlader entscheiden. Vor allem Familien werden eher zu diesen Waschmaschinen greifen, denn sie bieten die größeren Trommeln. Als Nachteil werden häufig die Dichtungen genannt, die auf die Dauer rissig werden und dann eines Tages ersetzt werden müssen.

 

Energieeffizienz und Schleuderwirkungsklasse

Sie sollten Sie auf jeden Fall versuchen, die höchstmögliche Energieeffizienzklasse für Ihr Geld zu bekommen. Mittlerweile gibt es Maschinen mit den Auszeichnungen A+, A++, A+++, so wie die Bauknecht WAK 63 (ca. 437 Euro). Sie sollten auch auf das Fassungsvermögen achten, denn so  können Sie den Gesamtverbrauch pro Waschgang sehr einfach errechnen und einen besseren Vergleich für das Kilogramm Wäsche ziehen.

Die Schleuderwirkungsklasse wird ebenfalls in A bis G eingeteilt. Mit einer A-Maschine beträgt die Restfeuchte noch ca. 45 Prozent, bei G sind es über 95 Prozent. Damit Sie besonders trockene Wäsche erhalten und der Resttrockenvorgang so kurz wie möglich ausfällt, sollten Sie eine möglichst hohe Schleuderwirkungsklasse auswählen. Maximal werden sie mit 1600 UpM geliefert, standardmäßig sind 1200 UpM bis 1400 UpM.

 

Was kostet eine Bauknecht Waschmaschine?

Der Preis für ein neues Haushaltsgerät ist ein wichtiger Punkt bei der Anschaffung. Der günstigste Bauknecht Toplader ist derzeit der WAT PLUS 622 Di für ca. 358 Euro. Die Bauknecht WA Champion 64 ist mit 313 Euro der preiswerteste Frontlader. Nach oben hin sind die Grenzen fast offen. Hier liegen die teuersten Maschinen bei ca. 4843 Euro für einen Fronlader (Multi MFH, WA 5081) und 933 Euro für den WMT EcoStar 6Z BW.

 

Sicherheitsfunktionen und Garantieleistung

Die Bauknecht Waschmaschinen verfügen über einen Sicherheitszulaufschlauch und ein spezielles mechanisches Sicherheitsventil. Damit soll verhindert werden, dass Wasserschäden entstehen. Sollte Ihre Maschine keine Aquastop-Vorrichtung besitzen, so werden Sie in Haftung genommen, wenn es zu einem Wasserschaden kommt. Heute sind die allermeisten Geräte mit einer solchen Funktionen ausgestattet.

Die Garantiezeit der Maschinen beträgt 24 Monate. Sollte es in dieser Zeit zu einem Mangel wie einer Störung kommen, können Sie den Hersteller kontaktieren. Wenn Sie möchten, können Sie diese Garantierzeit gegen eine kleine Gebühr um zwei zusätzliche Jahre verlängern.

 

Nützliche Kauftipps

Der Platz

Messen Sie aus, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben und wählen Sie entsprechend Ihre Waschmaschine aus. Leider hat nicht jeder die Möglichkeit, frei umzustellen, weswegen Sie dies vorher auf jeden Fall ausloten sollten.

Waschmenge

Während ein Single-Haushalt meist mit einer 3 kg Trommel auskommt, wird ein . 2-3 Personen-Haushalt eher ab 5 kg Fassungsvermögen rechnen. 4-5 Personen sollten eher nach 6 kg bis 8 kg-Modellen Ausschau halten.

Schleuderleistung

Umso höher die Schleuderleistung, desto trockener kommt die Wäsche aus der Trommel.

Waschprogramme

Je mehr Waschprogramme das Gerät Ihrer Wahl besitzt, desto besser können Sie den Waschvorgang anpassen. Gerade, wenn Sie viele empfindliche Materialien tragen, kann das sehr nützlich sein.

Wasserverbrauch

Um möglichst wenig Unterhaltungskosten zu zahlen, sollten Sie auf den Wasserverbrauch pro Liter werfen. 40 Liter sind ein guter Durchschnitt für 5 kg Wäsche, bei 8 kg sind 60 Litern ein akzeptabler Wert.

EU-Energielabel

Maschinen, die nicht mindestens der Energieeffizienzklasse A entsprechen, sollten Sie aus Ihren Kauferwägungen herauslassen.

Lautstärke

Die Lautstärke ist ein wichtiger Kaufaspekt. Ideal sind Geräte mit 47 bis 49 dB, die zählen zu den leisesten. Etwas lauter sind die, die bei einem Dezibel-Pegel zwischen 50 bis 55 liegen. Eher unangenehm sind die Modelle, die mit 70 und 75 db angegeben sind. Je nach Bodenbelag kann sie auch noch lauter werden. Sollten Sie zu einer von Haus aus lauteren Maschine greifen, arbeiten Sie mit Vliesmatten, um dem entgegenzuwirken.

 

 

Auch die WaMa braucht Pflege!

Wo Wasser fließt, da entsteht auch Kalk. Deswegen ist es wichtig, dass Sie Ihre WaMa von Zeit zu Zeit pflegen, damit Sie nicht kaputt geht – vor allem dann, wenn Sie in einer Region leben, in der das Wasser besonders kalkhaltig ist.

Regelmäßig sollten Sie die Waschmittelschublade von Waschmitteln und Weichspüler-Resten befreien, denn hier gelangen Keime schnell in die Wäsche. Das geht ganz einfach mit einem Putztuch und einem speziellen Reinigungsmittel. Auch das Flusensieb sollte alle zwei Monate gereinigt werden.

Damit die Schläuche, die Waschtrommel und der Rest des Innenlebens durchgespült wird, gibt es Entkalkter und andere spezielle Reinigungsmittel, die Sie in die Haupt-Einspülkammer füllen und anschließend den Kochwaschgang anschalten. Dadurch entfernen Sie Waschmittelrückstände, Schimmel, Keime und andere Bakterien, die wirklich nicht angenehm sind.

 

Eine Maschine, die wäscht und und wäscht und wäscht

In den letzten Jahren hat sich die Waschleistung der Maschinen immer weiter verbessert. Es gibt unzählige Waschmaschinen Test Berichte, die Ihnen die Auswahl ein wenig einfacher machen und die Sie auf jeden Fall lesen sollten, um eine Entscheidung zu treffen. Auch wir stellen Ihnen fünf Bauknecht Geräte vor, die wir aus unterschiedlichen Gründen für kaufwürdig erachten.

In der Dauerprüfung hat die WA PLUS 624 Tdi das Testurteil „Gut“ von Stiftung Warentest (01/13)
erhalten. Ob Sie sich nun für diese oder eine andere entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Nehmen Sie sich ruhig die Zeit und vergleichen Sie die Modelle sorgsam, denn das wird sich am Ende auf Ihrem Konto und Ihrer Zufriedenheit zeigen.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Bauknecht Waschmaschine positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Bauknecht Waschmaschine

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Bauknecht Waschmaschine sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Bauknecht Waschmaschine können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos