Whirlpool Waschmaschine Test und Kaufberatung

Whirlpool Waschmaschine

Whirlpool Waschmaschinen im Test: Whirlpool ist nicht nur eine Alternative

Frische Wäsche ist ein absoluter Wohlfühlfaktor. Heute ist das Wäschewaschen einfacher denn je, denn dank den Erfindern dieser Welt kommen immer neue Geräte auf den Markt, die nicht nur mit vielen tollen Programmen daherkommen, sondern auch extrem strom- und wassersparend sind. Mit der Hand zu waschen kommt heute für kaum noch jemanden infrage, allerhöchstens geht man ins Waschcenter, wenn kein Platz für eine eigene Maschine da ist.

Wenn Sie sich eine Waschmaschine kaufen möchten, spielt der Grund erst einmal keine Rolle. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich gut informieren, denn auf dem Markt gibt es nicht nur zahlreiche Hersteller, sondern sehr viele Modelle, weswegen es nicht gerade einfach ist, einen Überblick zu bekommen. In diesem Ratgeber soll es um den Hersteller Whirlpool gehen, der sich Schritt für Schritt zu einer ernsthaften Alternative zu AEG, Bauknecht, Samsung, Miele und vielen anderen Unternehmen gemausert hat. Zwar können Sie direkt eine kaufen und mit ihr zufrieden sein, doch wenn sie das bestmögliche aus Ihrem Geld herausholen wollen, sollten Sie sich über ein paar Dinge Gedanken machen. Hierbei möchten wir Sie unterstützen. Deswegen haben wir auch fünf Maschinen getestet, die wir Ihnen ans Herz legen möchten.

Zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Whirlpool Waschmaschinen auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Waschprogramm
Waschergebnis
Komfort

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Waschprogramm
Waschergebnis
Komfort

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Waschprogramm
Waschergebnis
Komfort

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Waschprogramm
Waschergebnis
Komfort

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Waschprogramm
Waschergebnis
Komfort

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Whirlpool Waschmaschine Kaufberatung

Über Whirlpool

Im Gegensatz zu AEG, Bosch Siemens oder Samsung gehört Whirlpool zu den eher jüngeren Unternehmen. Seit 1911 werden Elektro-Antrieb-Waschmaschinen hergestellt, damals noch als Upton Machine Co. 18 Jahre später schloss sie sich mit der Nineteen Hundred Washer Company zusammen, womit der erste Whirlpool-Waschautomat auf den Markt kam, sie im Sears-Katalog erschien. 1950 wurde dann der Name „Nineteen Hundred Corporation“ in „Whirlpool Corporation“ geändert, doch auch der erste Trockner erblickte das Licht der Welt. Nach und nach wurden mehr Unternehmen übernommen, die Produktpalette aufgestockt.
Seit 2010 gehören die Privileg-Maschinen zur Whirlpool-Marke.

 

Warum Whirlpool?

Das Besondere an den Whirlpool Waschmaschinen sind die Sondergrößen, die die Nischen abdecken, die andere Hersteller nicht anbieten. Das bedeutet, dass Sie Geräte erhalten können, die entweder einer kleineren Bauweise entsprechen, für Single-Haushalte geeignet sind oder andere Features bieten, die nicht so oft vertreten sind. Zudem hat sich der Hersteller für klassische Maschinen entschieden, die ohne viel Schnick Schnack auskommen und dafür in ihren Funktionen grundsolide sind. Legen Sie wert auf ein Display, wird die Auswahl eher gering ausfallen.

Das macht aber nichts, denn die Besitzer einer Whirlpool-Waschmaschine berichten, dass sie die Geräte nicht nur besonders robust sind, sondern auch mit einer langen Lebensdauer glänzen – und das für einen vergleichsweise günstigen Preis. Die günstigste Maschine liegt bei rund 280 Euro für den AWE 5200 Toplader.

 

Die ersten Überlegungen

Bevor Sie sich überhaupt eine konkrete Maschine ins Auge fassen, sollten Sie sich über die grundlegenden Dinge Gedanken machen. Wie viel Platz haben Sie, wie viele Personen sind Sie und welches Fassungsvermögen sollte die Maschine besitzen? Für einen Single-Haushalt reicht meist die Füllmenge 5 kg bis 6 kg, während eine drei- oder mehrköpfige Familie eine Trommel mit einer größeren Füllmenge benötigt. Erhältlich sind bei diesem Hersteller Maschinen bis zu 8 kg. All dies sind Kriterien, die schon einige Modelle ausschließen und Ihnen die Auswahl einfacher machen.

 

Besonderheiten der Geräte

Auch wenn Whirlpool durch Schlichtheit glänzt, so gibt es dennoch ein paar kleine Funktionen, die sich besonders hervorheben.

6th Sense Colours

Textilien und deren Farben sollen lange schön bleiben. Mit 6th Sense Colour stehen Ihnen verschiedene Waschprogramme für dunkle, helle, weiße oder Mixfarben zur Verfügung.

Wave-Motion Technologie

Für eine besonders gründliche Wäsche bewegt sich die Trommel sowohl nach links als auch nach rechts.

Waschmittel-Dosierempfehlung

Sobald Sie Wasserhärte, Verschmutzungsgrad, Beladungsmenge und Wäscheart angegeben haben, entscheidet Ihre Maschiene, wie viel Waschmittel benötigt wird.

 

Waschmaschine Bauart: Welche passt zu Ihnen?

Da die Integration einer Waschmaschine eine individuelle Sache ist, werden unterschiedliche Bauformen angeboten, über die Sie Bescheid wissen sollten.

Frontlader (Standard: 90 cm x 40 cm x 60 cm)

Die Frontlader wie der Whirlpool AWO 6S545 besitzen eine Tür auf der Vorderseite. Durch das Bullauge können Sie den Waschgang beoachten, je nach Form trägt dieses auch zur optimalen Wasserverteilung bei.

Vorteile
  • Ein- oder Unterbaufähig
  • Bietet eine Ablagefläche
  • Große Geräteauswahl
Nachteile
  • Dichtungen können altersschwächen erliegen
  • Für sehr schmale Standorte zu groß

 

Toplader  (Standard: 85 cm x 60 cm x 60 cm)

Toplader, wie der Whirlpool AWE 5125 einer ist, verfügen über einen aufklappbaren Deckel über den die Wäsche in die Trommel gegeben wird bzw. über diese herausgeholt wird.

Vorteile
  • Schmale Bauweise
  • Rückenschonendes Befüllen
Nachteile
  • Die Oberseite kann nicht als Ablagefläche genutzt werden
  • Kein Unter- oder Einbau möglich
  • Keine besonders große Auswahl

 

Die wichtigsten Kaufkriterien unseres Tests

Wie Sie schon gesehen haben, stellen wir Ihnen fünf Waschmaschinen vor, die wir in unterschiedlichen Kategorien unter die Lupe genommen haben.  

  • Damit Sie sich keinen Stromfresser ins Haus holen, sollten Sie einen Blick auf die Energieeffizienzklasse bzw. das EU-Energielabel werfen, den wir als „Jahresverbrauch Strom“ bezeichnen. Im Handel sind mittlerweile nur noch Geräte zu haben, die maximal „A“ aufweisen, aber besser sind solche, die mit einem oder mehreren Plus-Zeichen versehen sind. Sollten Sie Ihre Maschine gebraucht kaufen, verzichten Sie dennoch auf unter A-Gelabelte Modelle.
  • Wussten Sie, dass eine 10 Jahre alte Waschmaschine bei einem Wasserverbrauch von rund 84 Litern liegt? Eine neuere hingegen liegt bei 49 Litern pro Waschgang, abhängig von dem Waschprogramm, der Waschdauer und der Temperatur. Wählen Sie auch hier ein Modell, welches im Bereich A oder B liegt.
  • Auch die  Schleudereffizienzklasse ist wichtig. Bei den Whirlpool-Maschinen liegen die Schleuderumdrehungen bei zwischen 1000 und 1400 pro Minute. Umso mehr sie schleudern kann, desto trockener bekommen Sie Ihre Wäsche aus der Trommel.
  • Der Geräuschpegel ist nicht unwesentlich, wenn Sie Ihr Gerät in der Wohnung stehen haben. Mehr als 49 Dezibel sind nicht empfehlenswert, umso niedriger, desto besser und desto besser sind unsere Sternbewertung ausgefallen.
  • Zu guter Letzt interessiert Sie sicher auch das Waschergebnis, denn gute Werte sind nicht zufriedenstellend, wenn die Maschine keine saubere Wäsche abliefert.

 

Das sagt Stiftung Warentest

In der Ausgabe 11/2015 hat Stiftung Warentest 11 Waschmaschinen getestet. Darunter war auch die unterbaufähige Whirlpool AWO 8S784 (ca. 800 Euro), die mit dem Testurteil „Gut“ (2,1) abschnitt und auf dem achten Platz landete.

 

Unsere Pflegetipps

In der Regel haben Waschmaschinen eine Lebenszeit von 10 bis 20 Jahren. Doch das klappt nur, wenn Sie sich gut um sie kümmern. Das bedeutet, dass Sie die Dichtungsgummis abtrocknen sollten, damit diese nicht spröde werden. Auch die Waschmittelschublade sollte in den Abständen von zwei Monaten gereinigt werden, damit Schimmel und Bakterien und damit schlechte Gerüche keine Chance haben. Gleiches gilt für das Flusensieb.

Ein ganz wichtiger Haltbarkeitstipp ist der Waschgang an sich. Da die Maschinen immer mehr auf „Eco-Programm“ zurückgreifen, Schmutz aber nur durch hohe Temperaturen beseitigt werden können, sollten Sie von Zeit zu Zeit den Kochwaschgang nutzen – auch gerne ohne Befüllung und mit einem speziellen Reiniger, die Sie für wenig Geld in jedem Drogeriemarkt bekommen.

 

Welche Maschine darf es sein?

Wir hoffen, dass Sie mithilfe dieses Ratgebers einen guten Einblick über das Thema „Whirpool Waschmaschine“ erhalten haben. Sehen Sie sich unbedingt unseren Testsieger, Preis-Leistungs-Sieger, Kundensieger, Verkaufssieger und unseren Geheimtipp an. Die fünf Modelle haben wir ausführlich getestet, denn auch wir waren neugierig und möchten Ihnen unsere Eindrücke nicht vorenthalten. Beim Kauf gibt es einiges zu beachten, weswegen wir Ihnen empfehlen, ein bisschen Zeit zu investieren, was sich am Ende wirklich sehr lohnen wird.

Das gilt auch, wenn Sie ein Gerät besitzen, welches schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Auch wenn der Neukauf erst einmal eine kleine Investition darstellt, so wird sich dies auf Dauer lohnen, da Sie weniger Strom und Wasser zahlen müssen. Vielleicht hat sich Ihr Haushalt auch vergrößert oder verkleinert, auch dann macht die Neuanschaffung Sinn um Ihren Verbrauch zu optimieren.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Whirlpool Waschmaschine positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Whirlpool Waschmaschine

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Whirlpool Waschmaschine sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Whirlpool Waschmaschine können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos