Küchentimer Test und Kaufberatung

Küchentimer

Alles zum richtigen Zeitpunkt in der Küche

Der praktische Küchentimer im Test ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für jede Hausfrau.

Viele Rezepte verlangen das Kochen oder Frittieren einiger Zutaten in einer exakten Zeit.

Beim Zubereiten der Mahlzeiten sind immer diverse Pfannen und Töpfe im Überblick zu behalten. Deshalb leisten eine oder mehrere Uhren einen guten Dienst.

Sie helfen, die Lebensmittel zum richtigen Zeitpunkt von der Platte zu nehmen, damit sie nicht verkochen.

Das Gerät ist auch unter den Begriffen Kurzzeitwecker, Küchenwecker oder Eieruhr bekannt.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Küchentimern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Bedienung
Optik
Robustheit

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Bedienung
Optik
Robustheit

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Bedienung
Optik
Robustheit

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Bedienung
Optik
Robustheit

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Bedienung
Optik
Robustheit

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Küchentimer Kaufberatung

Die Uhr zum Eierkochen

Der Begriff stammt von mit Eierschalen gefüllten Sanduhren, die in früheren Jahren zur Zeitmessung dienten. Anderen Quellen zufolge kommt der Name vom häufigsten Gebrauch des Gegenstandes: die Zeit für das Eierkochen zu messen. Die Geschmäcker sind unterschiedlich, was die Konsistenz des Frühstückseies betrifft.

Mit dem Küchenwecker ist den individuellen Wünschen Rechnung getragen. Stellen Sie die Uhr auf die Minutenzahl und legen Sie das Ei in das kochende Wasser. Beim Piepen nehmen Sie es heraus und genießen die gewünschte Konsistenz.

Der Timer ist vielseitig einsetzbar, ob zum Überwachen des Bratens im Ofen oder des Kochens der Teigwaren. Ihr Küchenwecker meldet sich zuverlässig zur eingestellten Zeit. Bitte beachten Sie, dass vor allem ältere Modelle nur für Zeiten bis zu einigen Minuten einstellbar sind. Neue digitale Versionen eröffnen erweiterte Möglichkeiten mit Intervallen bis zu 100 Minuten.

Der Küchentimer ist ein wichtiges Utensil für Köche und Hausfrauen, weil damit das Ständige-auf-die-Uhr-schauen wegfällt. Sie bringen mehr Konzentration für die Zubereitung der Gerichte auf, was zu besserer Qualität führt.

 

Verschiedene Küchentimer im Test

Seit Jahrzehnten ist die praktische Haushaltshilfe nicht mehr aus der Küche wegzudenken. Sie existieren in verschiedenen Ausführungen: Digitale Modelle sind die heute am meisten benutzte Variante. Früher kochten Menschen mit analogen Eieruhren.

Mit einer Drehung begann das Gerät zu ticken und ratterte los, sobald es sich wieder in der Ausgangsposition befand. Die neueren Ausführungen sind die Zeit betreffend genauer. Bei einem herkömmlichen Küchenwecker war die Ungenauigkeit ein Problem und führte oft dazu, dass die Gerichte nicht nach Wunsch gelangen.

Digitale Modelle sind genauer und helfen, die Gar- oder Frittierzeit korrekt einzuhalten. Eieruhren sind klein und handlich. Sie haben in einer beengten Küche Platz und sind leicht von einem Ort zum anderen zu transportieren. Analoge Küchentimer sind rund.

Dies vereinfacht die Handhabung des Drehens. Einige sind in Formen und Farben von Lebensmittel, Eiern oder Hühner erhältlich. Der Benutzer dreht den oberen Teil, bis zu der Markierung auf der Skala, die der gewünschten Minutenzahl entspricht.

Digitale Ausführungen bestehen aus einem LCD-Display und Knöpfen. Ihr Design ist meist schlicht gehalten, um die Bedienung nicht unnötig zu erschweren. Sie sind genauer, da der Koch sie auf die Sekunde genau programmiert. Im Vergleich mit ihren analogen Pendants sind sie leichter und aus Kunststoff hergestellt. Ausführungen in Edelstahl sind teurer. Die meisten Modelle erhalten Sie in silbernen Farbtönen, nur wenige setzen farbige Akzente. Die Form ist flach, um das Ablesen auf dem Bildschirm zu erleichtern. Wenige Modelle sind rundlich in einer würfelähnlichen Form gehalten.

 

Bildschirme und Zusatz-Funktionen

Flache Bildschirme legen Sie bei Bedarf auf die Arbeitsplatte. Eine Einrichtung auf der Rückseite ermöglicht das Aufstellen für eine bessere Übersicht. Bei anderen Modellen dient ein Magnet zur Befestigung am Kühlschrank oder einer magnetischen Fläche.

Mit einem Clip befestigen Sie den Timer als dritte Variante an ihrer Schürze oder der Bluse. So tragen Sie die Zeit auch beim kurzzeitigen Verlassen der Küche bei sich und sind flexibler. Sie kümmern sich um andere Aufgaben im Haus und haben die Pfannen im Überblick.

Viele Küchentimer im Test sind mit nur einer Zeitangabe ausgestattet. Für professionelle Köche und anspruchsvolle Gerichte empfehlen sich Modelle mit einem Display und mindestens drei Zeiteinstellungen. Einige Modelle vereinen bis zu sechs Timer in sich. Die Schlummertaste ist bei den meisten Ausführungen vorhanden und erleichtert die Handhabe. Sie sind einfach zu bedienen und benötigen wenige Erklärungen.

Digitale Modelle funktionieren mit Batteriebetrieb. Meistens ist ein Exemplar der benötigten Art im Lieferumfang enthalten. Verschiedene Zusatzfunktionen erhöhen die Attraktivität des Produktes. Die Memoryfunktion ist sinnvoll und bei Hausfrauen beliebt. Je nach Belieben stellen sie die Countdown- und Countup-Funktion ein. Nicht alle Modellen beinhalten beide Varianten. Achten Sie bei der Küchentimer Kaufberatung darauf, welche Funktionen für Sie wichtig sind und suchen Sie nach einem geeigneten Modell.

 

Küchentimer im Vergleich

 

Küchentimer auf dem iPhone

Im Zeitalter des Smartphones ist für viele moderne Zeitgenossen der Küchentimer kein Thema mehr. Die geeignete App verfügt über alle notwendigen Funktionen einer herkömmlichen digitalen Eieruhr. Sie bietet noch mehr Optionen zum Gebrauch. Damit ist nicht die Uhr-App in iOS gemeint. Diese bietet ebenfalls einen Timer. Sonst sind ihre Möglichkeiten beschränkt. Nur ein Timer und keine Sekundenangabe machen die App zu einem brauchbaren, aber nicht weltbewegenden Hilfsmittel.

Die Universal-App Küchentimer gilt als eine der momentan besten neuen Apps im App Store. Die hübsch gestaltete Funktion bietet eine Vielzahl von Funktionen für Küche und andere Anwendungsbereiche. Sie ist für iPad und iPhone geeignet.

Das Design stimmen Sie mit Ihrem individuellen Geschmack ab. Sie passen die sechs verschiedenen Timer durch kleine Animation an ihren Gebrauch an. So macht das Zubereiten genauso viel Spaß wie das Essen hinterher. Sie fügen jeder Zeitangabe einen Titel hinzu, um den Überblick zu behalten. Ein Fingertipp reicht, um eine weitere digitale Uhr zu aktivieren.

 

App als Ersatz für Eieruhr

Die Applikation Küchentimer im Test zeigt, dass ihre vielfältigen Funktionen für die Arbeit in der Küche überaus nützlich sind. Zur Einstellung der Zeit sind zwei Optionen verfügbar: das traditionelle Zeitrad mit Minuten und die Tastatur für sekundengenaue Eingaben. Der Timer läuft nach dem Signal weiter. Damit bleiben Sie flexibel und entscheiden spontan, ob ihr Kuchen noch eine Minute weiterbackt oder das Ei ein paar Sekunden länger im kochenden Wasser verweilt.

Die Funktionalität ist durch das Betriebssystem eingeschränkt. Die App läuft nicht im Hintergrund, um dann einen vollständigen Alarm zu senden. Ihre einfache Push-Meldung überhören Sie, falls in ihrer Umgebung verschiedene Lärmquellen aktiv sind. Die App unterbindet bei Wunsch den Schlafmodus und hält sich damit für einige Zeit im Vordergrund. Sie legen Ihr iPhone neben den Herd und behalten die Übersicht.

Die Küchentimer-App ist für die Apple Watch erhältlich. Am Handgelenk haben Sie beim Verlassen der Küche alle Timer im Überblick. Die App ist einfach zu bedienen und besticht durch ihr ansprechendes Design sowie ihren Gestaltungsmöglichkeiten. Für iPhone-User ist dieser Küchentimer in der Kaufberatung die ideale Alternative. Mit seinen Funktionen verlieren Sie auch bei der Herstellung komplexer Mahlzeiten die Übersicht nicht. Jede Zeiteinstellung ist mit einer Animation versehen, wodurch Sie die verschiedenen Pfannen unterscheiden.

 

Tipps der Küchentimer Kaufberatung

Analoge Eieruhren bieten nur einen Timer. Sie bestechen dafür in einem originellen Design oder als lustige, zu Küche und Lebensmittel passende Figuren. Falls für Sie dieser Punkt über der Funktion des Produktes steht, sind sie mit der einfachen Ausführung des Küchentimers mehr als zufrieden. Ihre digitalen Gegenstücke bieten eine Vielzahl an Zusatzfunktionen und sind deshalb für die Arbeit in der Küche unverzichtbare Helfer.

Die meisten haben neben dem Ständer eine Aufhängevorrichtung mit Magnet oder Clip. Viele verfügen über mehrere Zeitangaben, die gleichzeitig laufen. Sie behalten auch bei mehreren Pfannen auf dem Herd und einem Blech im Ofen die Übersicht. Die Memory- und Stoppuhr-Funktion erlauben den Gebrauch des Gerätes außerhalb der Küche. Sie messen damit die Zeit Ihres Kindes bei einem Wettlauf oder stoppen die erlaubte Zeit für Videogame und Internetzugang.

Einige Modelle der Küchentimer Kaufberatung sind mit Touchscreen erhältlich. Signaltöne und Leuchtsignale markieren die Zeit. Verschiedene Lautstärken und Varianten sind ein zusätzliches Plus. Ein großes Display ist sinnvoll, wenn Sie die Zeit auf Distanz ablesen. Je mehr Funktionen ein Timer enthält, desto teurer ist er. Überlegen Sie sich gut, was sie wirklich brauchen. Aufgrund ihrer Wünsche wählen Sie das geeignete Modell aus. Bei einigen Küchentimer im oberen Preissegment bezahlen Sie für den Namen und nicht für die Funktionen.

 

Kunststoff oder Metall?

Produkte aus Edelstahl oder Aluminium sind resistenter und leichter zu reinigen. Sie funktionieren auch nach einem Fall auf den Boden noch einwandfrei. Möglicherweise bleibt eine Delle im Gehäuse zurück. Gehäuse aus Kunststoff sind kurzlebiger. Ein Riss im Material beeinträchtigt auch die Funktion des Gerätes. Die Küchentimer Kaufberatung empfiehlt den Kauf eines neuen Produktes. Da es keine hochpreisige Anschaffung ist, profitieren Sie beim Neukauf von der ungekürzten Garantie des Herstellers. Außerdem sind kaum Eieruhren aus zweiter Hand auf dem Markt erhältlich.

 

Eine lohnenswerte Anschaffung

Ein Küchentimer ist multifunktionell einsetzbar: in der Küche, beim Spiel oder zum Stoppen von diversen Gelegenheiten. Für einen kleinen Preis erhalten Sie ein Multitalent, dass Ihnen in Aufgaben im Alltag gute Dienste leistet. Dank seiner einfachen Bedienung üben Sie nicht lange, um seine Möglichkeiten auszuschöpfen.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Küchentimer positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Küchentimer

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Küchentimer sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Küchentimer können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos