Brotkasten-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Brotkasten test und ratgber

Brotkasten-Test und -Kaufberatung

Frisches Brot ist bei den meisten Menschen sehr beliebt, denn es macht nicht nur satt, sondern es schmeckt hervorragend. Damit das Brot so lange wie möglich frisch und weich bleibt, sollten Sie es jedoch optimal lagern. Diesbezüglich empfiehlt sich die Anschaffung eines modernen Brotkastens, der die speziellen Bedürfnisse des Brotes erfüllt und eine lange Frische verspricht.

Das sollte ein guter Brotkasten bieten:

  • Schadstofffreie Materialien
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Optimale Bedingungen für das Brot, sodass dieses lange frisch bleibt

Wir gehen in diesem Ratgeber auf sämtliche Fragen ein, die sich im Zusammenhang mit dem Thema „Brotkasten“ ergeben könnten. Wir zeigen Ihnen auf, welche Varianten angeboten werden und wo Sie diese erhalten. Außerdem erfahren Sie, wie teuer hochwertige Brotkästen sind.

Zuletzt aktualisiert am: 08.08.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Brotkästen - Bestenliste 2018

Produktbild
Vergleichssieger
Tivoli Melamin Brotkasten
 
Relaxdays Rollbrotkasten
 
Zeller 27282 Brotkasten
 
Brabantia Edelstahl Brotkasten
 
Granrosi 40er-Jahre Brotkasten
Modell Tivoli Melamin Brotkasten Relaxdays Rollbrotkasten Zeller 27282 Brotkasten Brabantia Edelstahl Brotkasten Granrosi 40er-Jahre Brotkasten
Design
Verarbeitung
Handling
Gesamtmaß (HxBxT) 23 x 40 x 13 cm 21 x 40,5 x 28 cm 20,5 x 26 x 37 cm 27 x 44,8 x 17,5 cm 24 x 42 x 16 cm
Material Bambus, Melamin Bambus, Holz Kunststoff, Bambus Kunststoff, Metall Metall
Gewicht 1,8 kg 2,7 kg 0,898 kg 1,59 kg 1,48 kg
Montage erforderlich
Besonderheit Bambusdeckel auch als Schneidebrett verwendbar Schubfach im Sockel Deckel um 90° zu öffnen genug Platz für zwei Brotlaibe groß genug für die gleichzeitige Lagerung von 2 - 3 verschiedenen Brotsorten
Vorteile und Nachteile
  • aus pulverbeschichtetem Melamin
  • Bambusdeckel kann auch als Schneidebrett benutzt werden
  • Bambusdeckel verschließt den Kasten luftdicht
  • einfache Reinigung mit einem milden Spülmittel
  • keine Nachteile gefunden
  • leicht dank Knauf zu öffnen
  • besteht aus feuchtigkeitsresistentem und lebensmittelechtem Bambus
  • Ablagefläche auf der Oberseite
  • mit Schubfach für Messer o.ä.
  • ideal für Ecken/wenig Platz
  • Boden ist nicht herausziehbar
  • riecht anfangs etwas chemisch
  • stylisches Design
  • aus Kunststoff, Platte aus Bambus
  • angemessener Preis
  • Kunststoff wirkt hochwertig
  • hält das Brot frisch
  • nicht für Ecken geeignet (nimmt zu viel Platz weg)
  • manche Kunden berichten, dass zu viel Luft reinkommt und das Brot hart wird
  • einfach zu reinigen
  • ideal für Ecken/wenig Platz
  • Boden mit Noppenrelief für eine gute Belüftung
  • geräuschdämpfender Kunststoffanschlag an der Innenseite
  • Kasten wackelte bei einigen Kunden etwas
  • sehr dünnes Material
  • schickes Retro-Design
  • Metallbrotkasten mit Klappdeckel
  • mit Lüftungslöchern
  • pulverbeschichtet, rostfrei
  • Deckel bleicht nicht von allein aufgeklappt
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Brotkasten Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Brotkästen:

Brotkästen sind spezielle Kästen, in denen frisches Brot und Brötchen unter besten Bedingungen gelagert werden können, sodass diese sehr lange frisch gehalten werden

Neben den modernen Brotkästen werden auch die klassischen Brottöpfe angeboten, die in der Regel aus Porzellan hergestellt werden

Da nicht jeder Brotkasten, der auf den ersten Blick schick aussieht, auch wirklich das Brot frisch hält, sollten Sie weniger auf die Optik und mehr auf den Frischhalte-Effekt achten

Damit das Brot im Brotkasten lange frisch bleibt, sollten Sie auch bei der Lagerung einige wichtige Dinge beachten

Achten Sie beim Kauf eines Brotkastens auch darauf, dass dieser aus einem rostfreien Material besteht

Was ist ein Brotkasten und wofür braucht man ihn?

Bei einem Brotkasten handelt es sich um einen Kasten, der beispielsweise aus Metall oder aus Keramik bestehen kann. Er dient der Aufbewahrung von Brot oder Brötchen und bietet diesen die optimalen Bedingungen, um lange frisch zu bleiben. Man unterscheidet zwischen Brotkästen und Brottöpfen.

Brotkästen werden in verschiedenen Varianten und Größen angeboten, sodass Sie ein Produkt heraussuchen können, welches sich hervorragend in das Bild Ihrer Küche integrieren lässt und gleichzeitig das Brot optimal schützt.

Ein guter Brotkasten kann:

  • Das Brot lange frisch halten
  • Nicht rosten
  • Problemlos gereinigt werden

Ein Brotkasten kann nicht:

  • Dafür sorgen, dass das Brot ewig frisch bleibt

Voraussetzungen für die optimale Funktionsweise des Brotkastens:

  • Zweckmäßige Lagerung des Brotes
  • Rechtzeitige Entsorgung des Brotes, ehe dieses Schimmel ansetzt

Welche Brotkästen werden angeboten?

Im Handel sind heutzutage diverse Brotkästen erhältlich, die sich in ihren Eigenschaften teilweise erheblich voneinander unterscheiden. Wir möchten Ihnen nachfolgend einen Überblick geben, welche Brotkästen Sie kaufen können.

Modell

Beschreibung

Brotkasten mit einfachem Deckel

Hierbei handelt es sich um einen einfachen Brotkasten, der mit einem abnehmbaren Deckel ausgestattet ist.

Brotkasten mit Rolldeckel

Beim Brotkasten mit Rolldeckel wird der Deckel nicht vom Kasten heruntergenommen, sondern vielmehr nach hinten geschoben bzw. gerollt.

Brotkasten mit Schneidebrett

Einige Brotkästen verfügen über ein integriertes Schneidebrett. Dies kann sich entweder im Inneren des Kastens befinden oder das Brett wird als Deckel verwendet und erfüllt hierdurch zwei Funktionen.

Brotkasten mit Klappdeckel

Es gibt zudem Modelle, bei denen der Deckel weder abgenommen noch nach hinten gerollt, sondern einfach nach oben geklappt wird.

Brottopf

Als Brottopf werden in der Regel die Brotkästen bezeichnet, die aus Keramik gefertigt wurden und mehr einem Topf als einem Kasten ähneln.

Brotdosen

Einfache Brotdosen werden aus Kunststoff hergestellt.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Brottöpfe aus Keramik machen optisch einiges her. Allerdings haben sie den Nachteil, dass sie vergleichsweise schwer sind.

Unterschiede im Design

Heutzutage werden Brotkästen in diversen Designs angeboten, sodass Sie nicht nur zwischen der Farbe, sondern auch hinsichtlich der Form die freie Wahl haben. Vom eckigen, über den runden bis hin zum pyramidenförmigen Brotkasten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Unterschiede bei den Materialien

Auch hinsichtlich der verwendeten Materialien lassen sich die Brotkästen unterscheiden. Häufig werden seitens der Hersteller die folgenden Materialien verwendet:

  • Kunststoff
  • Holz
  • Keramik
  • Stahlblech
  • Material-Mix

Sämtliche Materialien haben ihre individuellen Vor- und Nachteile, die wir Ihnen nachfolgend gegenüberstellen möchten.

Material

Vorteile

Nachteile

Kunststoff

  • Sehr leicht
  • Pflegeleicht
  • Robust
  • Sehr günstig
  • Das Brot kann den Geruch des Kunststoffes annehmen
  • Viele Kunststoffe enthalten Schadstoffe die auf das Brot einwirken können

Holz

  • Robust und langlebig
  • Schützt das Brot optimal und hält es lange frisch
  • Wird ein Brot im Brotkasten vergessen, kann das Holz schimmeln
  • Unter Umständen aufwändige Reinigung

Keramik

  • Schützt das Brot optimal
  • Pflegeleicht
  • Schwer
  • Kann zerbrechen, wenn er versehentlich zu Boden fällt
  • Recht teuer

Stahlblech

  • Handlich und leicht
  • Pflegeleicht
  • Günstig
  • Stabil
  • Kann eventuell Rost ansetzen

Unterschiede im Gewicht

Während Brotkästen aus Kunststoff oft nur wenige Gramm wiegen, gibt es auch Modelle, die 3 Kilo und mehr wiegen. Das Gewicht kann sich jedoch extrem auf die Handhabung auswirken.

Unterschiede in der Größe

Auch bezüglich der Größen gibt es deutliche Unterschiede. Einige Brotkästen sind sehr klein, sodass Sie nur ein kleines Brot lagern können. Andere wiederum bieten sogar Platz für zwei große Brote.

Diesbezüglich sollten Sie vor dem Kauf überlegen, wie viel Platz Sie in der Küche für den Brotkasten freiräumen können und welche Mengen an Brot Sie regelmäßig lagern möchten.

Unterschiede in der Handlichkeit

Einige Brotkästen verfügen über angesetzte Griffe. Bei anderen ist diesbezüglich ein Eingriffsloch vorgesehen. Es gibt jedoch auch Brottöpfe, die mit keiner solchen Vorrichtung versehen sind, sodass sich der Komfort hierdurch zum Teil erheblich minimiert.

Optimale Lagerbedingungen für Brot

Damit das Brot im Brotkasten weder austrocknet noch schimmelt, muss die optimale Luftfeuchtigkeit erreicht werden. Dies bedeutet konkret, dass die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ausfallen darf, da dies eine mögliche Schimmelbildung begünstigen würde. Eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit wiederum sorgt dafür, dass das Brot schnell austrocknet und auch an Geschmack verliert.

Achten Sie daher beim Kauf des Brottopfes darauf, dass dieser eine gute Luftzirkulation ermöglicht. Dies bedeutet nicht, dass er über große Luftlöcher verfügen sollte. Vielmehr sind die meisten Brotkästen derart gestaltet, dass sie automatisch etwas Luft durch die Deckelöffnung hereinlassen.

Wenn Sie Brot kaufen, wird dieses in der Regel in einer Tüte aus Plastik oder Papier liegen. Das Papier jedoch kann das Brot schnell austrocknen und in einer Plastiktüte bildet sich rasch Kondenswasser, was das Brot schimmeln lässt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie das Brot im Brotkasten ohne jegliche Verpackung lagern.

 

Glühbirne

Tipp
Wie lange das Brot generell durch die Lagerung im Brotkasten schmackhaft und saftig bleiben kann, ohne Schimmel anzusetzen, hängt jedoch nicht nur mit der perfekten Belüftung zusammen. Auch die Zutaten im Brot bestimmen maßgeblich die Länge des Genusses. Roggen beispielsweise bleibt deutlich länger frisch und schmackhaft als Weizen.

Wo kann der Brottopf aufgestellt werden?

Wo Sie den Brotkasten letztendlich innerhalb Ihrer Küche platzieren, bleibt Ihnen überlassen. Viele werden ihn einfach auf der Arbeitsplatte oder auf dem Tisch abstellen. Sollte nicht genügend Abstellfläche zur Verfügung stehen, können Sie ihn aber auch im Schrank verstauen.

Lebensdauer, Pflege und Reinigung der Brotkästen

Je sorgsamer Sie mit dem Brotkasten umgehen, desto länger wird dieser auch „überleben“. Außerdem sollten Sie darauf achten, den Brotkasten regelmäßig zu reinigen, um eine Keimbildung zu vermeiden.

Wie Sie den Brotkasten reinigen sollten

Um eine Schimmelbildung zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig (mindestens einmal pro Woche) alle Krümel aus dem Brotkasten wischen. Wenn die Krümel nicht in den Ecken festhängen, reicht es aus, sie aus dem Kasten herauszuschütteln.

Andernfalls reinigen Sie den Brotkasten mit einem feuchten Tuch oder Lappen und achten Sie anschließend darauf, dass er vollständig trocken ist, ehe Sie ein neues Brot hineinlegen.

Hat sich im Brotkasten bereits Schimmel gebildet, sollten Sie diesen umgehend vollständig entfernen. Hierzu reicht eine einfache Reinigung mit klarem Wasser nicht mehr aus. Verwenden Sie stattdessen entweder eine leichte Essiglösung oder tun Sie etwas Spülmittel ins Wasser. Reinigen Sie den Brotkasten gründlich, damit sämtliche Schimmelsporen entfernt werden, denn diese können Krankheiten auslösen.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Die Reinigung des Brotkastens in der Spülmaschine oder unter fließendem Wasser sollten Sie unbedingt vermeiden, da die Materialien hierdurch beschädigt werden könnten.

Wo werden Brotkästen angeboten?

Auf der Suche nach einem neuen Brotkasten können Sie sich natürlich im Fachhandel umschauen. Sie erhalten Brotkästen unter anderem in Supermärkten oder in Einrichtungshäusern und in diversen anderen Läden.

Wenn Sie jedoch nach einem bestimmten Modell suchen oder von einer großen Auswahl profitieren möchten, empfehlen wir Ihnen die Suche im Internet. Online werden unzählige Modelle angeboten und Sie können problemlos die Preise miteinander vergleichen, um den gewünschten Brotkasten zum günstigsten Preis zu erhalten.

Ein Risiko gehen Sie beim Kauf im Internet natürlich nicht ein, denn wenn Ihnen der bestellte Brotkasten nicht gefällt, können Sie diesen innerhalb von 14 Tagen zurücksenden. Außerdem gibt es einige Anbieter, die das Rückgaberecht deutlich ausgeweitet haben, sodass Sie die Waren beispielsweise innerhalb von 30 Tagen zurückgeben können.

Kaufen Sie den Brotkasten im normalen Handel, können Sie keinen gezielten Preisvergleich durchführen, um das günstigste Angebot zu finden. Außerdem benötigen Sie viel Zeit, um das Geschäft vor Ort aufzusuchen. Der Kauf im Internet geht da schon deutlich einfacher und schneller.

Was kosten Brotkästen?

Wir möchten Ihnen nachfolgend einen kurzen Überblick über die derzeitigen Preise (Stand Juli 2018) und zu den bekanntesten Herstellern von Brotkästen geben.

Brotkasten mit einfachem Deckel
Brotkästen mit einfachem Deckel erhalten Sie in der Preisklasse zwischen 10 und 160 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: WMF

Brotkasten mit Rolldeckel
Diese Modelle kosten zwischen 11 und 43 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Kitchen Craft

Brotkasten mit Klappdeckel
Günstige Brotkästen mit Klappdeckel erhalten Sie für ca. 15 Euro. Teure Produkte können bis zu 51 Euro kosten.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Genius

Brotkasten mit Schneidebrett
Diese Produkte kosten zwischen 14 und 160 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Hailo

Brotdosen
Diese Produkte kosten zwischen 14 und 50 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Fackelmann

Brottopf
Günstige Brottöpfe erhalten Sie für weniger als 20 Euro. Für die teuren Produkte müssen Sie bis zu 230 Euro einplanen.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Bunzlauer Keramik

Das sollten Sie beim Kauf eines Brotkastens beachten

  • Welchen Brotkasten wünschen Sie?
  • Wie groß soll der Brotkasten sein?
  • Aus welchem Material soll das Produkt bestehen?
  • Kann der Brotkasten problemlos gereinigt werden?
  • Garantiert der Hersteller, dass der Brotkasten rostfrei ist?
  • Handelt es sich um ein Produkt einer bekannten Marke?
  • Wie wurde der Brotkasten in unabhängigen Tests bewertet?
  • Ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewogen?
  • Wie ist die Meinung anderer Kunden zu dem von Ihnen gewünschten Brotkasten?

Zusammenfassung

Brotkästen und Brottöpfe werden in diversen Ausführungen angeboten. Damit Ihr Brot und die Brötchen auch wirklich lange frisch bleiben, sollten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung des Produkts achten. Außerdem sollte der Brotkasten aus unbedenklichen Materialien bestehen und keinen Rost ansetzen.

Ebenso ist es wichtig, dass Sie den Brotkasten problemlos reinigen können. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn sich Schimmelsporen von alten Broten eingenistet haben.

Achten Sie beim Kauf eines neuen Brotkastens in erster Linie auf die Qualität.

 
(14 Bewertungen. Durchschnitt: 4,9 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Brotkasten positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Brotkasten

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Brotkasten sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Brotkasten können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen