Matratzenschoner Test und Kaufberatung

samira
Mein Name ist Samira, ich bin Journalistin und verfasse u. a. Ratgeber und Tests für Experten-Beraten.de
Matratzenschoner test

Matratzenschoner-Test und -Kaufberatung

Um die Matratze, die zum Teil sehr teuer sein kann, bestmöglich zu schützen und somit einen hohen Schlafkomfort dauerharft zu erhalten, können Sie einen sogenannten Matratzenschoner verwenden. Dieser wird über die Matratze gelegt und sorgt dafür, dass kein Schmutz in die Matratze eindringt.Matratzenschoner-Ratgeber

Ein guter Matratzenschoner sollte Folgendes bieten

  • Sehr hohe Qualität
  • Angenehmer Schlafkomfort
  • Gesundheitlich absolut unbedenklich

Alles, was Sie hinsichtlich der Matratzenschoner wissen müssen, möchten wir Ihnen in diesem Artikel erklären. Sie erfahren, welche Matratzenschoner es gibt und was diese kosten. Außerdem erklären wir Ihnen, woran Sie hochwertige Matratzenschoner erkennen und was Sie beim Kauf eines entsprechenden Produktes beachten sollten, um von einer guten Qualität zu profitieren.

Zuletzt aktualisiert am: 01.09.2019

Unsere Sieger unter allen getesteten Matratzenschonern auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
 
 
 
 
Modell Dailydream Viscoelastische, orthopädischer Matratzenschoner biberna "Sleep & Protect" Matratzenschoner PROCAVE Matratzenschoner Bedecor Matratzenschoner Lumaland Wasserundurchlässiger Matratzenschoner
Verarbeitung
Liegekomfort
Schutzfaktor
Matratzenbreite 90 cm 90 cm 90 cm 90 cm 90 cm
Matratzenlänge 200 cm 200 cm 200 cm 200 cm 200 cm
Höhe 5 cm - cm - cm 0,3 cm 4 cm
Bezugsmaterial normal oder Aloe Vera Baumwolle Baumwolle Baumwolle Baumwolle
Befestigung Noppen auf der Unterseite, 4 Übereckgummibänder 4 Übereckgummibänder 4 Übereckgummibänder Rundum-Gummizug
Waschbar bis 60 °C 95 °C 95 °C 60 °C 60 °C
Gewicht (entsprechend der Größe) 4200 g 399 g 399 g 508 g 349 g
Weitere Größen 80 x 200 x 5 cm, 90 x 190 x 5 cm, 90 x 200 x 3,5 cm, 100 x 200 x 5 cm, 120 x 200 x 5 cm, 135 x 190 x 5 cm, 140 x 190 x 5 cm, 140 x 200 x 3,5 cm, 140 x 200 x 5 cm 70 x 140 cm, 90 x 190 cm, 100 x 200 cm, 140 x 200 cm, 150 x 200 cm, 150 x 200 cm, 160 x 200 cm, 180 x 200 cm, 200 x 200 cm 50 - 200 x 100 - 220 cm 60 x 120 cm, 70 x 140 cm, 100 x 200 cm, 120 x 200 cm, 140 x 200 cm, 160 x 200 cm, 180 x 200 cm, 200 x 200 cm 60 x 120 cm, 70 x 140 cm, 100 x 200 cm, 140 x 200 cm, 160 x 200 cm, 180 x 200 cm
Antibakteriell
In unterschiedlichen Größen erhältlich
Trocknergeeignet
Nässeschutz
Waschbar
Für Allergiker geeignet
Öko-Tex (Standard 100) zertifiziert
Besonderheiten Memory Foam Effekt PE/PP-Folie an der Unterseite Unterseite mit laminierter PU-Folie (100% Polyurethan) Unterseite mit laminierter PU-Folie (100% Polyurethan) Unterseite mit TPU-Folie
Vorteile und Nachteile
  • als "normal" oder mit Aloe Vera erhältlich
  • Druckentlastung aufgrund des Memory Foam Effekts
  • Öko-Tex (Standard 100) zertifiziert
  • in vielen verschiedenen Größen erhältlich
  • fester Halt durch Noppen auf der Unterseite
  • dauert einen Moment, bis die Matratze auf Körpertemperatur ist
  • kann anfangs einen etwas starken Eigengeruch haben
  • Matrazenschutzbezug aus 100 % Baumwolle
  • günstiger Preis
  • Öko-Tex (Standard 100) zertifiziert
  • bis zu 95° Grad waschbar
  • kann zu vermehrten Schwitzen führen
  • sehr günstiger Preis
  • Made in Germany
  • waschmaschinenfest und trocknergeeignet
  • Nässeschutz dank PU-Folie auf der Unterseite
  • bis zu 95° Grad waschbar
  • kann rascheln
  • Eckgummis könnten etwas straffer sein
  • Obermaterial aus hochwertiger Molton aus 100% Baumwolle (nachwachsender Rohstoff)
  • Rundum-Gummizug
  • Öko-Tex (Standard 100) zertifiziert
  • Nässeschutz dank PU-Folie auf der Unterseite
  • knistert anfangs unter Umständen
  • Waschen wird wegen der Undurchlässigkeit etwas erschwert
  • Spannbezug etwas locker
  • iat mit Baumwoll- oder Flanell-Oberfläche erhältlich
  • 100% wasserundurchlässig durch TPU-Folie auf der Unterseite
  • in vielen verschiedenen Größen erhältlich
  • auch für Allergiker und Asthmatiker geeignet
  • waschmaschinenfest & trocknergeeignet
  • kann (leichte) Knistergeräusche machen
  • kann im Sommer zum vermehrten Schwitzen führen
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Matratzenschoner Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Matratzenschoner

Matratzenschoner werden auf die Matratze gelegt, um diese vor Verschmutzungen und unnötiger Abnutzung zu schützen

Wenn Sie Allergiker sind, sollten Sie nach einem Matratzenschoner Ausschau halten, der ausdrücklich für Allergiker geeignet ist

Im Bereich der Matratzenschoner kann man zwischen Matratzenauflagen und Matratzenunterlagen unterscheiden

Einige Matratzenschoner verhindern sogar das Durchdringen von Nässe und eignen sich daher für Kinderbetten

Die meisten Matratzenschoner sorgen obendrein dafür, dass der Schlafkomfort durch besseres Liegen erhöht wird

Was sind Matratzenschoner und wofür braucht man sie?

Matratzenschoner sind Auflagen, die auf der Matratze, aber unter dem Bettlaken liegen. Sie dienen dazu, Schmutz, Nässe und sogar Milben etc. zu stoppen. Außerdem sorgen sie dafür, dass die Oberfläche der Matratze nicht beschädigt wird, was sich wiederum positiv auf die Lebensdauer der zum Teil sehr teuren Matratzen auswirken kann.

Matratzenschoner werden für sämtliche Bettgrößen angeboten, sodass Sie sie nicht nur für das Einzel- oder Doppelbett, sondern auch für die Nutzung im Baby- oder Kinderbett nutzen können.

Ein guter Matratzenschoner kann:

  • Die Matratze hervorragend schützen
  • Kinderleicht angebracht werden
  • Problemlos gewaschen werden

Ein Matratzenschoner sollte nicht:

  • Allergien auslösen
  • Aus minderwertigen Materialien bestehen

Voraussetzungen für die optimale Verwendung:

  • Reinigung vor dem ersten Gebrauch
  • Anbringen auf der Matratze

Welche Matratzenschoner werden angeboten?

Im Handel sind derzeit verschiedene Arten der Matratzenschoner erhältlich. Wir möchten Ihnen daher nachfolgend einen kleinen Überblick bieten.

Modell

Beschreibung der Eigenschaften

Matratzenauflagen

Hierbei handelt es sich um Schoner, die auf der Matratze, aber unter dem Bettlaken aufgespannt werden. Die Auflage schützt nicht nur vor Verschmutzungen. So gibt es beispielsweise auch Modelle, die vor Feuchtigkeit schützen und daher gerade bei Kindern, die nachts noch einnässen, eine gute Möglichkeit darstellen, um das Bett zu schützen.

Unterbett

Unterbetten werden ebenso auf die Matratze und unter das Bettlaken gelegt. Sie dienen jedoch nicht dem Schutz der Matratze, sondern vielmehr dazu, die Liegeposition zu verbessern.

Es gibt leichte Unterbetten für den Sommer und Modelle, die im Winter hervorragende Wärme spenden.

Matratzenunterlage

Die Matratzenunterlage wird zwischen Lattenrost und Matratze gelegt. Sie dient dazu, die Unterseite der Matratze zu schonen. Wenn Sie sich beim Schlafen hin- und herdrehen, reibt die Matratze am Lattenrost. Damit der Stoff hierdurch keinen Schaden nimmt, wirkt die Matratzenunterlage sozusagen als Dämpfer.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Bei den meisten Matratzenschonern haben Sie die Wahl zwischen einer einfachen Befestigung mittels Gummis oder einem Schoner, der ähnlich fixiert werden kann wie ein Spannbettlaken. Letztere Variante ist durchaus komfortabler. Derartige Schoner verrutschen nämlich nicht.

Unterschiede in der Größe

Matratzenschoner werden für sämtliche Bettgrößen angeboten. Sie erhalten Sie daher unter anderem für:

  • Einzelbetten (beispielsweise 90 x 200 cm)
  • Doppelbetten (beispielsweise 200 x 200 cm)
  • Kinderbetten
  • Babybetten

Gerade die Verwendung im Baby- oder Kinderbett kann sich als sinnvoll erweisen, wenn die Kleinen nachts noch einnässen.

Check Grün

Tipp
Wenn Sie einen Matratzenschoner kaufen möchten, der vor Nässe schützt, müssen Sie darauf achten, dass dieser über eine entsprechende Beschichtung verfügt, sodass die Feuchtigkeit nicht durchdringen kann.

Unterschiede hinsichtlich der Befestigung

biberna Sleep & Protect” Molton-Matratzenauflage mit Übereckgummibändern
biberna Sleep & Protect”  Molton-Matratzenauflage
mit Übereckgummibändern

Während Sie einige Matratzenschoner einfach nur auf die Matratze auflegen, gibt es auch Modelle, die wie ein Spannbettlaken funktionieren. Bei diesen Varianten ist ein Gummiband durch den äußeren Rand gezogen worden, sodass Sie den Schoner nicht nur auflegen, sondern ihn an der Matratze befestigen können. Dies wiederum bietet den Vorteil, dass die Auflage nicht verrutscht und hierdurch den optimalen Schutz bietet.

Außerdem bietet der befestigte Matratzenschoner einen höheren Schlafkomfort, da er beispielsweise keine Falten wirft, die beim Liegen unangenehm drücken.

Unterschiede im Bereich der Materialien

Für die Herstellung der Matratzenschoner kommen verschiedene Materialien zum Einsatz. Grundsätzlich sollten Sie jedoch darauf achten, dass der Schoner, für den Sie sich entscheiden, aus hochwertigen und vor allem aus unbedenklichen Materialien hergestellt wurde, denn gerade im Bereich der Qualität gibt es erhebliche Unterschiede.

Für die Herstellung der Matratzenschoner werden in der Regel die folgenden Materialien verwendet:

Material

Beschreibung

Baumwolle

Die Baumwolle ist ein natürliches Produkt, welches besonders hautfreundlich ist. Um sicherzugehen, dass die Baumwolle unbedenklich ist – dass sie also nicht mit schädlichen Substanzen gebleicht wurde oder Ähnliches – sollten Sie am besten auf die Auszeichnung nach Öko Tex Standard 100 achten.

Baumwolle ist warm, weich und pflegeleicht. Außerdem ist sie robust und strapazierfähig, sodass sie mit einer langen Lebensdauer zu überzeugen weiß.

Polyester

Im Gegensatz zur Baumwolle ist das Polyester ein künstlich erzeugtes Material, welches jedoch als robust und pflegeleicht gilt.

Polyester hat jedoch die unangenehme Eigenschaft, dass es schnell sehr warm wird. Wer ohnehin zum Schwitzen neigt, wird daher mit einem Matratzenschoner aus Polyester keine Freude haben.

Mikrofaser

Zwar handelt es sich auch bei der Mikrofaser um eine Kunstfaser. Im Gegensatz zum Polyester bietet sie jedoch diverse Vorteile. So erweist sich die Microfaser vor allem für diejenigen als goldrichtige Entscheidung, die unter Allergien leiden. Insbesondere Staubmilben haben bei Mikrofaser keine Überlebenschance, da sie nicht durch das Material hindurchgelangen.

Polyurethan

Polyurethan wird oft für die Unterseite des Matratzenschoners verwendet, da es sich hierbei um ein Schutzmaterial handelt, welches keinerlei Flüssigkeit durchlässt. Gerade, wenn Sie ein Kind haben, das noch ab und an ins Bett nässt, empfehlen wir eine Unterlage mit einer Beschichtung aus Polyurethan.

 

Glühbirne

Tipp
Ist der Matratzenschoner mit einem Öko Text Standard 100 Siegel ausgestattet, können Sie diesen bedenkenlos verwenden. Produkte, die mit diesem Siegel ausgezeichnet sind, wurden vollkommen schadstofffrei verarbeitet und gelten daher als unbedenklich.

Der Öko Text Standard ist ein weltweiter Standard, der es den Produzenten unter anderem verbietet, schädliche Chemikalien für die Herstellung der Textilien einzusetzen.

Das ist beim Kauf des Matratzenschoners wichtig

Nicht nur die Art des Matratzenschoners und das Material spielen eine entscheidende Rolle, sondern auch einige andere Faktoren, auf die wir nachfolgend eingehen möchten:

  • Wärmendes oder kühlendes Modell?

Nicht alle Matratzenschoner sind gleich warm. Wenn Sie oft frieren, sollten Sie gezielt nach einem Modell Ausschau halten, welches effektiv wärmt. Hier eignen sich beispielsweise Produkte aus Schurwolle. Wenn Sie hingegen lieber kühl liegen, können Sie auf Kaltschaum-Varianten zurückgreifen.

Wenn Sie stark schwitzen, schauen Sie sich am besten nach einem atmungsaktiven Matratzenschoner um. Dieser absorbiert den Schweiß besonders schnell und sorgt für eine angenehme Nacht.

  • Wird ein Nässeschutz benötigt?
    Nässeschutz: Ja oder Nein?
    Nässeschutz: Ja oder Nein?

Wenn Sie einen speziellen Nässeschutz benötigen, sollten Sie gezielt nach einem entsprechenden Schoner Ausschau halten. Beachten Sie, dass nicht alle Produkte mit einem solchen Schutz versehen sind. Gerade bei noch einnässenden Kleinkindern oder inkontinenten Personen erweist sich ein Schoner mit Nässeschutz als gute Lösung, um die Matratze zu schützen.

  • Die richtige Stärke finden

Matratzenauflagen, die auch als „Topper“ bezeichnet werden, sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Um einen guten Schlaf zu haben, sollte der Topper nicht zu dünn ausfallen. Wiederum sollte er auch nicht so dick sein, da hierdurch die Flexibilität der darunter liegenden Matratze leiden kann.

  • Benötigen Sie einen Matratzenschoner für Allergiker?

Menschen, die unter einer Allergie, beispielsweise gegen Milben oder Hausstaub, leiden, sind mit einem Schoner, der speziell auf die Bedürfnisse der Allergiker abgestimmt ist, besonders gut beraten. Dieser Schoner hält Milben zurück. Um dies zu erreichen, wird er aus Mikrofaser oder Baumwolle hergestellt und kann obendrein bei sehr hohen Temperaturen gewaschen werden.

  • Den richtigen Härtegrad finden

Bei Matratzenschonern werden, wie auch bei den Matratzen selbst, verschiedene Härtegrade angeboten. Damit Sie einen erholsamen Schlaf haben, sollten Sie die Härtegrade der Matratze und des Toppers aufeinander abstimmen.

Die Härtegrade der Topper werden mit 1 bis 5 angegeben, wobei 5 besonders hart und 1 sehr weich ist.

Lebensdauer, Pflege und Reinigung der Matratzenschoner

Wie lange ein Matratzenschoner seine Dienste leistet, hängt vor allem von den verwendeten Materialien sowie von deren Verarbeitung ab. Außerdem sollten Sie mit dem Schoner sorgfältig umgehen, wenn Sie diesen möglichst lange behalten möchten.

Ein weiterer Aspekt, der sich positiv auf die Lebensdauer des Matratzenschoners auswirken kann, ist dessen Pflege.

Den Matratzenschoner reinigen

Die meisten Matratzenschoner können Sie problemlos in der Waschmaschine reinigen. Nichts desto trotz sollten Sie sich diesbezüglich immer an den Hinweisen des jeweiligen Herstellers orientieren.

Außerdem kann es sein, dass ein großer Matratzenschoner für das Doppelbett, der zusätzlich gepolstert ist, aus Platzgründen nicht in der Waschmaschine gewaschen werden kann.

Wenn es sich um ein in der Maschine waschbares Modell handelt, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Entfernen Sie den Matratzenschoner von der Matratze.
  2. Legen Sie ihn in die Waschmaschine und stellen Sie die benötigte Waschtemperatur ein. Bei wie viel Grad Sie den Schoner waschen können, entnehmen Sie dem Etikett, welches sich an dem jeweiligen Modell befindet.
  3. Nach dem Waschen muss der Schoner getrocknet werden. Wenige Modelle können in den Wäschetrockner getan werden. In der Regel werden Sie den Schoner daher auf der Wäscheleine trocknen.
  4. Achten Sie darauf, dass er vollständig abgetrocknet ist, ehe Sie ihn wieder verwenden. Ansonsten kann es durch Bakterien zur Bildung unangenehmer Gerüche kommen und auch Stockflecken können entstehen.

Wenn Ihre Waschmaschine nicht groß genug ist, um den Schoner zu reinigen, haben Sie die Möglichkeit, ihn in die Wäscherei zu bringen.

Wo werden Matratzenschoner angeboten?Online- oder Offlinekauf

Matratzenschoner können Sie selbstverständlich im Fachhandel vor Ort, also beispielsweise im Bettenfachgeschäft kaufen. Dort werden Sie zuverlässig von einem Experten beraten und finden somit einen Matratzenschoner, der Ihrem Bedarf entspricht. Jedoch erweist sich der Einkauf im Fachhandel oft als nachteilig, weil nur wenige Modelle zur Verfügung stehen und Sie keinen Preisvergleich durchführen können. Es kann daher sein, dass Sie zu viel Geld für den Matratzenschoner ausgeben.

Alternativ lohnt es sich daher, den Matratzenschoner online zu bestellen. Im Internet erhalten Sie die größtmögliche Auswahl, sodass Sie das optimale Produkt finden. Obendrein können Sie gezielt und in wenigen Sekunden einen Preisvergleich durchführen, damit Sie den Schoner Ihrer Wahl zum günstigsten Preis erhalten.

Dank der umfangreichen Produktbeschreibungen und Bebilderungen werden Sie umfassend informiert. Außerdem können Sie mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen, wenn Sie weitere Fragen haben.

Sollten sich dennoch herausstellen, dass Ihnen das ausgewählte Produkt nicht zusagt, können Sie dieses innerhalb von 14 Tagen an den Händler zurückschicken. Immer mehr Onlinehändler bieten zudem ein erweitertes Umtauschrecht von bis zu 30 Tagen an, sodass Sie keinerlei Risiko eingehen. Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich erstattet.

Was kosten Matratzenschoner?

Nachfolgend möchten wir Ihnen die derzeitigen Preise (Stand August 2018) sowie die bekanntesten Hersteller für Matratzenschoner auflisten.

Matratzentopper

Eine Matratzenauflage kosten zwischen 5 und 400 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Hn8

Unterbett

Günstige Unterbetten erhalten Sie zum Preis zwischen 10 und 2600 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Breckle

Matratzenunterlage

Günstige Unterlagen erhalten Sie ab ca. 10 Euro. Teure Produkte kosten bis zu 20 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Procave

Das sollten Sie beim Kauf der Matratzenauflage beachten

  • Welche Art von Schoner benötigen Sie? Eine Auflage oder eine Unterlage?
  • Wünschen Sie einen Matratzenschoner, der auch Feuchtigkeit zuverlässig abhält?
  • Benötigen Sie ein Modell, welches auch für Allergiker geeignet ist?
  • Handelt es sich um ein hautverträgliches Modell, welches aus Qualitätsmaterialien besteht?
  • Wie wurde der Matratzenschoner verarbeitet?
  • Welche Größe soll der Matratzenschoner haben?
  • Kann die Qualität überzeugen?
  • Wie möchten Sie den Matratzenschoner befestigen?
  • Handelt es sich um einen Matratzenschoner einer bekannten Marke?
  • Konnte der Matratzenschoner in verschiedenen Tests überzeugen?
  • Wie haben andere Kunden den Matratzenschoner bewertet?

Zusammenfassung

Matratzenschoner erweisen sich als sehr gute Möglichkeit, eine teure Matratze optimal zu schützen. So schont die Auflage nicht nur vor der Abnutzung des Materials, sondern auch vor Verschmutzungen, vor Milben oder vor eindringender Nässe.

Matratzenschoner werden als Auflagen und als Unterlagen angeboten und können entweder auf die Matratze aufgelegt oder wie ein Spannbettlaken befestigt werden.

Die Anzahl der auf dem Markt erhältlichen Produkte ist enorm und auch die Unterschiede hinsichtlich der Qualität sind erheblich, weshalb Sie hierauf unbedingt beim Kauf achten sollten.

Viele Matratzenschoner sind mit dem Öko Text Standard 100 ausgezeichnet, der für eine schadstofffreie Verarbeitung steht. Auf diese Modelle können Sie sich verlassen. Wenn Sie Allergiker sind, sollten Sie vor allem zu Produkten aus Baumwolle oder aus Mikrofaser greifen. Möchten Sie eine Unterlage, die auch vor Feuchtigkeit schützt, so empfehlen wir Produkte, deren Unterseite über eine PU-Beschichtung verfügt. Von Produkten aus Polyester raten wir grundsätzlich ab, wenn Sie diesen Schoner jede Nacht verwenden möchten. Das Polyester fördert das Schwitzen erheblich.

 
(9 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Matratzenschoner positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Matratzenschoner

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Matratzenschoner sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Matratzenschoner können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen