Fußluftpumpe Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Fußluftpumpe

Fußluftpumpe im Test – was Sie über Fußluftpumpen wissen sollten

Luftpumpen stellen für viele Menschen ein wichtiges Utensil im Alltag dar. Ob ein Ball, Fahrradreifen, Schlauchboot oder etwas anderes aufgepumpt werden muss - dazu brauchen Sie eine. Wem das Aufpumpen per Hand zu langwierig und anstrengend ist, hat noch zwei Alternativen - vor allem dann, wenn es gar nicht mehr anders geht, weil der aufzupumpende Gegenstand viel zu groß ist. Um eine - die Fußluftpumpe - geht es in diesem Ratgeber. Unser Fußluftpumpen-Ratgeber informiert Sie über Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle und gibt Ihnen mit unserem Fußluftpumpen-Test eine Reihe von Geräten an die Hand.

Zuletzt aktualisiert am: 18.01.2022

Unsere Sieger unter allen getesteten Fußluftpumpen auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
 
 
 
 
Modell Heyner 22500n Premium 2-Zylinder Fußpumpe Michelin 92419 Fußluftpumpe Cartrend 50140 Fussluftpumpe Unitec 10927 Fußluftpumpe 1 Zylinder Michelin 9503 Michelin Doppel-Fussluftpumpe
Design
Handling
Komfort
Geeignet für Auto, Fahrrad, Bälle etc. Zweiräder, PKW, Bälle, aufblasbare Freizeitartikel Auto, Fahrrad, Bälle etc. (Autoreifen, Fahrradreifen, Luftmatratzen etc. Auto- und Fahrradreifen, Bälle und Luftmatratzen
Ventilanschluss Multi Ventil Anschluß keine Angaben keine Angaben Standard- und Spezialadapter 4 verschiedene Adapter
Gewicht 2,4 kg (inkl. Verpackung) 2,9 kg (inkl. Verpackung) 1,1 kg (inkl. Verpackung) 898 g keine Angaben
Schlauchlänge 65 cm 67 cm keine Angaben keine Angaben keine Angaben
Maximaler Druck 10 bar 7 bar 7 bar 7 bar 7 bar
Mit Manometer
Mit Hebelstecker
Mit Schlauch
Zum Pumpen und Saugen
Besonderheit Wird mit Transporttasche geliefert Doppelzylinder, inklusive verschiedener Adapter 2 Stahlzylinder à 12 cm TÜV/GS-geprüfte Sicherheit TÜV/GS geprüft
Vorteile und Nachteile
  • Mit Praezisions-Manometer ausgestattet
  • Aus Qualitaetsstahl gefertigt
  • XL Luftdruckschlauch
  • Hochwertige Qualität
  • Ventilverbindung könnte besser aus Metall sein
  • Wird mit verschiedenen Adaptern geliefert
  • Ausgestattet mit einem Doppelzylinder
  • Ergonomisch geformte, rutschfeste Trittfläche
  • Pumpe ist etwas wacklig beim Treten/Pumpen
  • Stabile Bauweise
  • Besitzt 2 Stahlzylinder
  • Mit Kipphebelstecker und diversen Adaptern ausgestattet
  • Ein wenig instabil bei der Nutzung
  • Wird mit Wechseladapter geliefert
  • TÜV/GS-geprüfte Sicherheit
  • Mit Druckmesser ausgestattet
  • Eher schlichte Verarbeitung
  • Anzeige etwas zu klein
  • Mit Gummifüßen und Trittschutz ausgestattet
  • Wird als Reifenkompressor für Autos und Fahrräder verwendet
  • TÜV/GS zerifiziert
  • Tritt und das Gelenk könnten stabiler sein
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Fußluftpumpe Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Fußpumpen

Achten Sie bei der Wahl des Modells auf Qualität, das richtige Ventil, Standsicherheit und die Antriebsart.

Während Outdoor-Fans ein eher leichtes Modell wählen sollten, sollten Handwerker auf ein besonders stand- und wetterfestes Modell zurückgreifen.

Manuelle Fußluftpumpen signalisieren Ihnen, wann es genug Druck ist, elektrische Modelle sollten mit einer Anzeige ausgestattet sein, damit Sie Reifen und Co. nicht überpumpen.

Achten Sie beim Kauf auf den maximalen Druck. Beispiele: Bälle 0,6 und 0,8 bar, Fahrradreifen 3,5 bar, Rennräder  5 bis 10 bar.

Der Vorteil von Fußluftpumpen ist der geringe benötigte Kraftaufwand zum Füllen von Reifen und anderen Utensilien. Sie ist für weniger kräftige Menschen geeignet.

Welche Fußluftpumpe ist die Richtige?

Welches das für Sie perfekte Fußluftpumpen-Modells ist, hängt von der Häufigkeit und der Art des Gebrauchs ab. Ist sie nur für Ihr Fahrzeug gedacht oder benutzen Sie sie gleichzeitig für Gegenstände wie Bälle und Luftmatratzen? Personen mit Familien haben andere Bedürfnisse an ihr Pumpe als Alleinstehende oder Menschen, die an Autos und Motorrädern werken. Je nach Bedürfnissen benötigen Sie eine manuell betriebene oder eine maschinelle Pumpe.

Die Modelle eignen sich für das Füllen von Autoreifen ebenso wie für Fahrräder oder Spielzeug. Sie sind einfach zu bedienen und benötigen keine starke Person. Wer weder über eine besondere Konstitution noch über sportliches Durchhaltevermögen verfügt, kommt mit einer Fußluftpumpe gut zurecht. Er schafft es, Autoreifen oder das Planschbecken des Nachwuchses prall mit Luft zu füllen. Die Art der benötigten Luftpumpe hängt ebenfalls vom Ventil ab über das wir Sie hier aufklären.

Wie funktioniert eine Fußluftpumpe im Detail?

Eine Luftpumpe dient zwei Zielen: zum Abpumpen von Luft aus einem/einem geschlossenen Behälter oder dem Befüllen mit Luft. Beispiele sind Reifen, Gästebetten, Spielzeug oder Boote.

Es gibt zwei Arten von Fußpumpen: pneumatische und hydraulische. Generell sind beide Ausführungen vielseitig nutzbar und funktionieren wie ein Blasbalg. Er füllt sich automatisch mit Luft, welche Sie durch das Niederdrücken mit dem Fuß durch einen Schlauch und das passende Ventil in das Innere des Gegenstandes pumpen.

Der Kolben dichtet beim Einschieben der Luft gegen die Zylinderwand ab. Beim Rückhub ist das nicht der Fall, damit von außen eine neue Füllung in den Zylinder gelangt. Ein Ventil verhindert die Rückströmung aus dem Behälter in den Pumpenzylinder. Es befindet sich bei Fahrradschläuchen am Behälter. Bei einer Luftpumpe für Bälle ist es am unteren Ende des Pumpenzylinders zu finden. Die Ausführungen aus dem Fußluftpumpen-Test funktionieren mit Kraft aus dem Fuß. Er treibt ein Pedal hoch und runter. Damit bewegt sich der Kolben und vollbringt die Pumpleistung, wobei simple Modelle mehr Kraft als moderne benötigen. Jedoch sind sie alle insgesamt weniger aufwendig als Handluftpumpen.

Die unterschiedlichen Fußpumpen

Pneumatische Fußpumpen

Die pneumatischen Fußpumpen komprimieren die Luft bzw. das Gas.

Hydraulische Fußpumpen

Mit den hydraulischen Fußpumpen können Sie mehr Druck aufbauen, weil weniger Komprimierung stattfindet.

Doppelzylindrische Fußpumpen

Bei diesen Modellen finden Sie zwei Kolbenpumpen, die parallel gelagert sind. Sie sind besonders kraftsparend, weil sie sich mit nur einem Druck füllen und die Dekompression analog passiert, nämlich sobald Sie vom Pedal treten.

Druckpumpen

Druckpumpen sind solche, die Luft in einen Behälter fließen lassen.

Vakuumpumpen

Mit diesen Geräten entziehen Sie einem Behälter Luft.

Manuelle Fußluftpumpen

Bei den manuellen Varianten müssen Sie selbst ran und Kraft und Ausdauer beweisen. Sie eignen sich für Bälle, Kinderpools oder Reifen. Der gro0ße Vorteil bei dieser Variante ist, dass Sie schnell selbst merken, wenn Sie ausreichend Luft gepumpt haben, weil sich die Fußluftpumpe immer schwerer treten lässt.

Elektrische Fußluftpumpen

Elektrische Fußpumpen eignen sich besonders dann, wenn Sie z. B. ein großes Schlauchboot oder eine Hüpfburg aufpumpen möchten. Elektrische Modelle sollte einen Druckmesser integriert haben, sodass Sie rechtzeitig aufhören.

Vorteile der Fußluftpumpe gegenüber der Handluftpumpe

Von der Fußluftpumpen-Kaufberatung empfohlene Modelle sind von der Funktionsweise her ähnlich wie ein Blasebalg. Sie sind ideal für Ausflüge, da durch die bessere Kraftübertragung das Aufblasen schnell geschieht. Auch weniger starke Personen pumpen mit ihr innerhalb kurzer Zeit ein Schlauchboot oder eine Luftmatratze auf. Sie sind eher schwerer als andere Ausführungen von Pumpen. Sie schonen bei der Benutzung den Rücken, da manche Handpumpen dessen Krümmung erwirkt und damit zu Schmerzen führt. Fußluftpumpen sind ideale Reisebegleiter. In ihrer Multifunktionalität ersetzen sie diverse Pumpen und dienen für alle notwendigen Vorgänge.

Für Haushalte ohne Spezialisten, die eine Pumpe für alle Gelegenheiten suchen, ist dieses Art unverzichtbar. Durch ihre vielfachen Anwendungsmöglichkeiten und die Einfachheit in der Bedienung verfügt sie über einen klaren Vorteil für den Großteil der Bevölkerung. Ein qualitativ hochwertiges Modell überlebt unbeschadet Stürme und Gewitter. Trotz Wasser bleibt seine Funktionstüchtigkeit uneingeschränkt verfügbar.

Worauf achten Sie bei der Wahl einer Fußluftpumpe?

Die Fußluftpumpe gehört zur Grundausstattung jedes Haushaltes. Sie eignet sich zum Aufpumpen von Fahrrädern ebenso wie für Autoreifen. Spielsachen wie Bälle oder Schwimmringe füllen sich im Nu mit wenig Kraftaufwand. Beachten Sie bei der Auswahl einige Kriterien:

  • Gummierte Trittfläche. Das NON-SLIP-System verhindert das Abrutschen des Fußes und sorgt für schnelleres Füllen.
  • Standsicherheit
  • Qualitatives Material/ Verarbeitung
  • Antriebsart
  • Maximaler Druck (abhängig des Einsatzzwecks)
  • Ventiltyp

Die Modelle aus dem Fußluftpumpe-Test eignen sich vor allem für Fahrräder. Wenige Produkte mit Spezialausstattung sind zum Füllen von Autoreifen ideal. Ein Doppelzylinder mit einem Manometer ist für diese Aufgabe gemacht.

Ein höherer Preis lohnt sich oft, da eine hochwertige Pumpe das Füllen von diversen Gegenständen erleichtert und viel Unmut vermeidet. Der Fußluftpumpe-Ratgeber empfiehlt, ein auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenes Modell zu wählen. Billige Ausführungen quietschen, was den Komfort deutlich vermindert und wenig Vertrauen aufkommen lässt. Vor allem verfügen sie über eine längere Lebensdauer, was nicht nur Ihrem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt gut tut.

Stabiles Material ist gerade in Familien mit kleinen Kindern ein Vorteil. Ein Doppelzylinder aus Qualitätsstahl ist Teil einer hoch entwickelten Fußluftpumpe. Ein Manometer interessiert nicht so sehr beim Aufpumpen der Luftmatratze. Für Reifen von Motorräder und Autos ist es vorteilhaft, über eine genaue Druckanzeige zu verfügen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Anzeige genau ist und den Druck der Reifen realistisch anzeigt.

Im Fußluftpumpe-Test finden Sie diverse Modelle, die hohe Ansprüche erfüllen, insbesondere die TÜV-geprüften Ausführungen mit ihren Sicherheitsstandards. Sie sind für einen Campingausflug unverzichtbar, dienen aber ebenso in der hauseigenen Garage für Auto, Motorrad und Fahrräder. Dabei ist zu beachten, dass der Lieferumfang den richtigen Ventilaufsatz enthält.

Welche Ventile gibt es bei Fahrzeugen?

Bevor Sie ein Modell vom Fußluftpumpe-Ratgeber kaufen, überlegen Sie, für welche Ventile Sie diese einzusetzen gedenken. Autos, Lastwagen und Motorräder verfügen über dieselbe Art von Ventil. Bei Fahrrädern sind vor allem zwei Typen vorherrschend. Folgende drei Arten finden Sie bei Fahrzeugen und Rädern:

  • Autoventil
  • Rennradventil
  • Fahrradventil

Das Autoventil ist für den Großteil der motorisierten Fahrzeuge Standard. Andere Namen dafür sind Motorradventil, MTB-Ventil und Pkw/Kfz-Ventil. Sie halten bis zu 10 bar Druck aus und haben eine Felgenbohrung von 8,5 Millimetern. Das Ventil ist an jeder Tankstelle ohne Aufsatz an die vorhandene Luftpumpe anschließbar. Die Fußluftpumpe-Kaufberatung empfiehlt Modelle mit diesem Anschluss für Motorfahrzeug-Besitzer. Falls sie für andere Arten von Ventilen zum Einsatz kommt, ist ein Adapter sinnvoll.

Spezielle Ventile für diverse Arten von Fahrrädern

Das Rennradventil ist bekannt als

  • Presta-Ventil,
  • französisches Ventil,
  • Schlauchreifenventil oder
  • Sclaverandventil

Es hält einem Druck bis zu 15 bar stand und der Innendruck dient zur Abdichtung. Das Loch für dieses schlanke Ventil ist 6,5 Millimeter groß. Es kommt bei Mountanbikes zum Einsatz, da für diese Art Rad die Stabilität in allen Situationen prioritär ist. Falls die von Ihnen bevorzugte Luftpumpe über einen breiteren Anschluss verfügt, erkundigen Sie sich vor dem Kauf beim Fußluftpumpe-Ratgeber nach einem geeigneten Adapter.

Das Fahrradventil heißt auch:

  • Dunlop-Ventil
  • Woodventil
  • Alligatorventil
  • Blitzventil oder
  • englisches Ventil

Andere Namen sind Normalventil, Hollandventil oder deutsches Ventil. Gleich mehrere Länder erheben Anspruch auf den Namen. Mit 8,5 Millimetern ist die Bohrung gleich groß wie beim Autoventil. Der Unterschied ist laut Fußluftpumpe-Ratgeber, dass es nur einen Druck von bis zu sechs bar aushält. Günstige Ausführungen enthalten einen kleinen Gummischlauch, der sich beim Pumpen dehnt. Dies benötigt viel Kraft aus der Pumpe. Bei dieser Art Ventil ist die Messung des Luftdrucks nur während des Aufpumpens möglich. Deshalb ist ein eingebautes Manometer beim Modell aus dem Fußluftpumpe-Test vorteilhaft.

Das ideale Modell einer Fußluftpumpe

Ideal empfinden wir eine Ausführung mit Adaptersets für alle gängigen Ventile, sodass sie sich zum Aufpumpen von mehreren Dingen eignet. Ein solches Modell ersetzt diverse Pumpen und vereinfacht das Leben im Haushalt.

Weiterhin sollte Ihre Pumpe aus stabilem Material gefertigt und wetterfest sein. Sie sorgt für ein schnelles Ergebnis und verfügt über eine einfache Handhabung, damit auch technisch nicht versierte Familienmitglieder sie ohne Schwierigkeiten benutzen. Bei einigen Modellen ist eine praktische Aufbewahrungstasche im Lieferumfang inbegriffen. Im Fußluftpumpen-Test finden Sie verschiedene Modelle, die sich durch Details unterscheiden. Die gründliche Vorbereitung auf den Kauf lohnt sich, damit Sie zufrieden sind und die Pumpe alle ihre Bedürfnisse erfüllt.

 

 
(7 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

89 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Fußluftpumpe positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

89%
11%

Kommentare und Fragen zu: Fußluftpumpe

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Fußluftpumpe sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Fußluftpumpe können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen