Hornhautentferner-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Hornhautentferner Test

Hornhautentferner im Test – was Sie über Hornhautentferner wissen sollten

In diesem Ratgeber finden Sie alles, was Sie zum Thema Hornhautentferner wissen sollten, unter welchen Modellen Sie wählen können und was bei der Anschaffung eines Hornhautentferners besonders zu beachten ist.

Ein guter Hornhautentferner hat die folgenden Merkmale:

  • Mechanische oder elektrische Betriebsweise
  • Handlich und leicht
  • Unterschiedliche Aufsätze und Ersatzrollen zum Wechseln

Mit den Informationen dieses Hornhautentferner-Ratgebers und den Hornhautentferner-Testberichten ausgestattet, können Sie sich sicher leicht für das richtige Modell entscheiden.

Zuletzt aktualisiert am: 24.09.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Hornhautentfernern - Hornhautentferner Bestenliste 2018

Produktbild
Vergleichssieger
Purovi® Edelstahl Hornhauthobel Hornhautentferner
 
 Butterfly von Gladio Laser Hornhautentferner
 
 MiroPure elektrischer Hornhautentferner
 
Get Great Goods originale Hornhautraspel COLOSSAL Hornhautentfern
 
Scholl Velvet Smooth Express Pedi Hornhautentferner
Modell Purovi® Edelstahl Hornhauthobel Hornhautentferner Butterfly von Gladio Laser Hornhautentferner MiroPure elektrischer Hornhautentferner Get Great Goods originale Hornhautraspel COLOSSAL Hornhautentferner Scholl Velvet Smooth Express Pedi Hornhautentferner
Entfernungswirkung
Handhabung
Design
Betriebsart Ohne Elektro Hand Akku Hand Batterie
Betriebszeit Anwenderbedingt Minuten Anwenderbedingt Minuten 80 Minuten Anwenderbedingt Minuten 90 Minuten
Geschwindigkeitsstufe Anwenderbedingt Anwenderbedingt 1 Anwenderbedingt 1
Für Ellenbogen
Für Füße
Für Hände
Elektrisch
Manuell
Für trockene Haut geeignet
Für strapazierte Haut geeignet
Für normale Haut geeignet
Besonderheit Komplett aus Edelstahl Mit Lasertechnologie Rollerkopf lässt sich austauschen In Pink oder Schwarz erhältlich Sicherheitsstopp-Funktion
Vorteile und Nachteile
  • Der Klassiker unter den Hornhautentfernern
  • Inklusive 10 Klingen
  • Sehr günstiger Preis
  • Die Verletzungsgefahr ist recht hoch
  • Rostfreie Raspelflächen
  • Die Lasertechnologie sorgt für Schärfe, Langlebigkeit und ein gutes Ergebnis
  • Kann trocken und nass angewendet werden
  • Immer Einsatzbereit
  • Es gibt ein gewisses Verletzungsrisiko
  • Riecht beim Auspacken chemisch
  • Kann auch in der Badewanne oder unter der Dusche benutzt werden (IPX7)
  • Funktioniert ohne großen Druck
  • Keine Klingen und keine Hautirritationen
  • Der Kundenservice ist nicht so gut
  • Aus rostfreiem Edelstahl
  • Kann bei nassen und trockenen Füßen angewandt werden
  • Mit ergonomischen Griff
  • Einfache Handhabung
  • Es gibt ein gewisses Verletzungsrisiko
  • Ansprechendes Design
  • Für die Anwendung auf nassen, feuchten oder trockenen Füßen geeignet
  • Verschiedene Ersatzrollen erhältlich
  • Sicherheitsstopp-Funktion
  • Der Batterieverbrauch fällt recht hoch aus
  • Griff könnte etwas ergonomischer geformt sein
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Hornhautentferner Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten zu Hornhautentfernern

Ein Hornhautentferner verfügt über eine freistehende Rolle

Die Entfernung der Hornhaut erfolgt durch Mineralgranulate oder Diamantpartikel auf der Rolloberfläche

Die Rollen oder Hornhautschleifköpfe lassen sich wechseln

Es gibt die Intensitätsstufen „fein“, „stark“ und „extra stark“

Der Betrieb erfolgt mit Batterien, Akku oder über ein Netzkabel

Wie ein Hornhautentferner funktioniert

Hornhaut und die regelmäßige Pediküre ist nicht nur eine kosmetische Angelegenheit. Hartnäckige Schwielen können einreißen und sich entzünden. Das verursacht Schmerzen beim Laufen und kann überdies die Basis für Bakterien- oder gar Pilzbefall bilden. Dies kann Zusatzrisiken für Diabetiker bedeuten. 

Um die Füße gepflegt und frei von Hornhaut zu halten, ist ein Hornhautentferner eine praktische Lösung. Sowohl mechanische als auch elektrische Geräte bestehen aus einem länglichen Griff mit einem beweglichen Rollaufsatz. Dessen Rolloberfläche besteht aus Mineralgranulaten oder Diamantpartikeln zum Abschleifen der Hornhaut. Bei hochqualitativen mechanischen oder elektrischen Modellen lassen sich die Hornhautschleifaufsätze je nach Bedarf der Intensitätsstufe auswechseln. Ein elektrischer Hornhautentferner läßt sich über Netzkabel, Akku oder Batterien betreiben.

Die korrekte Anwendung

Die Füße sollten vor der Behandlung zwar gewaschen und gründlich gereinigt, jedoch völlig trocken sein. Sollte es sich um hartnäckige Schwielen handeln, empfiehlt sich, diese in einem Fußbad vorher aufzuweichen. 

Bei der Vorgangsweise spielt es keine Rolle, ob es sich um ein mechanisches oder elektrisches Modell handelt: Der Hornhautentferner wird mit sanftem Druck über die betroffenen Hautstellen geführt. Der Rollaufsatz sollte dabei graduell von einem groben Hornhautaufsatz bis hin zu feiner Oberfläche gewechselt werden, bis die verhornte Haut entfernt beziehungsweise die gewünschte Wirkung erzielt ist. 

Ein hochqualitatives elektrisches Gerät erleichtert den Vorgang, da die meisten Modelle über einen beweglichen Drehkopf sowie einen Sicherheitsstopp bei zu festem Druck verfügen.

Nach der Behandlung mit einem Hornhautentferner sollten die Füße mit Pflegecreme oder Lotion behandelt und massiert werden. 

Wichtige Informationen für Diabetiker

Für Diabetiker kann auch etwas Alltägliches wie die Hornhautentfernung Risiken bergen. Diese Krankheit schädigt die Nerven und das Schmerzempfinden wird herabgesetzt. Verletzungen an den Füßen können daher lange unbemerkt bleiben und sich entzünden. Die bei Diabetikern häufigen Durchblutungsstörungen stören zusätzlich den Wundheilungsprozess. Diabetes beeinflusst auch die Fußhaut und deren Fähigkeit, Fett und Feuchtigkeit zu speichern, was die Aktivität der Schweiß- und Talgdrüsen herabsetzt. Aus diesen Gründen leiden gerade Diabetiker besonders unter dicker Hornhaut, Schwielen und Druckstellen an den Füßen. Und in solch einer Umgebung fühlt sich der Fußpilz wohl, daher sind jegliche Infektionsgefahren zu meiden. Fachgerechte und schonende Fußpflege mit dem dazu geeigneten Hornhautentferner ist gerade für Diabetiker unumgänglich.

Vorteile und Nachteile eines Hornhautentferners

Vorteile

  • Vielfältige Aufsätze für jeglichen Bedarf
  • Mechanisch und elektrisch betrieben
  • Gründlich, effektiv und sicher in der Anwendung

Nachteile

  • Keine, außer es handelt sich um minderwertige Qualität 

Hornhautentferner im Vergleich

Vielen genügen die klassischen und preisgünstigen, mechanischen Methoden der Hornhautentfernung wie Bimsstein, Hornhautraspel, Hornhauthobel oder chemische Entfernung durch Hornhautcreme nicht mehr. Mechanische oder elektrische Hornhautentferner sind eine einfache und sichere Alternative. 

Die Arbeitsweise von elektrischen und mechanischen Hornhautentfernern unterscheidet sich kaum. Der Rollaufsatz des Hornhautentferners entfernt die Partikel trockener, verhornter Haut gleichmäßig und effektiv. Die Oberflächengranulierung der Schleifaufsätze unterscheidet sich von grob bis sehr fein. Dadurch lässt sich die Intensität der Hornhautschleifung nach Wunsch wählen. Elektrische Modelle lassen sich über Akku, Netzkabel oder Batterien betreiben. 

Ein elektrisch betriebener Hornhautentferner kann durch unterschiedliche Schleifaufsätze schneller für bessere Ergebnisse sorgen als ein mechanisches Modell. Die Motorenleistung kann zwischen 1.500 und 2.600 U/min betragen. Es gibt Modelle, die sich sowohl mit Kabel als auch mit Akku betreiben lassen. Viele Modelle bieten auch die Möglichkeit, Rechts- und Linkslauf einzustellen, um einfacher mit beiden Händen zu arbeiten. 

Bei mechanischen und elektrischen Geräten gilt, dass in erster Linie Qualität zählt. Minderwertige Geräte sind nicht für Feinarbeit geeignet und auch die Motorenleistung lässt zu wünschen übrig. Überdies halten derartige Billigprodukte die intensive Nutzung nicht besonders lange aus.

Besonders Diabetiker sollten auf hochwertige und mit „diabetikergeeignet“ gekennzeichnete Geräte achten. Die Heilung von bereits verletztem Hautgewebe durch mangelhafte Hornhaut-Entfernungsmethoden kann ausgesprochen langwierig werden. Diabetes kann überdies zu Durchblutungsstörungen führen, was zusätzlich die Wundheilung stört. Auch die minimalsten Verletzungen an den Füßen können sich schnell entzünden. Minderwertige oder ungekennzeichnete Geräte daher unbedingt meiden. 

Welches nützliche Zubehör gibt es?

  • Unterschiedliche Hornhautschleifköpfe
  • Reinigungsbürste
  • Aufbewahrungsetui
  • Epilieraufsatz 

Preise und bekannte Hersteller

Bei Hornhautentfernern gibt es Preisunterschiede, die mit der Qualität der Verarbeitung und dem Angebot an Zubehör zusammenhängen. Wir haben eine kurze Preis- und Herstellerübersicht (Stand Juni 2017) für Sie zusammengestellt:

Hornhautentferner sind nicht teuer. Die günstigsten Geräte sind bereits im Preisbereich um die 10 Euro erhältlich, z. B. COWX, pedimaxx, Mesko, Di-Nesh, Kurtzy, Wet/Dry, Qivange oder Sichler. Jedoch sollten hier keine Ansprüche hinsichtlich Zubehör oder Anwendungskomfort gestellt werden. Diabetikergeeignete Geräte sind in dieser Preisklasse ebenfalls nicht zu finden.

Die bekannten Markennamen sind erst ab 10 Euro aufwärts zu erwarten, jedoch muss man hier nicht viel mehrinvestieren, um Geräte von z. B. Silk'n AEG, Anself, Zogin, Adler, Kemei, Ckeyin, Plastimea oder Intertonic zu erwerben. Mehr Zubehör und Komfort wie etwa ein USB-Adapter sind zwischen 20 und 25 Euro bereits selbstverständlich (z. B.  EzyBeauty, Beyond, Medisana, Oramics, Remington, HoMedics, Sichler, MagiDeal, Avantec, Beurer, Utilyze, Ultratec und Scholl). 

Für umfangreichere Sets mit diversen Aufsätzen in Aufbewahrungstaschen oder Multifunktionsgeräte muss man schon 30 Euro und mehr ausgeben (z. B. Quegar, Tezam, Babyliss, Hifina, Magideal, Beurer, Carepil und Bausch).

Diabetikergeeignete hochwertige und vielseitige Gerätesets finden sich schon im Preisbereich um die knapp 50 Euro. Komplette, diabetikergeeignete Setkoffer, die es beinahe mit professionellen Geräten aufnehmen können, sind jedoch nicht unter 80 bis 100 Euro zu haben (z. B. Bausch und Maniquic).

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten

  • Rostfreies, hochwertiges Material bei mechanischen Geräten
  • Robuste Verarbeitung bei elektrischen Geräten
  • Auswechselbare Aufsätze von „grob“ bis „fein“
  • Ausreichende Motorenleistung
  • Regulierbare Geschwindigkeitskontrolle
  • Sicherheitsstopp bei zu festem Druck
  • 360 Grad Drehkopf
  • Einstellbarer Rechts- und Linkslauf
  • Handlichkeit und Gewicht
  • Für Diabetiker: Unbedingt auf den Vermerk „diabetikergeeignet“ achten

Zusammengefasst

Entscheidend bei der Auswahl von Hornhautentfernern ist der individuelle Bedarf sowie der Anspruch an die Vielzahl der Aufsätze. Hochqualitative Produkte von namhaften Herstellern sind vorzuziehen, besonders wenn der Käufer Diabetiker ist. Dann unbedingt auf die dementsprechende Kennzeichnung achten.  Ein hochwertiger Hornhautentferner wird Ihnen sicher lange dienlich sein. 

Um Ihnen die Entscheidung für den Erwerb eines guten Hornhautentferners noch weiter zu erleichtern, haben wir neben den Informationen in diesem Ratgeber auch einen Hornhautentferner-Test durchgeführt und die Besten gekürt. Sehen Sie sich die Vor- und Nachteile unserer Hornhautentferner-Testsieger in den umfassenden Testberichten an, die wir für die besten Geräte erstellt haben, und suchen Sie sich das für Sie optimale Gerät aus. 

 
(12 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Hornhautentferner positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Hornhautentferner

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Hornhautentferner sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Hornhautentferner können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen