Selbsttönende Lesebrillen-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
selbsttoenende lesebrillen

Selbsttönende Lesebrillen-Test und -Kaufberatung

Brillenträger kennen das Problem: Wenn im Sommer die Sonne scheint, wechselt man ständig zwischen der herkömmlichen und der Sonnenbrille, was wirklich nerven kann. Doch diesbezüglich gibt es inzwischen eine sehr gute Lösung, durch die sich der ständige Wechsel der Brillen erübrigt: die selbsttönende Lesebrille.

Eine gute selbsttönende Lesebrille kann Folgendes bieten:

  • Guten UV-Schutz
  • Problemloses Sehen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Alle Fragen, die sich zum Thema „selbsttönende Lesebrillen“ stellen könnten, möchten wir in diesem Ratgeber beantworten. Wir verraten Ihnen, welche Qualitätsunterschiede es gibt und wie Sie ein hochwertiges Modell erkennen. Zudem gehen wir darauf ein, wie viel Geld Sie mindestens ausgeben sollten, um ein Modell zu finden, welches Sie wirklich zufriedenstellt.

Zuletzt aktualisiert am: 08.08.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen selbsttönende Lesebrillen - Bestenliste 2018

Produktbild
Kundensieger
 
Eyekepper 4er-Set Lesebrille
 
Porsche P´8801 A Lesebrille
 
VEVESMUNDO Anti Blaulicht Lesebrille
 
NOOZ bügellose Lesebrille
Modell Selbsttönende Lesebrille Marke Infactory von Pearl Eyekepper 4er-Set Lesebrille Porsche P´8801 A Lesebrille VEVESMUNDO Anti Blaulicht Lesebrille NOOZ bügellose Lesebrille
Design
Tragekomfort
Verarbeitung
Produkttyp selbsttönende Lesebrille Lesebrille Lesebrille Lesebrille Lesebrille
Fassungsart Vollrand Vollrand Halbrand Vollrand Randlos
Fassungsmaterial Kunststoff Kunststoff Edelstahl,Kunststoff Kunststoff Polycarbonat
Bügelart Federscharniere Federscharniere - Federscharniere Bügellos
Glasform eckig eckig eckig rund oval
Bügellänge 145 mm 130 mm 150 mm 136 mm - mm
Glas Maße (BxH) 50 x 33 mm 52 x 28 mm 48 x 23 mm 40 x 48 mm - mm
Stegbreite 10 mm 13 mm 20 mm 17 mm - mm
Gesamtbreite 140 mm 135 mm 136 mm 132 mm 110 mm
Für Damen
Für Herren
In verschiedenen Dioptrin erhältlich
In verschiedenen Designs erhältlich
Besonderheit selbsttönende Lese- und Sonnenbrille lebenslange Bruch-Garantie 3 Jahre Garantie Mit Anti-Blaulicht-Effekt ohne Bügel, immer griffbereit
Vorteile und Nachteile
  • Verdunklung binnen einer Minute
  • flexible Bügel
  • geruchsneurale Brille
  • saubere Verarbeitung
  • neutrale, leicht feminine Fassung
  • zu breit für kleine Köpfe
  • keine ISO-Deklarierung
  • Aufhellung dauert bis zu 10 Minuten
  • dicke Gläser schauen aus der Fassung heraus
  • zeitloses Design
  • guter Tragekomfort
  • Brille wird im 4er-Set geliefert
  • günstiger Preis
  • keine Nachteile gefunden
  • modernes Design
  • mit sehr leichten, superentspiegelten Rodenstock Markengläser
  • Edelstahlfassung
  • Lieferung mit Hartschalenetu
  • vergleichweise höherer Preis
  • nicht polarisiert
  • Lieferung mit Aufbewahrungstasche und Brillentuch
  • geringes Gewicht
  • modernes Design
  • Marke noch sehr unbekannt
  • beschlägt schnell
  • passt in jede Handtasche und Hosentasche
  • weiche Silikon-Nasenbrücke
  • ohne störende Bügel
  • mit Softtouch-Etui für die Aufbewahrung
  • Gläser verzerren zum Rand etwas
  • eher für den kurzen Einsatz geeignet
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Selbsttönende Lesebrillen Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten zu selbsttönenden Lesebrillen:

Selbsttönende Lesebrillen sind Brillen in Sehstärke, die sich entsprechend der Lichtverhältnisse automatisch abdunkeln

Sie machen das ständige Austauschen der normalen Brille und der Sonnenbrille überflüssig und erleichtern hierdurch das Leben

Selbsttönende Lesebrillen müssen speziell beschichtet werden, sodass sie in der Regel erheblich teurer sind als herkömmliche Lesebrillen

Ehe Sie eine selbsttönende Lesebrille anfertigen lassen, sollten Sie Ihre Sehstärke neu bestimmen lassen

Damit die Brille nicht zerkratzt, sollten Sie sie stets in einem Etui aufbewahren, wenn Sie sie gerade nicht tragen

Was sind selbsttönende Lesebrillen und wofür werden Sie verwendet?

Bei einer selbsttönenden Lesebrille handelt es sich um ein Modell, welches sich den Lichtbedingungen automatisch anpasst. Wenn Sie beispielsweise im Sommer nach draußen gehen und dort die Sonne grell scheint, dunkeln sich die Brillengläser automatisch bis auf das gewünschte Niveau ab. Brillenträger, die bislang ständig zwischen der normalen Brille und der Sonnenbrille wechseln mussten, empfinden dies als wahre Erleichterung, denn der Aufwand lässt sich erheblich minimieren.

Die Gläser der selbsttönenden Lesebrillen sind mit einer besonderen Beschichtung überzogen, sodass die Anpassungsfähigkeit gegeben ist. Diese aufwändige Verarbeitungsweise schlägt sich jedoch im Preis nieder, sodass die Spezialvariante zu einem erheblich höheren Preis angeboten wird, als eine herkömmliche Brille. Wenn man jedoch bedenkt, dass man ansonsten zwei Brillen – nämlich die einfache Lesebrille und die Sonnenbrille – anschaffen müsste, relativiert sich der Preis schnell wieder.

Eine gute selbsttönende Lesebrille kann:

  • Optimal entsprechend der Lichtverhältnisse abdunkeln oder aufhellen
  • Perfekt an die Bedürfnisse des Trägers angepasst werden
  • Durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen

Eine selbsttönende Lesebrille sollte nicht:

  • Ohne Brillenetui aufbewahrt werden

Welche selbsttönenden Lesebrillen werden im Handel angeboten?

Im Handel werden verschiedene selbsttönende Brillen angeboten, sodass wir Ihnen nachfolgend die unterschiedlichen Modelle aufführen möchten.

Modell

Beschreibung

Selbsttönende Lesebrille

Selbsttönende Lesebrillen sind Lesebrillen, deren Gläser sich automatisch abdunkeln, je heller die Umgebung ist. Eine selbsttönende Lesebrille bietet zudem die vom Träger benötigte Sehstärke für Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit. Außerdem ist sie in der Gleitsichtvariante erhältlich.

Selbsttönende Sonnenbrille

Die selbsttönende Sonnenbrille ähnelt der oben genannten Variante. Allerdings handelt es sich hier um eine reine Sonnenbrille, die ohne Sehstärke funktioniert und daher nicht für Brillenträger geeignet ist.

Die selbsttönende Sonnenbrille kann jedoch getragen werden, wenn der Brillenträger zum Ausgleich der Fehlsichtigkeit Kontaktlinsen verwendet und einen zusätzlichen Sonnenschutz ohne Sehstärke benötigt.

Brille bei Kurzsichtigkeit

Hierbei handelt es sich um ein Modell, welches speziell auf die Bedürfnisse bei Kurzsichtigkeit abgestimmt ist.

Brille bei Weitsichtigkeit

Diese Variante der selbsttönenden Lesebrille tragen Menschen, die unter einer Weitsichtigkeit leiden.

Gleitsichtbrille mit selbsttönenden Gläsern

Ebenso wird die selbsttönende Lesebrille mit Gleitsichtgläsern angeboten. Hierbei handelt es sich um ein Modell, welches getragen wird, wenn der Betroffene sowohl unter Kurz- als auch unter Weitsichtigkeit leidet.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Bevor Sie eine neue selbsttönende Lesebrille kaufen, sollten Sie Ihre Sehstärke neu bestimmen lassen. Auf diese Weise erhalten Sie garantiert das passende Modell, welches Sie vergleichsweise lange tragen werden. Wenn Sie keine neuen Sehtest machen, kann es sein, dass Sie doppelt kaufen, da Sie feststellen, dass die aktuelle Sehstärke schon bald nicht mehr ausreicht.

Wie werden selbsttönende Lesebrillen hergestellt?

Anders als bei normalen Lesebrillen kommt bei der selbsttönenden Variante ein besonderes Veredlungsverfahren zum Einsatz. Dabei werden spezielle Moleküle auf das Brillenglas aufgetragen, sodass dieses sich später den Lichtverhältnissen individuell anpassen kann. Dies macht ein ständiges Wechseln zwischen normaler Brille und Sonnenbrille überflüssig.

Für die Beschichtung von Kunststoff-Brillengläsern werden Indolino-Spironaphthoxazin-Moleküle und für die Herstellung mineralischer Brillengläser werden Natur-Silberhalogenid-Moleküle verwendet.

Mit der Beschichtung wird demnach erreicht, dass die Brille abdunkelt, wenn es heller wird und umgekehrt aufhellt, wenn die Umgebung dunkler wird.

Gleichzeitig müssen die Brillengläser hochwertig sein, um nicht nur die Fehlsichtigkeit auszugleichen, sondern auch, um einen sehr guten UV-Schutz bieten.

Auch, wenn diese Brillen zahlreiche erhebliche Vorteile aufweisen, gibt es Nachteile, die wir selbstverständlich erwähnen möchten.

Zum einen liegen die Kosten für derartige Brillen deutlich höher als bei herkömmlichen Sonnenbrillen, was in der aufwändigen Verarbeitung begründet liegt. Zum anderen kann es teilweise bis zu zehn Minuten dauern, bis die Brille von der dunkelsten Stufe wieder zum hellsten Glas gewechselt hat. Wenn Sie beispielsweise vom Spaziergang im Freien in eine dunkle Wohnung kommen, kann es sein, dass die Sicht für einige Minuten durch die noch dunklen Gläser eingeschränkt ist.

Auch umgekehrt dauert es natürlich einige Minuten, bis die Gläser vollständig abgedunkelt sind.

Die Vor- und Nachteile der selbsttönenden Lesebrillen in der Übersicht:

Vorteile

Nachteile

  • Das Hin- und Herwechseln zwischen zwei Brillen entfällt
  • Die Brille passt sich stets den aktuellen Lichtverhältnis an
  • Sie bietet gleichzeitig eine Ausgleich der Fehlsichtigkeit und einen optimalen UV-Schutz
  • Die Anschaffung ist recht teuer
  • Es kann einige Minuten dauern, bis die Brille wieder vollständig „aufgeklart“ ist

 

Glühbirne

Tipp
Die selbsttönende Lesebrille können Sie selbstverständlich nicht nur zum Lesen verwenden, sondern auch bei sportlicher Aktivität tragen. Beim Wandern erweist sie sich ebenso als hervorragender Begleiter, wie beim Joggen oder beim Schwimmen.

Kriterien für den Kauf einer selbsttönenden Lesebrille

Eine selbsttönende Lesebrille ist teuer, sodass Sie bei der Auswahl alles richtig machen sollten. Wir möchten Ihnen nachfolgend erklären, welche wichtigen Dinge Sie beim Kauf einer selbsttönenden Lesebrille unbedingt beachten sollten.

  • Hochwertige Materialien und einwandfreie Verarbeitung

Achten Sie darauf, dass die Brille aus hochwertigen Materialien gefertigt wurde. Das Gestell sollte einen soliden Eindruck machen und hinsichtlich der Gläser entscheiden Sie sich bestenfalls für bekannte Markenprodukte, da diese fast immer mit einer sehr guten Qualität überzeugen.

Überzeugen sie sich ebenso davon, dass die Gläser einwandfrei in das Gestell eingearbeitet wurden und dass es keine unangenehmen Schleifkanten oder Ähnliches gibt.

  • Welche Tönungsgrade erreicht die selbsttönende Lesebrille?

Eine herkömmliche Lesebrille weist in der Regel nur einen sehr geringen bis gar keinen Tönungsgrad auf, denn Sie wollen ja normalerweise nicht abdunkeln, sondern lediglich lesen. Wenn Sie sich jedoch für ein selbsttönendes Produkt entscheiden, welches Sie auch bei hoher Sonneneinstrahlung optimal schützt, ist es wichtig, auf den Tönungsgrad zu achten. Dieser Tönungsgrad wird auch als „Filterkategorie“ bezeichnet.

Folgende Filterkategorien werden anteboten:

Filterkategorie

Blendschutz

Geeignet für

4

Absorbiert bis zu 97 % des Lichts

Sollte nicht beim Autofahren aufgesetzt werden.

Ideal geeignet für Reisen im Hochgebirge.

3

Absorbiert bis zu 92 % des Lichts

Ideal geeignet für Südeuropa oder in den Bergen (auch bei Schnee).

2

Absorbiert bis zu 82 % des Lichts

Ideal geeignet für einen herrlichen Sommertag in Deutschland.

1

Absorbiert bis zu 57 % des Lichts

Ideal geeignet für Tage, an denen es bedeckt ist.

0

Absorbiert bis zu 20 % des Lichts

Ideal an bewölkten Tagen oder bei Dämmerung.

  • Der UV-Filter

Nur, weil eine Sonnenbrille stark abgedunkelt ist, bedeutet dies noch lange nicht, dass sie auch einen guten UV-Filter bietet. Dieser ist jedoch wichtig, damit eine Schädigung der Bindehaut vermieden werden kann. Abgesehen davon, kann eine zu hohe UV-Belastung, die dauerhaft auf die Augen wirkt, auch den Grauen Star begünstigen.

Hinsichtlich der UV-Filterung sollten Sie daher Folgendes beachten:

Ihre selbsttönende Brille sollte einen UV-400-Schutz bieten. Hierdurch werden die UV-A-Strahlen, die UV-B-Strahlen und die UV-C-Strahlen zuverlässig absorbiert.

  • Wie lange dauern Aufhellung und Verdunklung?

Wie oben erwähnt, kann es einige Zeit dauern, bis die Brille wieder heller oder dunkler geworden ist, sodass einige Minuten ins Land ziehen können. Außerdem spielen auch die Witterungsverhältnisse eine entscheidende Rolle, sodass es im Sommer bei heißen und im Winter bei kalten Temperaturen zu zusätzlichen Verzögerungen kommen kann.

Informieren Sie sich daher vor dem Kauf, wie „schnell“ Ihre neue Brille sich den ändernden Verhältnissen anpassen kann.

  • Wie dick sind die Brillengläser?

Wer eine hohe Dioptrienzahl hat, kann davon ausgehen, dass die Brillengläser zum Teil sehr dick ausfallen können. Damit dies nicht der Fall ist, müssen die Gläser speziell abgeschliffen werden, denn nur so profitieren Sie von einer edlen und ansprechenden Optik. Dieser zusätzliche Schliff kostet jedoch extra und kann obendrein nicht bei allen Brillengläsern angewendet werden. Erkundigen Sie sich daher vorher, ob für die von Ihnen gewünschte selbsttönende Lesebrille ein Glas dünner geschliffen werden kann oder nicht.

  • Das Gewicht der Brille

Vor einigen Jahren waren Brillen noch deutlich schwerer als heute. Dies lag daran, dass die meisten Gläser aus echtem Glas und nicht aus leichtem Kunststoff gefertigt wurden und die Gestelle ebenso aus schweren Materialien bestanden. Heute können Brillen deutlich leichter ausfallen, was einen hohen Tragekomfort bietet. Wer in seinem Leben bereits einmal eine „schwere“ Brille getragen hat, weiß sicherlich, wie unangenehm sich dies nach einiger Zeit im Bereich des Nasenrückens anfühlen kann. Und auch auf den Ohren kann eine schwere Brille stark drücken.

Es lohnt sich also, wenn Sie sich vor dem Kauf informieren, wie schwer die gewünschte Brille ist. Bereits wenige Gramm können hier einen erheblichen Unterschied machen, vor allem, wenn Sie die Brille über mehrere Stunden hinweg oder sogar den ganzen Tag über tragen müssen.

  • Verwendung während der Autofahrt

Wenn Sie die selbsttönende Brille auch während der Autofahrt oder beispielsweise beim Motorradfahren benötigen, sollten Sie im Vorfeld klären, ob das gewünschte Modell hierfür überhaupt geeignet ist, denn dies trifft längst nicht auf alle Varianten zu.

  • Die Optik

Natürlich kommt es den meisten Brillenträgern in der heutigen Zeit auch auf die Optik an. Wir alle möchten schick aussehen und eine Brille sollte dies unterstützen. Suchen Sie daher nach einem Gestell, was Ihrem Geschmack entspricht.

  • Zubehör

Sofern Sie Ihre Brille nicht tragen, sollten Sie diese in einem Brillenetui unterbringen, da sie dort den optimalen Schutz vor dem Zerkratzen oder Zerbrechen erhält. Außerdem ist es wichtig, die Brille mit einem hochwertigen Tuch (am besten aus Mikrofaser) regelmäßig zu reinigen.

Einige Anbieter schenken Ihnen zur neuen Brille auch ein Etui bzw. ein Putztuch.

  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie wichtig die Qualität einer selbsttönenden Lesebrille ist, haben wir Ihnen bereits ausführlich erklärt. Aus diesem Umstand ergibt sich, dass Sie genau abwägen sollten, ob Ihre neue Brille den vielleicht doch sehr hohen Preis auch wirklich wert ist. Nicht alle teuren Produkte sind automatisch gut. Ebenso wenig kann man sagen, dass alle günstigen Modelle schlecht sind. Hier sollten Sie wirklich genau prüfen, um ein Modell zu finden, welches Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Wo kann ich eine selbsttönende Lesehilfe kaufen?

Wenn Sie eine Lesebrille suchen, die über Sonnenbrillengläser verfügt, die selbsttönend sind, haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

Wenn auf beiden Seiten dieselbe Fehlsichtigkeit mit identischen Dioptrien (dpt) vorliegt, muss das gewünschte Modell keinen besonderen Ansprüchen gerecht werden. Viele nutzen dann die Gelegenheit, sich online oder im „normalen“ Handel vor Ort eine selbsttönende Lesebrille zu kaufen.

Wenn Sie jedoch beispielsweise spezielle Damenbrillen oder Herrenbrillen suchen, die nicht nur zur Gesichtsform passen, sondern auch zusätzliche Extras, wie beispielsweise einen Blaufilter, bieten, sollten Sie sich von einem Optiker beraten lassen. Dieser kann die Brille zudem individuell an Ihr Gesicht anpassen und Korrekturen vornehmen, sodass die Sehhilfe optimal sitzt und einen hohen Tragekomfort bietet.

Des Weiteren gibt es inzwischen diverse Online-Optiker, bei denen Sie ebenfalls spezielle Brillen erhalten. Wenn Sie sich für den Kauf bei einem solchen Optiker entscheiden, sollten Sie zum einen darauf achten, verschiedene Produkte erst einmal testen zu können und Sie sollten sicherstellen, dass der Online-Optiker mit einem Optiker vor Ort zusammenarbeitet, der ggf. letzte Korrekturen hinsichtlich der Einstellung der Lesehilfe vornehmen kann.

Lebensdauer, Pflege und Reinigung der selbsttönenden Lesebrille

Die Lebensdauer einer selbsttönenden Lesebrille hängt unter anderem davon ab, wie sorgsam Sie mit ihr umgehen. Wenn Sie die Lesebrille stets in einem Etui aufbewahren, sodass diese hervorragend geschützt ist, wenn Sie sie gerade nicht tragen, können Sie durchaus positiven Einfluss auf die Lebensdauer nehmen.

Doch bei Brillen spielt auch ein weiterer Faktor eine entscheidende Rolle: die richtige Reinigung und Pflege.

Wie Sie Ihre Brille putzen sollten

Beim Putzen der Brillengläser sollten Sie stets größte Sorgfalt walten lassen. Dies hängt damit zusammen, dass kleine Unachtsamkeiten die Gläser verkratzen und damit unbrauchbar machen könnten. Wir möchten Ihnen deshalb nachfolgend erklären, wie Sie beim Putzen der selbsttönenden Lesebrille vorgehen sollten.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Es ist nie eine gute Idee, die Lesebrille mit einem Kleidungsstück oder mit einem Taschentuch zu reinigen. Hierdurch steigt die Gefahr, dem Glas zu schaden, erheblich.

Reinigung unterwegs

Wenn die Brille stark verschmutzt ist, kann es vorkommen, dass Sie nicht warten können, bis Sie wieder zuhause sind, sodass Sie die Brille unterwegs putzen müssen. Dies gelingt am einfachsten mit einem dafür vorgesehenen Brillenputztuch. Verwenden Sie am besten ein Mikrofasertuch, denn dieses entfernt sämtlich Schmutz- und Fettrückstände sehr zuverlässig.

Keinesfalls sollten Sie feuchte Reinigungstücher verwenden, die in Alkohol getränkt sind. Dieser kann die Gläser nachhaltig schädigen. Ebenso sollten Sie auf aggressive Reinigungsmittel verzichten.

Tägliche Reinigung

Für die tägliche Reinigung empfehlen wir jedoch, zunächst alle groben Schmutzpartikel, die dem Glas schaden könnten, dadurch zu entfernen, die Brille unter lauwarmes, fließendes Wasser zu halten.

Nun geben Sie etwas Spülmittel auf die Fingerkuppen und reiben dieses unter Zugabe von etwas Wasser vorsichtig von innen und außen auf die Brillengläser. Hierdurch lösen sich zuverlässig auch hartnäckige Verschmutzungen.

Nun nehmen Sie ein Mikrofasertuch zur Hand, um die Gläser zu reinigen. Die Gläser werden hierdurch streifenfrei sauber.

Reinigung mit Ultraschall

Optiker verwenden zur Reinigung der Brillen in der Regel ein Ultraschallgerät. Die Brille wird in ein mit Wasser befülltes Gefäß gelegt, welches sie anschließend durch Ultraschall reinigt.

Inzwischen werden derartige Geräte bereits zum kleinen Preis für den heimischen Gebrauch angeboten. Wenn Sie stets ohne viel Aufwand von einer lupenreinen Brille profitieren möchten, kann sich die Anschaffung eines Ultraschall-Reinigungsgeräts durchaus lohnen.

Wichtige Fragen und Antworten zur Lesebrille

Nachfolgend möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Lesebrille“ beantworten.

Benötige ich eine Lesebrille?

Ob Sie eine Lesebrille benötigen, können nur Augenarzt oder Optiker sagen. Erste Anzeichen, dass Sie eine Brille benötigen, könnten sein, dass Sie Dinge nur schwer erkennen können oder regelmäßig unter Kopfschmerzen leiden.

Wenn Sie bisher noch keine Brille tragen, sollte Ihr erster Gang Sie zum Augenarzt führen, denn dieser untersucht Sie eingehend und schickt Sie danach ggf. zu einem Optiker, damit Sie sich dort eine entsprechende Brille anfertigen lassen können.

Wer bietet den Sehtest an?

Einen Sehtest können Sie sowohl beim Augenarzt als auch beim Optiker durchführen. Wenn Sie bereits eine Brille besitzen und das Gefühl haben, dass sich an der Sehstärke nichts Wesentliches verändert hat, reicht es aus, wenn Sie den Sehtest beim Optiker durchführen lassen. Sollten Sie jedoch extreme Veränderungen feststellen, empfiehlt es sich, einen Termin beim Augenarzt zu vereinbaren. Dieser kann ggf. auch andere Erkrankungen, die sich negativ auf die Sehleistung auswirken, ausschließen.

Wie erfolgt der Sehtest?

Beim Sehtest erfolgt zunächst eine Vormessung. Bei dieser schauen Sie durch ein Gerät, welches automatisch die Schärfe erkennt.

Im zweiten Schritt erfolgt die Bestimmung der Sehstärke, bei der Sie in der Regel Zahlen oder Buchstaben von einer weit entfernten Tafel ablesen müssen, und zwar zunächst ohne und später unter Hinzufügen einer bestimmten Sehstärke. Hierdurch finden Arzt oder Optiker heraus, mit welcher Stärke Sie optimal sehen.

Gibt es spezielle Brillen, die ich bei der Arbeit am PC verwenden kann?

Ja, es werden Brillen angeboten, die einen speziellen Blaufilter beinhalten, sodass Sie auch beim stundenlangen Arbeiten am PC nicht negativ beeinträchtigt werden. Diese speziellen Brillengläser haben jedoch zumeist einen hohen Preis.

Was kostet eine selbsttönende Lesebrille?

Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine selbsttönende Lesebrille online zu bestellen, was durchaus empfehlenswert ist, wenn Sie auf beiden Seiten eine identische Stärke benötigen, müssen Sie hierfür ab ca. 20 Euro einrechnen.

Kaufen Sie die selbsttönende Lesebrille beim Optiker, kann diese durchaus mehrere hundert Euro kosten. Allerdings erweist sich die Qualität meist als deutlich besser.

Abgesehen davon, können Sie die beim Optiker gekaufte Brille individuell anpassen und mit zusätzlichen Extras ausstatten lassen.

Das sollten Sie beim Kauf der selbsttönenden Lesebrillen unbedingt beachten:

  • Handelt es sich um eine Brille eines Markenherstellers?
  • Bietet die Brille einen umfangreichen UV-Schutz vor sämtlichen UV-Strahlen?
  • Wie sehr kann die Brille abdunkeln?
  • Wie lange dauert es, bis die Gläser wieder vollständig hell oder dunkel sind?
  • Hat die Witterung möglicherweise einen verzögernden Einfluss auf die Schnelligkeit des Abdunkelns oder des Aufhellens?
  • Wurden hochwertige Materialien verwendet?
  • Wurde die Brille einwandfrei verarbeitet und sind die Gläser professionell geschliffen?
  • Eignet sich die selbsttönende Lesebrille auch zum Autofahren oder zum Motorradfahren?
  • Wie sehen die Erfahrungen anderer Kunden mit dem von Ihnen gewünschten Produkt aus?
  • Konnte die selbsttönende Lesebrille in verschiedenen Tests überzeugen?
  • Wie schwer ist die Brille?
  • Welche Garantien bietet Ihnen der Hersteller?
  • Erhalten Sie ein Putztuch und ein Etui zur selbsttönenden Lesebrille dazu?
  • Ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewogen?
  • Können Sie die Brille nach dem Kauf individuell anpassen lassen, beispielsweise im Nasenbereich oder im Bereich der Ohren?

H3 Zusammenfassung

Selbsttönende Lesebrillen können den Alltag eines Brillenträgers deutlich vereinfachen, denn von nun an ersparen Sie sich das ständige Wechseln zwischen der normalen Lesebrille und der Sonnenbrille. Die Brillen dunkeln zuverlässig ab, sobald es heller wird und hellen wieder auf, wenn Sie beispielsweise einen dunklen Raum betreten.

Damit dies möglich ist, wird mit einem speziellen Beschichtungsverfahren gearbeitet, welches sich die Hersteller selbstverständlich teuer bezahlen lassen. Allerdings kann sich diese Anschaffung dennoch lohnen, denn wenn Sie zu Ihrer Lesebrille noch eine Sonnenbrille kaufen, kann auch dies sehr teuer werden.

Trotz all der Vorteile, weisen die selbsttönenden Lesebrillen auch Nachteile auf. Einer der größten ist wohl, dass es zum Teil bis zu zehn Minuten dauern kann, bis die Brille wieder aufgehellt oder vollständig abgedunkelt ist. Hinzu kommt, dass verschiedene Witterungsbedingungen diesen Vorgang noch verzögern können.

Da es im Bereich der selbsttönenden Lesebrillen zum Teil erhebliche Unterschiede gibt, sollten Sie vor dem Kauf die Qualität des gewünschten Produkts untersuchen und genau abwägen, ob das jeweilige Modell seinen Preis wirklich wert ist. Mit einem hochwertigen Produkt werden Sie, vorausgesetzt, Sie pflegen es sorgfältig, lange Zeit Ihre Freude haben.

 

 
(19 Bewertungen. Durchschnitt: 4,9 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Selbsttönende Lesebrillen positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Selbsttönende Lesebrillen

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Selbsttönende Lesebrillen sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Selbsttönende Lesebrillen können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen