Napster im Test

Napster Logo

DAS TESTERGEBNIS

Klang
Bedienung
Design
Streaming
Experten Beraten
Unser Testurteil:
Gut

Testbericht: Napster

Napster Test: Wir haben den Music Streaming Dienst getestet

Napster ist ein bekannter Musik Streaming Anbieter, der auch hierzulande sehr viel Zuspruch erhält. Welche Funktionen Napster bietet und welche Kosten Sie hierfür einplanen müssen, erfahren Sie in unserem nachfolgenden Napster Test.

Allgemeines zu Napster

Bei Napster handelt es sich um einen Online-Musikdienst. Online ging er bereits im Jahr 1999. Die Gründer Shawn Fanning, John Fanning und Sean Paker wollten erreichen, dass die User ihre MP3-Dateien optimal über das Internet verteilen können.Napster ist ein bekannter Musik Streaming Anbieter, der auch hierzulande sehr viel Zuspruch erhält. Welche Funktionen Napster bietet und welche Kosten Sie hierfür einplanen müssen, erfahren Sie in unserem nachfolgenden Napster Test.

(Quelle: Wikipedia)

Das Angebot von Napster

Napster bietet im Vergleich zu anderen Musik Streaming Anbietern mit mehr als 40 Millionen Titeln eine erhebliche Songauswahl. Zudem stehen Ihnen mehr als 15.000 Hörbücher zur Verfügung, sodass für jeden Geschmack etwas Passendes dabei sein dürfte. Sie haben die Möglichkeit, den Dienst 30 Tage lang kostenlos zu testen und können sich anschließend für eines der beiden Abos entscheiden. Leider bietet Napster keinerlei kostenlose Nutzung an.

Wählen können Sie zwischen

  1. Der Napster Music-Flatrate + Mobil für 9,95 Euro monatlich und
  2. Der Napster Music-Flatrate für 7,95 Euro monatlich.

Sie können beide Tarife monatlich kündigen, sodass Sie keineswegs an lange Vertragslaufzeiten gebunden sind.

Als Kunde von O2 können Sie bei der Nutzung von Napster richtig viel Geld sparen, da die beiden Unternehmen miteinander kooperieren.

Qualität und Funktionen von Napster

Generell bietet Napster eine sehr gute Sound-Qualität. Allerdings hängt diese maßgeblich davon ab, wie Sie Napster nutzen. Über die App erwartet Sie ein hoher Musikgenuss, während es bei der Nutzung im Browser oder bei der Offline-Nutzung zu einigen Abstrichen kommt.

Hinsichtlich der Playlists muss man ganz klar sagen, dass es mehr sein könnten. Und auch die individualisierten Empfehlungen der Redaktion fallen eher mager aus. Jedoch haben Sie die Chance, Ihre eigenen Playlisten anzulegen und diese nach Ihrem Bedarf zu sortieren, beispielsweise nach Künstlern, Songs oder Alben.

Die verschiedenen Flatrates von Napster

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Music-Flatrates verschaffen:

Napster Music-Flatrate + Mobile

Napster Music-Flatrate

  • Gratis testen

  • 9,95 Euro monatlich

  • Einzelne Songs können on Demand abgespielt werden

  • Abspielen kompletter Alben, Hörbücher und Playlists

  • Weltweit stehen tausende Radiosender zur Verfügung

  • Kanäle zu Genres und Interpreten

  • Sie können die Musik jederzeit sowohl online als auch offline hören

  • Erstellen eigener Playlists

  • Mobile Nutzung auf Smartphone oder Tablet

  • Nutzung über den PC oder Mac

  • Nutzung im Auto sowie über Home-Entertainment-Systeme

  • Werbefreies Hören der Lieblingsmusik

  • Regelmäßige Empfehlungen der Musikredaktion

  • Es werden wöchentlich Neuerscheinungen vorgestellt

  • Sie hören mehr als 40 Millionen Songs sowie mehr als 15.000 Hörbücher

  • Titel können übersprungen werden

  • Über soziale Netzwerke teilen

  • Hohe Audio-Qualität

  • TrackMatch

  • Titel- und Albensuche, Künstler-Suche, Playlist-Suche

  • Gratis testen

  • 7,95 Euro monatlich

  • Einzelne Songs können on Demand abgespielt werden

  • Abspielen kompletter Alben, Hörbücher und Playlists

  • Weltweit stehen tausende Radiosender zur Verfügung

  • Kanäle zu Genres und Interpreten

  • Sie können Musik nur online hören, eine Offline-Nutzung steht in diesem Paket nicht zur Verfügung

  • Erstellen eigener Playlists

  • Nutzung über den PC oder Mac

  • Werbefreies Hören der Lieblingsmusik

  • Regelmäßige Empfehlungen der Musikredaktion

  • Es werden wöchentlich Neuerscheinungen vorgestellt

  • Sie hören mehr als 40 Millionen Songs sowie mehr als 15.000 Hörbücher

  • Titel können übersprungen werden

  • Über soziale Netzwerke teilen

  • Hohe Audio-Qualität

  • TrackMatch

  • Titel- und Albensuche, Künstler-Suche, Playlist-Suche

 (Quelle: www.napster.com)

Napster kündigen

Wenn Sie Napster nicht mehr nutzen möchten, müssen Sie keine langen Kündigungsfristen einhalten, denn Sie können monatlich kündigen. Voraussetzung ist eine schriftliche Kündigung, die Sie unter anderem per Mail oder per Post versenden können. Grundsätzlich sollten Sie immer einen Sendebericht anfordern, der den Eingang Ihrer Kündigung beim Empfänger bestätigt. Sollte es diesbezüglich zu Streitigkeiten kommen, legen Sie den Nachweis vor. Beim Postversand ist dies der Rückschein des Einschreibens.

Geben Sie in der Kündigung Ihre Kundendaten ein, damit Napster die Kündigung Ihrem Kundenkonto zuordnen kann.

Weitere Musikstreaming Dienste

Wenn Sie Ihre Lieblingssongs nicht bei Napster, sondern bei einem anderen Anbieter streamen möchten, erhalten Sie hierzu selbstverständlich die Gelegenheit. Entscheiden Sie sich beispielsweise für Deezer, Spotify oder Google Play Music.

Unser Fazit

Nach einer kostenlosen Testphase von 30 Tagen können Sie sich für eines der beiden Abos entscheiden. Sie bezahlen bei Napster entweder 9,95 Euro oder 7,95 Euro pro Monat, je nachdem, welche Leistungen Sie nutzen möchten. Der Vertrag ist monatlich kündbar.

In der Musikbibliothek stehen Ihnen mehr als 40 Millionen Songs zur Verfügung. Zudem werden Sie mit mehr als 15.000 Hörbüchern bedient, sodass für jeden Geschmack das Passende dabei sein sollte. Eigene Musiktitel können Sie in eine individuelle Wiedergabeliste einfügen.

Wenn Sie die Napster App nutzen, profitieren Sie von der bestmöglichen Soundqualität. Bei der Nutzung im Browser oder offline lässt die Qualität leider merklich nach. Generell wird das Musikstreaming jedoch werbefrei angeboten, was sich als erheblicher Vorteil erweist.

Als nachteilig erweist sich, dass Napster keine kostenlose Version anbietet. Zudem stehen nur wenige Playlisten zur Verfügung und auch die individuellen Empfehlungen von der Redaktion halten sich in Grenzen. Jedoch erstellen Sie kinderleicht eigene Playlists.

Details & Merkmale

Sound Qualität max. 320 kBit/s
Anzahl an Songs ca. 10 Millionen
Preis pro Monat 10 €
max. Anzahl an Endgeräten 4
Familien-Abo Keine Angaben
Offline-Speicher Funktion
Teilen Funktion
Mit Musikvideos
Besonderheit Die App fällt dagegen sehr gelungen aus. Ebenso erfreulich ist die Kooperation mit O2, die Ihnen als Kunde des Telefonanbieters Preisvorteile bringt
Vorteile
  • Die Titelauswahl ist enorm
  • Sie können den Converter f. Spotify Playlisten verwenden
  • Napster kooperiert mit O2
  • TrackMatch ermöglicht die einfache Erkennung der Songs
  • Die App funktioniert sehr gut
  • Sie können Napster gratis testen
Nachteile
  • Es wird keine kostenlose Version angeboten
  • Es gibt vergleichsweise wenige Playlisten
  • Der User kann kaum individuell auf ihn abgestimmte Empfehlungen erwarten

Fragen zu: Napster

Zu Napster ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos