Hochbett-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Hochbett test

Hochbett-Test und -Kaufberatung

Die Einrichtung des Schlafzimmers oder des Kinderzimmers fällt oft nicht leicht, denn das Platzangebot ist begrenzt. Schon ein einziges Bett trägt oft dazu bei, dass kaum noch andere Möbel und Einrichtungsgegenstände im Schlafzimmer Platz finden. In diesen Fällen kann sich die Anschaffung eines Hochbettes lohnen.

Ein gutes Hochbett zeichnet sich durch folgende Faktoren aus:

  • Stabiles Bett aus hochwertigen Materialien
  • Hochwertig verarbeitet
  • Viel Platz unterhalb des Bettes

In diesem Ratgeber möchten wir sämtliche Fragen beantworten, die sich im Zusammenhang mit dem Thema „Hochbett“ stellen können. Wir verraten Ihnen, welche Modelle angeboten werden und was Sie beim Kauf beachten sollten. Außerdem erfahren Sie, wie viel Geld Sie mindestens ausgeben sollten, um ein hochwertiges und robustes Hochbett zu finden.

Zuletzt aktualisiert am: 06.12.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Hochbetten - Bestenliste 2018

Produktbild
Vergleichssieger
Polini Kids 1447.9 Hochbett
 
TICAA "Matthias 140" Hochbett
 
Steens 29061350 For Kids Hochbett
 
WICKEY CrAzY Hutty Hochbett
 
Timo Hochbett
Modell Polini Kids 1447.9 Hochbett TICAA "Matthias 140" Hochbett Steens 29061350 For Kids Hochbett WICKEY CrAzY Hutty Hochbett Timo Hochbett
Design
Schlafkomfort
Verarbeitung
Material Holz Massivholz MDF Holz Massivholz
Holzart - Kiefer - nordische Fichte/Kiefer -
Liegefläche (L x B) 200 x 90 cm 200 x 140 cm 200 x 90 cm 200 x 90 cm 200 x 90 cm
Bettmaße (H x B x L) 206 x 107,9 x 199,3 cm 189 x 148 x 208 cm 114 x 208 cm 224 x 112 x 197 cm 113 x 98 x 208 cm
Gewicht 215,5 kg 26 kg 31,4 kg 63 kg 36 kg
maximale Belastbarkeit 90 kg 75 kg - kg - kg - kg
lackiert
mit Lattenrost
mit Leiter
mit Rausfallschutz
Besonderheit mit Kleiderschrank, Regal, Unterschrank und Schreibtisch Schrägleiter beidseitig montierbar mit oder ohne Rutsche wählbar Fantasy Plane und Stickerfolie je nach Design selber zuschneiden Made in Europa, Links oder Rechts montierbar
Vorteile und Nachteile
  • Kleiderschrank und Schreibtisch integriert - ideal für kleine Räume
  • Polini Kids 1447.9 Hochbett
  • Inkl. Regalböden, Kleiderstange, Lattenrost
  • zwei Montagevarianten möglich
  • in verschiedenen Ausführungen erhältlich
  • Aufbau sollte zu zweit gemacht werden
  • aus massiver Kiefer gefertigt
  • extra große Liegefläche
  • Schrägleiter beidseitig montierbar
  • sollte am besten zu zweit aufgebaut werden
  • süßes, kindgerechtes Design
  • Fantasy Plane zum Bemalen
  • Qualitäts- und sicherheitsgeprüft
  • aus naturbelassenes und unbehandeltes Holz
  • Aufbau braucht etwas handwerkliches Geschick
  • die Bettbeine sollte bei empfindlichen Böden etwas geschützt werden
  • Sehr cooles, kindgerechtes Design für viele Abenteuer
  • Qualitäts- und sicherheitsgeprüft
  • naturbelassenes und unbehandeltes Holz
  • spiegelverkehrt montierbar
  • einige Kunden berichten davon, dass Bohrlöcher nicht vorgebohrt wurden
  • Bettstützen sollten geschützt werden, wenn der Boden empfindlich ist
  • mit Rutsche und Leiter
  • belastbar bis 65 kg
  • in zwei Farben erhältlich
  • keine Importware - Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und Lacke auf Wasserbasis
  • Aufbauanleitung etwas dürftig
  • manche Kunden berichten von kleinen Macken der einzelnen Teile
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Hochbett Kaufberatung

Fünf wichtige Dinge über Hochbetten:

Hochbetten werden sowohl für Kinder als auch für Jugendliche und für Erwachsene angeboten

Es handelt sich dabei um Betten, die nicht auf dem Boden aufstehen, sondern auf Pfosten platziert werden

Hochbetten werden als Einzelbetten und als Doppelbetten angeboten

Außerdem gibt es spezielle Modelle für Kinder, die beispielsweise mit einer Rutsche ausgestattet sind

Einige Hochbetten integrieren im unteren Bereich einen Schrank, sodass der zur Verfügung stehende Raum optimal ausgenutzt wird.

Was sind Hochbetten und wofür braucht man sie?

Hochbetten sind Betten, die auf Pfosten stehen und deren Liegefläche sich somit weit oben befindet. Hochbetten werden in unterschiedlichen Höhen angeboten, wobei sich die sehr hohen Varianten vor allem für Jugendliche und Erwachsene empfehlen. Hochbetten für Kinder sollten nicht so hoch liegen, damit die Kinder schnell herausklettern können und vor allen nicht hinausfallen.

Hochbetten für Kinder bieten häufig verschiedene Extras, die aus dem Bett einen wahren Abenteuer-Parcours machen. So können sie beispielsweise mit einer Rutsche ausgestattet sein. Außerdem gibt es Modelle, die im unteren Bereich über Schränke verfügen. So kann der Platz unterhalb des Bettes optimal ausgenutzt werden.

Ein gutes Hochbett kann:

  • Mit einer tollen Stabilität überzeugen
  • Einen guten Schlafkomfort bieten
  • Mit hochwertigen Materialien überzeugen

Ein Hochbett kann nicht:

  • Genutzt werden, wenn die Deckenhöhe des Raumes zu gering ist

Voraussetzungen für die optimale Nutzung des Hochbettes:

  • Richtiger Aufbau gemäß Aufbauanleitung

Welche Hochbetten werden angeboten?

Hochbetten stehen in zahlreichen Varianten zur Verfügung, sodass Sie sich vor dem Kauf überlegen sollten, welches Modell Sie benötigen.

Welche Hochbetten angeboten werden, erklären wir Ihnen nachfolgend.

Modell

Beschreibung

Hochbett

Das klassische Hochbett steht auf hohen Pfosten. Es verfügt über eine Liegefläche, die sich im oberen Bereich befindet. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie eine Leiter hinaufklettern.

Hochbett für Kinder

Bei den Hochbetten für Kinder ist die Liegefläche in einer Höhe, die für Kinder „bezwingbar“ ist. Dies ist wichtig, damit die Kinder schnell herausklettern können.

Außerdem verfügen die meisten Kinder-Hochbetten über spezielle Schutzvorrichtungen, damit die Kinder nicht versehentlich hinausfallen können.

Da Kinder bekanntlich Abenteuer lieben, werden auch Hochbetten mit Superheldenmotiven, mit Zeltplanen oder mit einer Rutsche angeboten. Letzteres Modell ermöglicht, dass die Kinder nicht herunter klettern müssen, sondern einfach rutschen können.

Zudem verfügen die Kinderhochbetten in der Regel über Vorhänge, die in typischen „Jungen“- oder „Mädchenfarben“ gestaltet sind.

Achten Sie darauf, dass das Kinderhochbett alle Sicherheitsnormen erfüllt und beispielsweise über eine Absturzsicherung verfügt. Bettrahmen und Bettgestell sollten robust sein, damit das Spielbett nicht zur Gefahr wird.

Hochbett mit integriertem Schrank

Es gibt Hochbetten, die im unteren Bereich über Einbauschränke verfügen. Sie schlafen also praktisch auf dem Schrank. Der Vorteil besteht darin, dass der Platz unterhalb des Bettes optimal ausgenutzt wird. Einige Modelle bieten neben einem kleinen Schrank dennoch genug Freiraum, der individuell gestaltet werden kann.

Etagenbett

Das Etagenbett ist vor allem im Kinderzimmer sehr beliebt, denn es bietet nicht nur einen Schlafbereich, sondern zwei. Einer befindet sich unten, der andere oben drüber. Demzufolge können zwei Kinder gleichzeitig untergebracht werden. Gerade in kleinen Wohnungen, in denen sich mehrere Kinder ein Zimmer teilen müssen, erweist sich ein Etagenbett als vorteilhaft.

Hochbett mit Besucherbett oder Sofa

Einige Hochbetten bieten im unteren Bereich ein integriertes Gästebett oder ein Sofa.

Hochbett mit integriertem Schreibtisch

Es gibt zudem Hochbetten, bei denen der Platz unterhalb der Liegefläche mit einem Schreibtisch ausgestattet ist. Dieser ist fest eingebaut.

In welchen Fällen kann kein Hochbett aufgestellt werden?

Ein Hochbett kann vor allem dann nicht aufgebaut werden, wenn die Deckenhöhe zu gering ist. Der Abstand zwischen Matratze und Decke sollte mindestens 50 bis 60 Zentimeter betragen, da Sie sich ansonsten den Kopf stoßen können, wenn Sie sich im Bett aufrichten.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Hochbeten für Kinder sollten nicht höher als 100 cm sein.

Hochbett oder normales Bett?

Sowohl das Hochbett als auch das herkömmliche Bett weisen diverse Vor- und Nachteile auf, die wir Ihnen nachfolgend auflisten möchten:

Hochbett

Klassisches Bett

Vorteile:

  • Ideal geeignet für kleine Räume mit hohen Decken
  • Der Platz unterhalb des Bettes kann weiterhin genutzt werden, beispielsweise als Aufstellort für den Schreibtisch
  • Für Kinder ein toller „Spielplatz“

Vorteile:

  • Einfacher Aufbau und Aufstellen am Boden

Nachteile:

  • Der Aufbau gestaltet sich teilweise schwierig
  • Nicht für Zimmer mit geringer Deckenhöhe geeignet

Nachteile:

  • Nimmt in einem ohnehin kleinen Zimmer noch mehr Platz weg

 

Was für den Kauf eines Hochbettes wichtig ist

Ehe Sie zur Tat schreiten, um ein Hochbett zu bauen, sollten Sie einige Dinge beachten:

  • Welche Art Hochbett möchten Sie kaufen?

Suchen Sie ein Hochbett für sich oder für Ihre Kinder? Soll es sich um ein einfaches Hochbett oder um ein Etagenbett handeln und soll das Bett zudem mit Extras wie beispielsweise einem Schreibtisch oder einem integrierten Schrank ausgestattet sein?

  • Material und Verarbeitung

Damit Sie in Ihrem neuen Bett gut schlafen und obendrein keinerlei Verletzungsrisiko besteht, sollten Sie sich bereits vor dem Kauf informieren, aus welchem Material das Hochbett besteht. Besonders häufig werden beispielsweise Kiefern- oder Buchenholz verwendet. Es gibt jedoch auch Modelle, die aus einfachen MDF-Platten bestehen und somit als weniger massiv gelten.

Abgesehen von der Stabilität, die die Materialien aufweisen sollten, müssen sie zudem erstklassig verarbeitet sein. Die Teile müssen passgenau sitzen und sollten keine scharfen Kanten aufweisen.

Um ein gesundheitliches Risiko auszuschließen, sollten Sie zudem darauf achten, dass keine gefährlichen Farben oder Lacke verwendet wurden.

  • Die richtige Höhe

Eine entscheidende Rolle spielt nicht nur die Größe des Bettes, sondern auch dessen Höhe. Für kleine Kinder sollte diese bei maximal einem Meter liegen. Für einen Erwachsenen kann das Hochbett durchaus etwas höher sein. Allerdings ist hier wieder die Deckenhöhe zu beachten. Sie sollten darauf achten, dass zwischen Matratze und Decke zumindest so viel Platz zur Verfügung steht, dass Sie sich bequem hinsetzen können, ohne sich den Kopf zu stoßen.

Wie hoch das Bett sein soll, richtet sich daher auch nach Ihrer individuellen Körpergröße.

  • Verwendungsmöglichkeiten

Bietet das gewünschte Bett sämtliche von Ihnen gewünschten Verwendungsmöglichkeiten? Hat es beispielsweise einen großen Schrank oder beinhaltet es im unteren Bereich einen Schreibtisch?

  • Die Belastbarkeit

Ein weiteres Kaufkriterium ist die Belastbarkeit des Bettes. Achten Sie beim Kauf auf die jeweilige Gewichtsangabe, die der Hersteller macht.

  • Selbstaufbau mit Montageanleitung

Der Zusammenbau des Bettes sollte sich problemlos gestalten. Deshalb ist es wichtig, dass eine aussagekräftige Aufbauanleitung mitgeliefert wird. Diese sollte natürlich auch verständlich sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Aufbauanleitung ausreicht bzw., ob überhaupt eine solche mitgeliefert wird, können Sie sich einmal die Bewertungen anderer Kunden zu dem gewünschten Modell anschauen. Diese können oft Klarheit bieten.

  • Lattenrost und Matratze

Ein wichtiges Entscheidungskriterium sollte sein, ob Matratze und Lattenrost bereits enthalten sind oder zusätzlich erworben werden müssen. Dies kann sowohl Vor- als auch Nachteile haben. Sind Lattenrost und Matratze bereits enthalten, müssen Sie sich mit deren Qualität abfinden, erhalten das Set aber oft zum vergleichsweise günstigen Preis. Entscheiden Sie sich für die Anschaffung eines Lattenrostes und einer Matratze Ihrer Wahl, müssen Sie separat danach suchen und in der Regel mit höheren Kosten rechnen.

Die meisten Hochbetten werden jedoch ohne Matratzen und ohne Lattenroste geliefert.

Die richtige Matratze für das Hochbett finden

Eine Matratze für das neue Hochbett zu finden, kann sich alles andere als einfach erweisen. Schließlich werden diverse Varianten angeboten.

Grundsätzlich können Sie zwischen den folgenden Matratzenarten wählen:

Matratzenart

Eigenschaften

Vorteile

Kaltschaum

Kaltschaum besteht aus Polyurethan und wird mit Abstand am meisten verwendet. Kaltschaummatratzen sind in verschiedenen Härtegraden und mit unterschiedlichen Zonen erhältlich und passen sich dem Köper daher beim Schlafen optimal an.

  • Angenehme Wärme
  • Vergleichsweise leicht
  • Individueller Härtegrad möglich
  • Verschiedene Liegezonen

Viscoschaum

Der Viscoschaum kann sich dem Körper optimal anpassen und die Körperform dauerhaft abbilden.

Der Schaum dieser Matratzen besteht entweder aus Federkern oder aus Kaltschaum.

Diese Matratze eignet sich vor allem für Menschen, die unter Rückenproblemen leiden

  • Geeignet für Menschen mit Rückenleiden
  • Passt sich dem Körper dauerhaft optimal an
  • Angenehme Wärme

Gelschaum

Gelschaum ist ein sehr weiches Material, welches sich optimal an die Körperform anpasst und daher ebenfalls von Personen bevorzugt wird, die Rückenprobleme haben. Im Inneren des Gelschaumes befindet sich meist entweder ein Kern aus Kaltschaum oder Federkern.

  • Passt sich dem Körper optimal an
  • Eignet sich hervorragend für Personen, die Rückenleiden haben
  • Zeichnet sich durch eine sehr gute Belüftung aus

Federkernmatratze

Im Inneren der Federkernmatratzen befinden sich Metallfedern, die den Liegenden optimal abfedern und gleichzeitig sehr gut belüftet sind. Vor allem günstige Federkernmatratzen bieten jedoch keinen besonders hohen Komfort.

  • Sehr gute Luftzirkulation
  • Sehr günstig

Boxspringmatratze

Boxspringmatratzen bestehen aus mehreren Schichten, was den Schlafkomfort erheblich erhöht. Im oberen Bereich befindet sich zudem ein Topper

Boxspringmatratzen eignen sich jedoch nicht für Hochbetten

  • Sehr guter Liegekomfort
  • Angenehm weich

Matratzentopper

Matratzentopper werden auf eine Matratze gelegt und sollen den Druck ein wenig mindern. Dies sorgt beim Schlafen für ein angenehm weiches Gefühl.

  • Guter Schutz für die darunterliegende Matratze
  • Sehr weich und angenehm

Unterschiedliche Härtegrade

Matratzen bieten unterschiedliche Härtegrade, die für einen ruhigen und angenehmen Schlaf sorgen sollen. Welchen Härtegrad Sie benötigen, hängt von Ihrem Körpergewicht ab. Folgende Härtegrade gibt es:

  • Härtegrad „H1“ für ein Gewicht bis 60 Kilo
  • Härtegrad „H2“ für ein Gewicht von 60 bis 80 Kilo
  • Härtegrad „H3“ für ein Gewicht von 80 bis 100 Kilo
  • Härtegrad „H4“ für ein Gewicht von 100 bis 130 Kilo
  • Härtegrad „H5“ für ein Gewicht ab 130 Kilo

Sie sollten unbedingt nach dem für sich geeigneten Härtegrad suchen, denn wählen Sie den „falschen“, kann dies auf Dauer zu körperlichen Problemen führen. Chronische Rückenschmerzen entstehen beispielsweise durch einen zu starken Härtegrad, da die Schulter in diesem Fall nicht tief genug in die Matratze einsinkt. Ebenso kann es zu Nackenproblemen kommen. Bei einem zu weichen Härtegrad hingegen sinkt die Körpermitte zu weit ein, sodass ebenfalls mit den eben geschilderten Problemen zu rechnen ist.

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Wenn Sie eine durchgängige Matratze für ein Doppelbett suchen, können Sie die beiden Seiten in unterschiedlichen Härtegraden bestellen. Dafür sollte jedoch im Vorfeld klar sein, auf welcher Seite Sie und auf welcher Seite Ihre Partnerin oder Ihr Partner schläft.

Die Liegezonen

Abgesehen vom Härtegrad gibt es bei Matratzen auch noch verschiedene Liegezonen, die den jeweiligen Körperbereich optimal betten. Man unterscheidet zwischen der 3-Zonen, der 5-Zonen-, der 7-Zonen- und der 9-Zonen-Matratze.

Eine 7-Zonen-Matratze teilt sich beispielsweise in die folgenden Bereiche auf:

  • Kopf und Nacken
  • Schulter
  • Lendenwirbel
  • Hüfte und Becken
  • Bein
  • Waden
  • Fuß

Das richtige Lattenrost für das Hochbett finden

Lattenroste stehen ebenfalls in diversen Ausführungen zur Verfügung. Unterschiede gibt es beispielsweise hinsichtlich der Größe, sodass Sie die folgenden Modelle kaufen können:

  • 70 x 140 cm (für Kinderbetten)
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 190 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm

Welche Größe Sie benötigen, hängt davon ab, welche Größe Ihr Bett hat und ob Sie für ein Doppelbett beispielsweise zwei geteilte oder ein durchgängiges Lattenrost verwenden möchten.

Zudem lassen sich Lattenroste in diverse Modelle unterteilen:

Modell

Beschreibung

7-Zonen-Lattenroste

7-Zonen-Lattenroste bieten unterschiedliche Härtegrade im Bereich der Latten, was einen optimalen Schlaf ermöglicht

Elektrische Lattenroste

Elektrische Lattenroste sind Lattenroste, die mit einem Motor ausgestattet sind. Dieser ermöglicht, dass beispielsweise der Kopfbereich oder der Fußbereich auf Knopfdruck individuell in der Höhe verstellt werden können. Sie müssen dafür nicht das Bett verlassen, sondern können liegen bleiben.

Federholzrahmen

Hierbei handelt es sich um Modelle, die aus Federholz hergestellt werden.

Rollroste

Rollroste sind sehr einfache Lattenroste, die in der Regel keine Extras bieten. Dafür können sie aufgerollt werden, um einfacher transportiert zu werden.

Tellerlattenroste

Telleralattenroste bestehen nicht aus Latten, sondern aus gefederten Kunststoffteilen, die Tellern ähneln. Sie können sich hierdurch optimal an den Körper anpassen und bieten einen hohen Komfort.

Lattenroste mit verstellbaren Elementen

Einige Lattenroste verfügen beispielsweise über ein verstellbares Kopf- oder Fußende. Derartige Lattenroste werden jedoch manuell betrieben. Hierbei können Sie nicht im Bett liegen bleiben.

Ein Hochbett selber bauen

Wenn Sie eine individuelle Zimmergestaltung wünschen und obendrein handwerklich begabt sind, können Sie das Hochbett auch selber bauen. Dies hat den Vorteil, dass Sie es auf bestimmte Höhen oder auf die Gegebenheiten der jeweiligen Zimmerecke anpassen können. Außerdem können Sie das Hochbett nach Ihren Vorstellungen mit Staufächern oder einer passenden Beleuchtung sowie mit diversen anderen Facetten ausstatten.

Um ein Hochbett zu bauen, sollten Sie im Vorfeld ausmessen, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht. Schreiben Sie alle Maße auf, sodass Sie die benötigten Materialien einkaufen können. Neben Schrauben und dem gewünschten Holz benötigen Sie jedoch auch das passende Werkzeug. Ein Akkuschrauber eine geeignete Säge und ein Zollstock sollten somit vorhanden sein.

Welche Materialien und Werkzeuge Sie im einzelnen benötigen, hängt von Ihrem Projekt ab.

 

Checkliste

Tipp
Wenn Sie das Hochbett zwar selber bauen, jedoch nicht selber planen möchten, finden Sie auch im Internet zahlreiche Bauanleitungen.

Was kosten Hochbetten?

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick über die derzeitigen Preise (Stand Juli 2018) bieten. Ebenso lernen Sie die bekanntesten Hersteller für Hochbetten kennen.

Hochbett für Kinder
Hochbetten für Kinder erhalten Sie in der Preisspanne zwischen 90 und 2000 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: NEWJOY

Hochbett mit integriertem Schrank
Hochbetten mit integriertem Schrank erhalten Sie ab ca. 320 Euro. Teure Produkte können bis zu 4800 Euro kosten.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Trasman

Etagenbett
Etagenbetten werden in der Preisspanne zwischen 100 und 7000 Euro angeboten.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Meubles ROS

Hochbett mit Besucherbett oder Sofa
Diese Betten erhalten Sie ab ca. 250 Euro. Teure Modelle kosten bis zu 720 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Thuka

Hochbett mit integriertem Schreibtisch
Diese Modelle erhalten Sie in der Preisspanne zwischen 200 und 1230 Euro.

Bekannte Hersteller sind beispielsweise: Thuka

Das sollten Sie beim Kauf des Hochbettes beachten

  • Welche Art Hochbett benötigen Sie? Ein herkömmliches Hochbett? Ein Etagenbett, in dem zwei Kinder Platz haben? Oder dich lieber ein Hochbett, welches im unteren Bereich mit einem Schrank ausgestattet ist?
  • Wie groß und wie hoch soll das Hochbett sein?
  • Soll es sich um ein spezielles Hochbett für Kinder handeln, welches beispielsweise mit einer Rutsche ausgestattet ist?
  • Wurden für das Bett hochwertige und unbedenkliche Materialien verwendet?
  • Wie ist das Bett verarbeitet? Wirkt es robust und strapazierfähig?
  • Wird das Bett mit Matratze und Lattenrost geliefert
  • Handelt es sich um ein Bett einer bekannten Marke?
  • Werden Ihnen eventuell zusätzliche Garantien angeboten?
  • Wie hat das Hochbett in verschiedenen Tests abgeschnitten?
  • Wie haben andere Kunden das Produkt bewertet?

Zusammenfassung

Hochbetten sind sehr beliebt, da sie die Möglichkeit bieten, den im Raum vorhandenen Platz optimal auszunutzen. Sie schlafen somit im oberen Bereich und können den Raum unterhalb des Bettes zusätzlich nutzen, beispielsweise als Schrank oder als Aufstellungsort für den Schreibtisch.

Hochbetten sind vor allem bei Kindern beliebt, zumal für diese verschiedene spezielle Modelle angeboten werden. So gibt es beispielsweise Abenteuer-Hochbetten oder Modelle, bei denen eine Rutsche angebracht ist.

Für welches Hochbett Sie sich letztendlich entscheiden, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Grundsätzlich sollten Sie jedoch auf die Qualität achten, denn diese ist für die Lebensdauer entscheidend.

 
(14 Bewertungen. Durchschnitt: 4,7 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Hochbett positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Hochbett

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Hochbett sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Hochbett können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen