Vitamin D Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.

Vitamin-D-Test und Kaufberatung

Viele Deutsche leiden unter einem Vitamin-D-Mangel, die meisten sogar, ohne es zu wissen. Dabei könnte der Körper durch eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung an der frischen Luft eigentlich selbst ausreichend Vitamin D bilden. Tut er dies jedoch nicht, können Sie Vitamin D als Nahrungsergänzung zu sich nehmen.

Gutes Vitamin D sollte Folgendes bieten:

  • natürliche Inhaltsstoffe von hoher Qualität
  • einfache Anwendung
  • am besten direkt in Öl gelöst
  • kombiniert mit Vitamin K

Alle Fragen, die Sie sich möglicherweise im Zusammenhang mit Vitamin D stellen, möchten wir in diesem Ratgeber beantworten. Unter anderem erfahren Sie, wie viel Vitamin D der Körper benötigt und welche Präparate besonders empfehlenswert sind. Dies kann Ihre Kaufentscheidung möglicherweise beeinflussen.

Zuletzt aktualisiert am: 15.09.2021

Unsere Sieger unter allen getesteten Vitamin D Präparate auf einen Blick

Produktbild
 
 
 
 
 
Modell Sport & Health Vitamin D3 20000 Depot Sanhelios Sonnenvitamin D NaturalElements Vitamin D3 + K2 Depot Loundu Vitamin D3+K2 CYB Vitamin D3 2000
Vorteile und Nachteile
  • Ohne Füllstoffe
  • Licht geschützt
  • Premium Apotheken-Qualität
  • Nachhaltig
  • Premium Qualität
  • Ohne unerwünschte Zusätze
  • Laborgeprüft
  • Vegan
  • Laborgeprüft
  • Ohne unerwünschte Zusätze
  • Vegan
  • Laborgeprüft
  • Hohe Qualität
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Vitamin D Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Vitamin D in der Übersicht:

  • Vitamin D kann nicht vom Körper gebildet werden und muss daher in ausreichender Menge aufgenommen werden
  • Der wichtigste Vitamin-D-Lieferant ist die Sonne, weshalb das Vitamin D auch als „Sonnenvitamin“ bezeichnet wird
  • Vitamin D sorgt für einen geregelten Kalziumhaushalt und stärkt die Knochen
  • Wird es nicht ausreichend aufgenommen, kann es zu Knochenschwund kommen
  • Vor allem ältere Menschen und Personen, die unter Magen-Darm-Erkrankungen leiden, sind oft von einem Vitamin-D-Mangel betroffen

Was ist Vitamin D und wofür benötigt man es?

Das Vitamin D wird auch als „Sonnenvitamin“ bezeichnet. Es kann nicht vom Körper selbst gebildet und muss daher in ausreichender Menge aufgenommen werden. Da Vitamin D nur in wenigen Lebensmitteln vorkommt, ist vor allem die Bildung durch die Sonne wichtig. Jeder Mensch sollte sich daher täglich mindestens 30 Minuten lang in der Sonne aufhalten, um ausreichend Vitamin D zu tanken. Da dies jedoch in der kalten Jahreszeit aufgrund des Mangels an Sonne nicht immer möglich ist, empfiehlt es sich unter Umständen, Vitamin D als Nahrungsergänzung aufzunehmen.

Besonders wichtig ist das Vitamin D für die Knochengesundheit und für die damit verbundene Kalziumaufnahme, die über den Darm erfolgt. Infolge eines Vitamin-D-Mangels kann es zu einem erheblichen Schwund an Knochendichte kommen, der sich vor allem im Alter bemerkbar macht.

Das Vitamin D ist jedoch auch wichtig, um den Hormonhaushalt im Körper zu regeln, den Stoffwechsel in Gang zu halten und das Immunstem zu schützen.

Vitamin D sorgt im Körper für:

  • die Aufrechterhaltung der optimalen Knochendichte
  • die Verhinderung von Knochenschmerzen und Knochenbrüchen
  • einen optimalen Kalzium- und Phosphatstoffwechsel
  • die Minderung von Atemwegsinfekten
  • einen optimalen Stimmungspegel (Vermeidung von Stimmungsschwankungen und Depressionen)

Vor- und Nachteile eines Vitamin-D-Präparates

Vorteile

Nachteile

hilft älteren Menschen oder Personen aus der Risikogruppe, ausreichend Vitamin D aufzunehmen

beugt Knochenbrüchen und Knochenschwund vor

kann unter Umständen bei Depressionen und Stimmungsschwankungen helfen, da das hormonelle Gleichgewicht wieder hergestellt wird

es kann bei einer falschen Anwendung oder, wenn kein Mangel besteht, zu einer Überdosierung kommen

kann die Aufnahme von Magnesium hemmen

sollte immer in Kombination mit Vitamin K und Öl eingenommen werden

Achtung:

Sie sollten Vitamin D immer erst als Nahrungsergänzung einnehmen, wenn ein Arzt einen eindeutigen Mangel festgestellt hat. Andernfalls kann es zu einer Überdosierung kommen.

Diese Vitamin-D-Präparate gibt es:

Produkt

Eigenschaften

Reines Vitamin D

Reines Vitamin D ist wichtig für die Kalzium- und Knochenbildung. Da das Vitamin nicht wasser-, sondern fettlöslich ist, sollte ein gutes Produkt über ein sogenanntes Trägeröl verfügen.

Vitamin D kombiniert mit weiteren Vitaminen

Vitamin D hemmt die Aufnahme von Magnesium und kann zudem nur optimal vom Körper verarbeitet werden, wenn dieser gleichzeitig mit ausreichend Vitamin K versorgt wird. Deshalb werden auch Produkte angeboten, bei denen Vitamin D mit anderen Vitaminen kombiniert wird.

Rezeptfreies Vitamin D

Vitamin D wird sowohl rezeptfrei als auch rezeptpflichtig angeboten.

Rezeptpflichtiges Vitamin D

Die rezeptpflichtigen Produkte enthalten in der Regel einen höheren Anteil an Vitamin D, der zudem schneller und besser vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden kann.

Tipp:

Es ist wichtig, Vitamin D immer mit Öl einzunehmen, damit es optimal aufgenommen werden kann. Viele Kapseln enthalten bereits Öl und Sie können Vitamin D auch als Öl kaufen.

In welchen Darreichungsformen wird das Vitamin D angeboten?

Vitamin D erhalten Sie unter anderem als Öl, in Form von Kapseln oder als Brausetabletten. Zudem werden beim Arzt Injektionen angeboten, die jedoch nur genutzt werden, wenn ein erheblicher Mangel besteht.

Tipp:

Für die Reise empfiehlt sich Vitamin D als Kapseln, wenn diese ein Trägeröl enthalten.

Das sollten Sie beachten, wenn Sie Vitamin D kaufen möchten

Kaufen Sie nicht einfach das erstbeste Vitamin D Präparat, sondern wägen Sie zunächst ab, welchen Bedarf Sie haben. Außerdem sollten Sie bei der Auswahl der Produkte auf Folgendes achten:

  • Die benötigte Darreichungsform

Vitamin D gibt es als Kapseln oder in Form von Flüssigkeit. Außerdem können Sie Creme zur äußeren Anwendung kaufen.

Welche Form Sie benötigen, hängt von Ihren Vorlieben und vom gewünschten Verwendungszweck ab.

  • Rezeptfrei oder rezeptpflichtig?

Vitamin D erhalten Sie sowohl rezeptpflichtig als auch rezeptfrei. Wenn der Arzt einen Vitamin D Mangel feststellt, wird er Ihnen ein entsprechendes Rezept ausstellen. Allerdings sind die meisten ärztlich verordneten Mittel chemischen Ursprungs, während viele freiverkäufliche Produkte aus natürlichem Vitamin D bestehen. Deshalb lohnt es sich, eventuell auf natürliche Varianten zurückzugreifen, vor allem, wenn Sie bei den vom Arzt verordneten Mitteln Nebenwirkungen feststellen konnten.

  • Wie hoch ist die Dosierung?

Der Tagesbedarf für einen Erwachsenen liegt bei ca. 800 IE. Die meisten Vitamin D Präparate beginnen ab einer Dosierung von 1.000 IE. Es gibt auch Produkte mit 2.000, 5.000 oder 10.000 IE. Diese müssen entsprechend seltener eingenommen werden. Da Vitamin D gespeichert wird, ist es also egal, ob Sie jeden Tag 1.000 IE einnehmen oder einmal pro Woche 5.000 IE.

Allerdings kann eine Überdosierung problematisch werden, weshalb Sie das Vitamin D nur einnehmen sollten, wenn wirklich ein Mangel besteht.

  • Ist ein Trägeröl vorhanden?

Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, welches ausschließlich vom Körper aufgenommen werden kann, wenn es mit Fett eingenommen wird. Viele Präparate basieren daher auf einem Trägeröl, beispielsweise aus Olivenöl.

Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie das Vitamin D einfach mit einem fettreichen Lebensmittel wie beispielsweise Lachs oder Avocado einnehmen.

  • Sind weitere Vitamine enthalten?

Vitamin D wird auch in Kombination mit anderen Vitaminen wie beispielsweise Magnesium oder Vitamin K angeboten. Diese Produkte empfehlen sich deshalb, weil Vitamin D immer in Kombination mit Vitamin K eingenommen werden sollte. Da auch das Magnesium durch die Einnahme von Vitamin D schlechter aufgenommen wird, empfiehlt sich dies Kombination mit zusätzlichem Magnesium ebenfalls.

  • Wo wurde das Produkt hergestellt?

Vitamin D Produkte aus Deutschland stehen in der Regel für eine gute Qualität. Doch auch Präparate, die in der EU oder in Großbritannien hergestellt wurden, sind meist hochwertig und daher empfehlenswert.

Anwendungshinweise zum Vitamin D

Halten Sie sich bei der Dosierung immer an die Anweisungen des Herstellers. Wie diese aussehen, können wir an dieser Stelle nicht sagen, da es auf das Produkt ankommt.

Achten Sie darauf, Vitamin D immer mit ausreichend Fett, sowie in Kombination mit Vitamin K und Magnesium einzunehmen. Vitamin K ist wichtig, damit das Vitamin D vom Körper überhaupt aufgenommen und entsprechend gespeichert werden kann. Das Magnesium sollte aufgenommen werden, da die Einnahme von Vitamin D die Aufnahme von Magnesium aus Lebensmitteln etwas hemmen kann.

Jugendliche und Erwachsene sollten laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung ca. 20 Mikrogramm Vitamin D pro Tag aufnehmen, um den Tagesbedarf zu decken.

Welche weiteren Tagesdosen für andere Altersgruppen gelten, können Sie dieser  HYPERLINK "https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/vitamin-d/" Tabelle der DGE entnehmen.

Anzeichen für eine Überdosierung:

Vitamin D kann, wenn es als Nahrungsergänzung aufgenommen wird, zu einer Überdosierung führen, die mit gesundheitlichen Beschwerden verbunden ist. So kommt es beispielsweise zu einem erhöhten Kalziumspiegel, der wiederum dazu führt, dass auch mehr Kalzium aus den Knochen herausgelöst wird. Dies wiederum führt unter anderem zu Übelkeit und Erbrechen, Appetitlosigkeit, starkem Durst in Kombination mit vermehrtem Harndrang, zu Kopfschmerzen und Schwächegefühl sowie zu Nervosität. Auch Nierensteinen und sogar Nierenversagen können auf eine Überdosierung mit Vitamin D zurückzuführen sein.

Was kostet Vitamin D?

Vitamin D kostet zwischen 9 und 24 Euro. Der genaue Preis hängt von der Marke, vom Produkt sowie von der enthaltenen Menge ab.

Bekannte Hersteller für Magnesium sind beispielsweise: Nature Love, Greenfood, Luondu und natural elements.

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten

  • Welche Darreichungsform benötigen Sie?
  • Handelt es sich um ein rezeptfreies oder um ein rezeptpflichtiges Produkt?
  • Wie hoch ist die Dosierung?
  • Ist ein Trägeröl vorhanden?
  • Sind weitere Vitamine enthalten?
  • Wo wurde das Produkt hergestellt?

Zusammengefasst

Vitamin D ist an zahlreichen Vorgängen in unserem Körper beteiligt und wirkt sich auch auf die Hormone aus. Ein Vitamin D Mangel kann daher beispielsweise zu erheblichen Stimmungsschwankungen und sogar zu Depressionen führen. Da es im Handel unterschiedliche Produkte gibt, die sich qualitativ teilweise erheblich unterscheiden, sollten Sie vor dem Kauf einen Test vornehmen. Dieser verrät Ihnen, welches Produkt wirklich eine gute Qualität und gleichzeitig einen fairen Preis bietet.

Wir haben diesen Ratgeber für Sie erstellt, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern. Außerdem haben wir einen Vitamin D Test durchgeführt, um die besten Produkte zu finden. Sie können den Vitamin D Testbericht 2021 in unseren Testberichten finden. Für den jeweils Besten seiner Kategorie haben wir einen separaten Testbericht erstellt, sodass Sie mit Sicherheit ein Produkt finden, welches für Sie geeignet ist.

 

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Vitamin D positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Vitamin D

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Vitamin D sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Vitamin D können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen