Campingtoilette Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Campingtoilette

Campingtoilette-Test und Ratgeber von Experten-Beraten

Campingtoiletten sind mobile WCs. Sie gehören zur Grundausrüstung beim Camping und werten den Komfort während eines Campingurlaubs auf.

Optional verwenden Sie diese in Kleingärten alternativ zum Stand-WC. Mit den Modellen aus dem Campingtoilette-Test erübrigen sich nächtliche Ausflüge zu WC-Räumen von Campinganlagen sowie die Suche nach einem stillen Örtchen in der Natur.

Im Handel erhalten Sie zwei verschiedene Arten von Camping-WCs für den mobilen Gebrauch. Sogenannte Chemietoiletten betreiben Sie mit Chemikalien. Diese spülen Sie wie herkömmliche Toiletten mit Wasser. Trockentoiletten kommen ohne chemische Zusätze aus.

Bei diesen werden Ihre Exkremente unterhalb des Sitzes kompostiert. Alternativ befindet sich darunter ein Beutel oder ein Toilettensack zum Auffangen der Ausscheidungen.

Zuletzt aktualisiert am: 04.12.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Campingtoiletten auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
 Enders Campingtoilette Starter-Set Green Enders Deluxe
 
Branq Toiletteneimer
 
BB Sport Campingtoilette FRESH DELUXE
 
Thetford Porta Potti Qube
 
Preup Campingtoilette
Modell Enders Campingtoilette Starter-Set Green Enders Deluxe Branq Toiletteneimer BB Sport Campingtoilette FRESH DELUXE Thetford Porta Potti Qube Preup Campingtoilette
Verarbeitung
Sitzkomfort
Design
Maße 38 x 39 x 45 cm 33 x 37 x 26 cm 41,5 x 34 x 42 cm 41,4 x 38,3 x 42,7 cm 41 x 35 x 41 cm
Abwassertank 17 L 15,5 L 20 L 21 L 20 L
Frischwassertank 15 L keiner vorhanden 10 L 15 L keine Angaben
Leergewicht 3,8 kg 1 kg 5,25 kg 4 kg keine Angaben
Maximales Personengewicht 130 kg 120 kg 130 kg keine Angaben keine Angaben
Typ Chemietoilette Tro­ck­en­toi­lette Chemietoilette Chemietoilette Che­mie­toi­lette und Tro­ck­en­toi­lette
Spülsystem Kol­ben­pumpe keine Angaben keine Angaben Kolbenpumpe keine Angaben
Material Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Lieferumfang Chemietoilette Deluxe, 1x Chemie-Konzentrat (Frischwasser), 1x Chemie-Konzentrat (Abwasser), 4 Rollen Toilettenpapier (selbstauflösend) Campingtoilette Campingtoilette Campingtoilette, 150ml AQUA KEM GREEN und AQUA RINSE Spül- und Abwasserzusatz Campingtoilette
Elektrische Spülung
Füllstandsanzeige
Klosettbrille
Besonderheit Füllstandsanzeige ist selbst ist auch im Dämmerlicht gut ablesbar In verschiedenen Farben erhältlich Dreifaches Spülventil im Toilettenbecken in verschiedenen Ausführungen erhältlich Mit abnehmbarem Deckel und Tragegriff
Vorteile und Nachteile
  • Umfangreiches Starterset
  • Hygienische und angenehm glatte Oberfläche
  • Schwenkbares Rohr mit Entlüftungsventil
  • Etwas sehr niedrige Bauweise
  • Sehr dezentes Design
  • Papier lässt sich am Griff aufhängen
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Sitzfläche fällt recht tief aus
  • Robuste Konstruktion, sicherer Stand
  • Dreifaches Spülventil im Toilettenbecken
  • Entlüftungsventil sorgt für ein sauberes und einfaches Entleeren
  • Vergleichsweise kleiner Frischwassertank
  • Abnehmbarer Sitz und Deckel
  • Einfach zu transportieren
  • Verfügt über einen integrierten Auslaufstutzen und eine Deckelverriegelung
  • Spülung muss langsame gedrückt werden
  • Kann mit oder ohne Chemikalien verwendet werden.
  • Hygienisch und leicht zu reinigen
  • Kompaktes Design
  • Könnte etwas netter aussehen
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Campingtoilette Kaufberatung

Wichtigste Fakten rund um Campingtoiletten

Die Modelle im Campingtoiletten-Ratgeber eignen sich als mobile WCs beim Zelten, fürs Camping oder den Schrebergarten. Im Handel erhalten Sie neben Chemietoiletten, Trockentoiletten und Kassetten-WCs. Für Chemietoiletten benötigen Sie spezielle Sanitärflüssigkeiten. Trockentoiletten kommen ohne Chemie aus und dienen zur Kompostierung der Fäkalien. Kassettentoiletten verbauen Sie fest an Wand und Boden. Die Reinigung erfolgt über einen Entsorgungsschlauch.

Prinzipiell sind alle Chemietoiletten vom Aufbau her gleich. Sie besitzen ein Ober- und Unterteil. Im Unterteil befindet sich der Abwassertank gefüllt mit einer speziellen Sanitätsflüssigkeit. Diese mindert den Geruch und zersetzt die Exkremente. Der obere Teil der Toilette weist einen Deckel und einen Sitz auf. Darunter befindet sich ein Frischwassertank. Hierein füllen Sie eine Sanitätsflüssigkeit zum Reinigen und Desinfizieren. Ein Schieber trennt den Frischwasser- vom Abwassertank.

Kassettentoiletten verfügen über eine fest montierte Toilette und unterhalb über einen Abwasserkasten. Die Kassette entleeren Sie von außen. Mit einer Spüldüse entfernen Sie die Exkremente auf Knopfdruck aus der Schüssel und leiten diese in den unteren Kasten. Über die Serviceklappe bringen Sie ein Entleerungsrohr an, um den Behälter zu entleeren. Optional erhalten Sie diese Toiletten mit Lüfter.

Trockentoiletten arbeiten ohne Chemie. Sie erhalten diese in Form von Eimern oder als kleinen Hocker. Diese Komposttoiletten besitzen unterhalb von Rand oder Brille einen Auffangbehälter. In diesem befinden sich Materialien wie Torf, Späne und Rindenmulch. Diese Mittel binden die Fäkalien und bewirken eine natürliche Fermentation. Diese Toiletten sind umweltfreundlich, verströmen jedoch einen starken Geruch. Alternativ verwenden Sie Eimer mit Fäkalienbeutel, den Sie nach dem Toilettengang schnell entsorgen.

Eine saubere Sache: Toiletten speziell fürs Camping

Für viele Menschen ist ein Campingausflug das "Größte" – draußen schlafen unter dem Sternenhimmel, lauschige Nächte im Zelt und das Gefühl mitten in der Natur zu sein. Für diese schönen Momente im Jahr gilt es, auf manches zu verzichten, zum Beispiel auf das heimische Bad, die Dusche und eine komfortable Toilette

Wer auf die örtlichen Campingplatzbäder verzichtet oder gar keine sanitären Anlagen vorfindet, weicht auf den Gebrauch der Modelle in unserem Campingtoilette-Test aus. Diese verwenden Sie alternativ zum Gang ins Gebüsch auf dem Wohnwagenplatz, im Garten oder in der freien Natur. Sie ersetzen die heimische Toilette nicht, reichen jedoch zur praktischen Anwendung auf Reisen aus.

In unserem Campingtoilette-Test stellen wir Ihnen die gängigsten Modelle vor. Wir präsentieren Ihnen unseren Testsieger im Vergleich sowie den Preis-Leistungs-Sieger. Ebenso finden Sie hier den Kundenliebling, den Verkaufshit und den Geheimtipp der Experten-Beraten-Redaktion.

In unserer Campingtoiletten-Kaufberatung stellen wir Ihnen die verschiedenen Modelle vor und geben nützliche Hinweise zur Anschaffung. Reinigungs- und Pflegetipps sowie weitere wichtige Informationen erhalten Sie im Campingtoilette-Ratgeber. Im Folgenden gehen wir näher auf den Aufbau der einzelnen Modelle ein.

 

Aufbau und Funktion der verschiedenen Campingtoiletten

Um Ihnen das Funktionsprinzip der unterschiedlichen Toiletten näherzubringen, stellen wir Ihnen zunächst den Aufbau einer Chemietoilette vor. Im Anschluss erklären wir die Funktionsweise der Kassettentoilette und der Trockentoilette.

Viele Camper greifen beim Kauf der Modelle in der Campingtoilette-Kaufberatung auf Chemietoiletten zurück. Diese gehören zu den verbreiteten Varianten zur mobilen Nutzung. Sie erhalten die verschiedenen Modelle in der Campingtoilette-Kaufberatung direkt online oder im Fachhandel sowie in Baumärkten. Chemietoiletten eignen sich für den festen Einbau in das Wohnmobil oder den Wohnwagen. Ebenso verwenden Sie diese als Stand-WC im Garten oder unterwegs. Vom Prinzip her funktionieren die Modelle gleich. Sie bestehen aus einem Ober- und Unterteil.

Das Unterteil verbirgt den Abwassertank oder Fäkalienbehälter. In diesen füllen Sie eine spezielle Sanitätsflüssigkeit. Sie hemmt den Geruch der Exkremente und zersetzt die Fäkalien. Der Abwassertank weist eine Füllstandsanzeige auf, die Ihnen anzeigt, wann Sie den Fäkalienbehälter entleeren sollten. Der obere Teil der Modelle im Campingtoilette-Test besteht aus einem Deckel und einem darunterliegenden Sitz. Hinzu kommt ein Frischwassertank.

In diesen füllen Sie ebenfalls eine spezielle Sanitätsflüssigkeit zum Desinfizieren und Reinigen. Fest eingebaute Toiletten besitzen den Tank für das Frischwasser eventuell an einer anderen Stelle. Ein Schieber trennt bei den mobilen Geräten im Campingtoilette-Test den Frischwasser- vom Abwassertank. Beide Behälter transportieren Sie einwandfrei getrennt voneinander.

Im oberen Teil des Beckens findet sich eine Handspülung. Diese funktioniert durch die darunterliegende integrierte Kolbenpumpe. Dazu benötigen Sie keinen Strom. Sie betreiben sie durch manuelles Pumpen. Wie Sie damit spülen, erläutern wir Ihnen an dieser Stelle im Campingtoilette-Ratgeber.

Viele Modelle im Campingtoilette-Test verfügen über diese händische Kolbenpumpe. Sie befindet sich innerhalb des Spültanks. Am oberen Ende der innen liegenden Kolbenstange finden Sie den Griff zur Betätigung oder eine Spültaste. Kolbenpumpen sind Verdrängerpumpen. Der Kolben befindet sich in einem Hohlzylinder mit Ab- und Zulauf.

Ein Ventil schließt beide Läufe. Nutzen Sie diese Pumpe, ziehen Sie den Kolben aus diesem Zylinder heraus. Das Zulaufventil öffnet sich, Spülwasser aus dem Wassertank strömt in den zylindrischen Raum hinein. Im Anschluss pressen Sie den Kolben erneut herunter. Bei dieser Förderbewegung öffnet sich das Auslassventil. Das Wasser entweicht ins Toilettenbecken.

Durch die Diskrepanz zwischen Kolbendurchmesser und Zylinderdurchmesser benötigen Sie weniger Kraft beim Pumpen. Die einlaufende Wassermenge hängt vom Kolbendurchmesser und dem Hub ab. Öffnen Sie beim Spülen den Schieber, läuft das Spülwasser mit den Exkrementen in den Abwassertank. Diesen verschließen Sie anschließend erneut. Eine kleine Auswahl an empfehlenswerten Chemietoiletten finden Sie in unserem Campingtoilette-Test.

Die Kassettentoiletten im Campingtoilette-Ratgeber verfügen über zwei Komponenten. Oben steht eine fest montierte Toilette, unterhalb ein Abwasserkasten. Über die Außenwand entnehmen Sie die Kassette zur Entleerung. Hierbei unterscheiden Sie, ob Sie den Tank an den Frischwasserbehälter des Campers anschließen oder ein Modell aus der Campingtoilette-Kaufberatung mit eigenem Spülwasservorrat wählen. Achten Sie bei einem Anschluss des Frischwasserbehälters auf die strikte Trennung der Leitungen, um Verunreinigungen zu vermeiden.

Grundsätzlich verfügen Kassettentoiletten über ein Bedienfeld oder einen Spülknopf, über eine Pumpe, die Wasser in eine Spüldüse drückt, und einen Vakuumunterbrecher. Die Spüldüse benötigen Sie zum Entfernen der Fäkalien aus der Schüssel. Der Unterbrecher verhindert das Rücklaufen des Wassers. Mit einem Schieberhebel gelangt die Flüssigkeit in die dafür vorgesehene Kassette.

In dieser befinden sich alle Exkremente. Ein Schwimmer zeigt den Abwasserkassettenfüllstand an. Über das Entleerungsrohr entleeren Sie den Kassetteninhalt via Serviceklappe. Optional erhalten Sie einen Lüfter. Er arbeitet wie ein Ventilator und leitet unangenehme Gerüche über einen Filter nach außen.

Die Trockentoiletten aus unserem Campingtoilette-Ratgeber kommen ohne Chemie aus. Sie variieren in ihrem Aussehen. Im Handel erhalten Sie diese in Form von Eimern oder als kleinen Hocker mit Sitzbrille. Trotz ihres differierenden Erscheinungsbildes weisen sie eine Gemeinsamkeit auf. Die Toiletten besitzen eine Verbindung mit einem einzelnen Fäkalienbehälter.

Hersteller bezeichnen diese Toilettenform ebenso als Komposttoiletten. Im Auffangbehälter befinden sich natürliche Materialien wie Rindenmulch, Späne und Torf. Diese binden die Fäkalien. Durch eine natürliche Fermentation erfolgt eine Kompostierung.

Im Vergleich zu herkömmlichen Chemietoiletten sind diese Modelle im Campingtoilette-Test umweltschonender. Allerdings weisen sie eine starke Geruchsbildung auf. Besonders gut eignen sich einfachere Trockentoiletten, welche die Fäkalien sofort in einem Beutel auffangen. Das mindert die Entwicklung von Geruch und die Reinigung erfolgt leichter. Diese Modelle finden Sie ebenfalls in unserem Campingtoilette-Test.

Die Trockentoiletten weisen verschiedene positive und negative Eigenschaften auf, auf die wir nachfolgend eingehen. Zu den großen Vorteilen gehört die umweltschonende Entsorgung der Exkremente. Die Kompostierung spart Wasser und Sie benötigen keinerlei Chemikalien. Mit diesen Toiletten aus dem Campingtoiletten-Ratgeber erzeugen Sie Kompostdünger. Als nachteilig erweist sich, dass die Kompostierung zwei Jahre für die Reife benötigt und sich dabei ein starker Geruch ausbildet.

 

Übersicht der einzelnen Campingtoilette-Typen

Im Handel erhalten Sie verschiedene Modelle. In unserem Campingtoilette-Ratgeber stellen wir Ihnen die drei wichtigsten Formen vor. Zu diesen gehören mobile Campingtoiletten, Trockentoiletten und Kassettentoiletten.

Zu den gängigsten Modellen aus der Campingtoilette-Kaufberatung gehören die mobilen Chemietoiletten. Sie funktionieren wie ein Flaschensiphon. Für die Nutzung benötigen Sie zwei unterschiedliche Flüssigkeiten. Erstere desinfiziert und reinigt die Toilettenschüssel. Die andere dient zur Geruchsbindung und zum Zersetzen der Fäkalien mittels Bakterien. Der Siphon verhindert, dass die unangenehmen Ausdünstungsgase in die Umgebung oder den Raum gelangen.

Chemische Toiletten erhalten Sie mit oder ohne Spülung. In der Regel verfügen die Modelle aus dem Campingtoilette-Ratgeber über integrierte Kolbenpumpen. Diese betätigen Sie per Knopfdruck oder manuelles Pumpen. Praktisch sind am unteren Behälter angebrachte Rollen, mit denen Sie den Abwassertank einfach transportieren.

Kassettentoiletten finden in Deutschland große Verbreitung. Diese bringen Sie direkt im Campinganhänger oder im Wohnwagen unter. Die Modelle aus dem Campingtoilette-Ratgeber verbauen Sie fest an Wand und Boden. Zum Einsatz eignen sie sich ebenfalls bei Großveranstaltungen und in mobilen Toilettenhäusern. Die Kassettentoiletten verfügen über zwei Komponenten. Dazu gehören eine Toilette und ein Fäkalientank. Letzterer besitzt einen Zugang von außen. Die Toilette sitzt fest montiert auf. Bei einem vollen Tank entleeren Sie den Inhalt über ein Entleerungsrohr. Eine Elektropumpe sorgt für die Spülung nach dem Toilettengang.

In unserer Campingtoilette-Kaufberatung finden Sie ebenso Trockentoiletten. Sie gelten als Alternative zur chemischen Toilette. Im Handel erhalten Sie diese unter der Bezeichnung Komposttoilette. Die Nutzung erfolgt ohne Wasserspülung. Beim Toilettengang fängt ein Behälter die Fäkalien auf. Darin befinden sich natürliche Materialien wie Späne, Torf, Humus oder Rindenmulch.

Im Auffangbehälter dienen diese Stoffe zum Binden der Exkremente. Durch Fermentation entsteht nach mehreren Jahren Kompost. Durch dieses Kompostieren sind diese Modelle aus der Campingtoilette-Kaufberatung umweltschonender als andere Alternativen.

Als nachteilig erweist sich die hohe Geruchsintensität. Diese entsteht dadurch, dass sich der Nutzer sehr nah an seinen Exkrementen befindet und keinerlei Chemikalien den Geruch binden. Kleine Lüfter im Toilettenraum verschaffen Abhilfe. Trockentoiletten erhalten Sie ebenso in einer einfacheren Ausführung. Dabei befindet sich unter dem Sitz oder Rand ein Beutel. Dieser dient als Auffangbehälter. Sie entfernen diesen direkt im Anschluss an Ihre Notdurft. Unangenehme Gerüche vermeiden Sie, indem Sie den Beutel mit Katzenstreu befüllen, bevor Sie ihn verwenden.

 

Kaufberatung zur Anschaffung einer Campingtoilette

In unserer Campingtoilette-Kaufberatung geben wir Ihnen wichtige Hinweise zur Anschaffung. Welche Form des Campingklos sich für Sie am besten eignet, entscheiden Sie nach der Form ihres Ausfluges. Für feste Zelt- und Schlafplätze eignen sich mobile Chemietoiletten. Beim Kauf achten Sie darauf, dass diese über einen ausreichend großen Abwassertank verfügen.

Damit entleeren Sie den Behälter seltener während des Ausfluges. Eine verbaute Füllstandanzeige zeigt Ihnen, wann Sie den Tank ausleeren. Er verhindert überdies das Überlaufen des Behälters. Rollen unter dem Tank erleichtern den Transport. Damit befördern Sie den Tank schnell zur Entsorgungsstation.

Verbringen Sie ausschließlich wenige Nächte im Zelt oder unter freiem Himmel, bieten sich leichte Trockentoiletten mit integriertem Beutel an. Sie sind weitaus umweltschonender und einfacher zu reinigen. Bei der Anschaffung der Beutel achten Sie auf ökologische Materialien, um die Reste biologisch abzubauen. Gegen den Geruch hilft das Auslegen mit Katzenstreu oder Toilettensäckchen mit flüssigkeitsbindenden Geleinlagen.

Reisen Sie mit einem Wohnwagen oder einem Camper eignen sich fest montierbare Kassettentoiletten. Diese Modelle aus der Campingtoilette-Kaufberatung besitzen einen festen Sitz und einen von außen zugänglichen Abwassertank, den Sie über ein Entleerungsrohr reinigen. Sie erhalten diesen in den Größen 15, 16 und mit 21 Litern. Das Rohr ist schwenkbar oder stabil.

Zum Reinigen nach dem Geschäft nutzen Sie eine Sprühdüse. Diese funktioniert durch eine Kolben- oder Blasebalgpumpe. Für mehr Komfort sorgen Modelle aus dem Campingtoilette-Ratgeber mit optimaler Sitzhöhe. Praktisch sind Entlüftungsventile, sie verringern die Geruchsbildung. Eine Antihaftbeschichtung erleichtert das Reinigen. Kassettentoiletten halten die größten Belastungen aus.

 

Worauf Sie beim Entleeren der Toiletten achten

Leuchtet die Füllstandsanzeige Ihrer chemischen Toilette rot, ist es an der Zeit, den Kanister zu entleeren. Unten angebrachte Rollen erleichtern den Transport zur Entsorgungsstation. Entleeren Sie den Abwassertank ausschließlich an speziell dafür vorgesehenen Entsorgungs- und Versorgungsstationen.

Diese finden Sie auf dem Campingplatz. Alternativ wenden Sie sich an das Klärwerk, an die Städte und Gemeinden oder an Tankstellen. Diese Entsorgungsstätten verfügen über eine direkte Verbindung zur Kanalisation. Alternativ bereinigen spezielle Unternehmen Sie regelmäßig. Chemische Toiletten entleeren Sie niemals direkt in dem Boden, da die Chemikalien sonst ins Grundwasser gelangen.

 

Flüssigkeiten, die Sie für chemische Toiletten benötigen

Um die chemischen Toiletten aus der Campingtoilette-Kaufberatung zu nutzen, zu reinigen und zu pflegen, erhalten Sie im Handel eine breite Auswahl an Sanitätsflüssigkeiten. In der Regel eignen sich Mittel, die üble Gerüche binden und Ablagerungen vermeiden. Ebenso dienen sie dem Verflüssigen des Tankinhaltes. Zum Pflegen und Reinigen benötigen Sie ebenfalls spezielle Mittel.

Am besten eignen sich kläranlagenverträgliche Sanitärzusätze. Diese erkennen Sie an dem Gütesiegel "Blauer Engel". Diese Zusätze für den Gebrauch der chemischen Toilette schaden der Umwelt. Daher versuchen Sie, die Nutzung dieser Toiletten weitgehend einzuschränken.

Ebenfalls nutzen Sie für diese Modelle aus dem Campingtoilette-Ratgeber kein herkömmliches Toilettenpapier. Spezielles Campingtoilettenpapier löst sich schneller auf als herkömmliches Papier.

 
(4 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Campingtoilette positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Campingtoilette

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Campingtoilette sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Campingtoilette können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen