Hantel Test und Kaufberatung

Hanteln

Krafttraining für zu Hause: Wie Sie die richtige Hantel finden

Gehören Sie zu den Menschen, die nicht ins Fitnessstudio gehen möchten, sondern ihr Training zuhause aufnehmen wollen, dann sind Sie mit Hanteln bestens bedient. Das Heimworkout wird immer wichtiger für viele Menschen, weil es bequem ist und mehr Spaß macht. Die Zeiten des Images, in denen sie nur für Profi-Bodybuilder waren, sind lange vorbei, denn Freizeitsportler haben schon lange erkannt, dass sie genauso wie andere Fitnessgeräte zu einem effektiven Work Out dazugehören. Das wusste schon das antike Griechenland, die Gewichte dazu benutzten um ihre Sprungweite zu erhöhen.

Eine Hantel ist weitaus mehr als eine Stange mit zwei Gewichten, auch Hantelscheiben genannt. Für die unterschiedlichen Bedürfnisse gibt es verschiedene Hantelarten, die Ihnen bei Ihren Zielen helfen. Inwieweit sie sich unterscheiden, was sie können und was Sie beim Training beachten sollten, haben wir in diesem Ratgeber für Sie zusammengefasst. Nicht nur bei den Übungen gibt es eine Menge zu beachten, sondern auch bei der Auswahl der richtigen Hanteln und beim Kauf der Sportgeräte.  Wenn auch Sie sich über die Anschaffung von dieser Trainingsgeräte Gedanken machen, sollten Sie unbedingt die folgenden Infos lesen, denn so wird Ihnen die Entscheidung mit Sicherheit einfacher fallen. Außerdem finden Sie bei uns so manchen Hantel Test, der Ihnen Aufschluss über spezielle Produkte gibt.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Hanteln auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Gewichte inklusive
Verarbeitung
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Gewichte inklusive
Verarbeitung
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Gewichte inklusive
Verarbeitung
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Gewichte inklusive
Verarbeitung
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Gewichte inklusive
Verarbeitung
Sicherheit

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Hanteln Kaufberatung

Ein fitter Körper dank Hanteltraining

Um Kraft und Muskeln aufzubauen und den Stoffwechsel anzuregen eignet sich das Hanteltraining sehr gut. Doch nicht nur das wird damit erreicht, sondern auch die Verbesserung der Haltung, was den positiven Effekt hat, dass es seltener zu Bandscheibenvorfällen kommt. Das führt auch dazu, dass Unfälle im Alltag besser verkraftet werden, wenn Sie sich beispielsweise bei einer Getränkekiste verschätzen oder Schnee schippen.

Auch ist es in einigen Punkten besser als das Gerätetraining im Studio, weil der Körper den Rumpf und die Beine stabilisieren müssen, was die Tiefenmuskulatur in Anspruch nimmt. Dadurch wird die intermuskuläre Koordination gestärkt. Das Hanteltraining gilt als anspruchsvoll, weswegen es ideal wäre, würden Sie sich anfangs von einem Profi beraten lassen, damit Sie die richtige Ausführung der Übungen lernen und er Ihnen einen Trainingsplan erstellt.

 

Die unterschiedlichen Trainingsziele der Geräte

Es gibt nicht die eine Hantel, ebenso wenig wie es nur ein Gewicht gibt. Grundsätzlich wird zwischen Einhand- und Zweihandhanteln unterschieden. Sie selbst werden ebenfalls unterteilt.

  • Kurzhanteln (Einhand)
    Bei der Kurzhantel handelt es sich um solche, die vor allem für den Muskelaufbau genutzt werden. Andere Trainigsziele sind die Steigerung der Stoß- und Sprungkraft. Sie können gut dazu verwendet werden, um auch die Muskeln zu trainieren, die sonst nicht in Anspruch genommen werden würden, und verbessern die Körperhaltung sowie das Herz-Kreislauf-System.

  • Kugelhanteln (Einhand, auch Kettlebell)
    Im ersten Moment erinnert dieses Trainingsgerät nicht an eine Hantel, wie man sie kennt. Angehoben wird die Kugelhantel durch ihren Griffbügel, der zwischen 20 bis 30 Zentimetern groß ist. In der Regel sind sie aus Guss- oder Schmiedeeisen gefertigt und können entweder 16 kg, 24 kg und 32 kg schwer sein.

  • Langhanteln (Zweihand)
    Sie sind in der Regel zwischen 1,2m – 2,0m lang, werden mit beiden Händen benutzt und vor allem zum Muskelaufbau-Training und für den ganzen Körper gebraucht. Oft werden mit ihnen auch Hantelbänke benutzt.

  • Curl-Hanteln (Zweihand)
    Die Curl-Hantel sind einfach zu erkennen, denn ihre ergonomische Form ist bestens auf die menschliche Hand angepasst. Dadurch soll das Verletzungsrisiko gemindert werden.

  • Trizeps-Hanteln (Zweihand)
    Die in einem Rahmen montierten Griffe stehen sich parallel gegenüber. Sie werden, wie der Name schon sagt, vor allem für das Trizepstraining angewendet.

  • Vibrationshanteln (Zweihand)
    Klassische Vibrationshanteln sind mit festen Gewichten ausgestattet. Eine andere Variante sind Vibrationshantel-Gewichte. Mit der Vibration soll erreicht werden, dass die Muskeln diese Bewegung ausgleichen und so mehr beansprucht werden. Dadurch wird auch eine höhere Fettverbrennung erwirkt.

  • Biegehanteln (Zweihand)
    Im Gegensatz zu den Standardgeräten sind am Ende der Stange keine Hantelscheiben angebracht. Viel mehr wird mit der Kräften gearbeitet, welche durch die Spiralfeder erzeugt werden, die sich zwischen den Griffen befindet. 

  • Swing Hantel
    Swing Hanteln konzentrieren sich vor allem auf die schwungvollen Bewegungen, wie wir sie im Alltag ausführen würden. Sie erinnern etwas an die Kugelhanteln, nur dass die Übungen mit mehr Dynamik verbunden ist. Sie werden beispielsweise von der Firma NOHrD unter dem passenden Namen  NOHrD Swing angeboten.

  • SZ-Hantel
    Hierbei handelt es sich um eine zick-zack gebogene Langhantel. Sie wird mit beiden Armen angehoben.

 

Fertige Hanteln, Einzelhanteln oder Hantelset?

Es gibt zwei unterschiedliche Versionen: Die fertigen und die Einzelhanteln. Der Unterschied zwischen Ihnen liegt darin, dass die fertigen Modelle so gestaltet sind, dass sie kein Auswechseln der Gewichte zulassen. Die Einzelhanteln können jederzeit nach Belieben erweitert oder verkleinert werden, was vor allem dann sinnvoll ist, wenn mehrere Personen trainieren möchten und an unterschiedlichen Fitnesspunkten stehen.

Hantelsets sind praktisch, weil Sie mit nur einem Kauf verschiedene Gewichte erhalten und so direkt wechseln können, wenn Sie es für nötig erachten. Ob der Kauf von einem Hantelset günstiger ist oder es besser wäre, einzelne Geräte zu kaufen, hängt von dem Hersteller ab. Ein Kurzhantel Set gibt es schon für kleines Geld wie zum Beispiel von Kettler für rund 40 Euro.

 

Wissenswertes zu den Verschlüssen, Gewichten und Maßen

Die Scheiben, also die Gewichte, können auf unterschiedliche Arten an die Stangen angebracht werden. Es gibt Federringe, Stellringe und Schraubverschlüsse, die ihre Vor- und Nachteile haben. Bei den Federringen haben Sie die Möglichkeit, die Scheiben sehr schnell zu wechseln, allerdings verrutschen diese auch flott.

Die Stellringe werden sind große Rohrstücke, die mehrere Zentimeter groß sind. Sie werden mit einer Inbus- oder Stellknebelschraube an der Stange befestigt, was zwar einen sicheren Halt gibt, jedoch können Inbusschrauben schnell abgenutzt sein.

Schraubverschlüsse haben im Grunde keine Nachteile und ihr Aufbau ist sehr einfach. Sie sind mit einem Innengewinde ausgestattet, die mit einer Mutter an dem Außengewinde der Stange befestigt wird.

0,5 kg Hanteln sind der Einstieg, enden tun sie in der Regel bei rund 50 kg. Sie sind aus Gusseisen gefertigt, oftmals aber mit einer Gummischicht ummantelt, damit Sie sie bodenschonender und sicherer ablegen können.

 

Die Notwendigkeit einer Hantelbank

Ein lobenswertes Ziel ist es, wenn Sie von Anfang an alles richtig machen möchten. Deswegen wird Sie der Gedanke an eine Hantelbank überkommen. Als Anfänger brauchen Sie nicht unbedingt eine, schon gar nicht bei der Benutzung einer Kurzhantel. Viel wichtiger ist sie, wenn Sie eine Langhantel benutzen und schon eher im professionelleren Bereich unterwegs sind und das Ziel haben bestimmte Muskeln zu trainieren, anstatt mehrere zu beanspruchen.

 

Vor- und Nachteile

Das wirklich positive an Hanteln ist, dass sie sowohl für Männer und Frauen jeden Alters und jeder Fitnessklasse zu haben sind. Selbst wenn Sie gerade erst mit dem Training beginnen, können Sie sich mit ihnen ausstatten. Die sehr variablen Möglichkeiten bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie gezielt und intensiv trainieren können.

Der Nachteil hierbei ist allerdings auch, dass ohne eine entsprechende Einweisung das Verletzungsrisiko entsprechend gesteigert ist, vor allem dann, wenn Sie noch in Ihren Anfängen stecken. Das Alleintraining lässt außerdem gerne einmal den inneren Schweinehund durchkommen, ein Trainingspartner ist gut, um zu motivieren und auf Sie aufzupassen.

 

Aufbewahrung und Pflege

Auf den ersten Blick scheint es nicht wichtig, wie Sie diese Sportgeräte aufbewahren, doch das wird Ihnen Ihre Einrichtung schon bald übel nehmen. Daher sollten Sie dafür sorgen, dass Sie sich ein kleines Hantelregal zulegen oder zumindest für einen gepolsterten Untergrund sorgen, denn ansonsten werden die Gewichte Abdrücke hinterlassen.

Die Pflege ist nicht sehr schwer. Die Reinigung mit klarem und lauwarmem Wasser ist die einfachste und reicht vollkommen aus. Geriffelte Griffe sollten Sie idealerweise mit einem Lederlappen oder eine Zahnbürste reinigen.

Nicht unwichtig ist die Desinfektion. Ihr Sportgerät kommt mit Schweiß in Berührung und sollte deswegen desinfiziert werden. Vor allem dann, wenn sie von mehreren Personen benutzt wird. Dasselbe gilt auch für die Bank und den Boden.

Für die Langzeitpflege von Lang- und Kurzhanteln empfiehlt sich das einreiben mit Öl von Zeit zu Zeit. So erschaffen Sie eine schützende Schicht um den Griff, was dafür sorgt, dass sich kein Rost bilden kann, sollten Sie die das Gerät länger nicht benutzen können oder wollen. Es gibt auch spezielle Reinigungs- und Pflegeartikel, die der Fachhandel anbietet.

 

Der Kauf einer Hantel: Auf was Sie achten sollten

Den Hantelkauf sollten Sie von einigen Punkten abhängig machen, die schnell die Spreu vom Weizen trennt. Schließlich ist nicht jedes Modell für jeden Menschen geeignet.

  • Griffflächen
    Sie möchten sich nicht ausmalen, was passiert, wenn Ihnen dieses schwere Sportgerät aus den Händen rutscht. Unbedingt sollten Sie daher auf eine wirklich gute rutschfeste Grifffläche zu achten. Am besten sind Modelle mit einer sogenannten Kreuzgerändelung.

  • Durchmesser
    Langhanteln und Kurzhanteln haben unterschiedliche Durchmesser von 30 und 50 mm. Möchten Sie beide Varianten besitzen, sollten Sie denselben Durchmesser wählen, denn dann können die Gewichte untereinander ausgetauscht werden.

  • Aufnahmelänge
    Achten Sie auf eine Mindestaufnahmelänge von 30 Zentimetern bei Langhanteln. Bei Kurzhanteln empfehlen wir mindestens 40 Zentimetern.

  • Länge
    Nicht nur die Aufnahmelänge ist wichtig, sondern auch die Länge. Sollten Sie eine Hantelbank oder ein Power Rack nutzen, muss die das Gerät lang genug sein, um sie dort ablegen zu können. Das Innenmaß ist natürlich ebenso wichtig.

  • Bodenschonend dank Gewichte mit Überzug
    Ein Kunststoff- oder Gummiüberzug der Gewichte ist wichtig, wenn Sie dort trainieren, wo Sie Teppich, Parkett oder ähnliches verlegt haben. Der Steinboden im Keller kann das Gewicht sicher vertragen, alles andere nicht.

Kleine Infografik zu Hanteln

Hanteln Infografik

 

Ist es ratsam, sie gebraucht zu kaufen?

Sind Sie sich noch nicht sicher, ob das Hanteltraining das richtige für Sie ist oder welche Art von Hanteln Sie nutzen möchten, kann sich das stöbern auf Kleinanzeigenmärkten oder nach B-Ware im Fachhandel lohnen. So sparen Sie Geld und können ohne großes finanzielles Risiko Ihren persönlichen Test machen.

Achten Sie dabei stets auf eventuelle Abnutzungsspuren und auf die Punkte, die Sie auch bei einem Neukauf beachten würden.  
Die Ersparnis wird sich meist bei höherpreisigen Hanteln lohnen, denn einfache Varianten gibt es bereits ab 10 Euro.

 

Empfehlenswerte Hersteller

Kettler (ab ca. 10 Euro)

Kettler stellt nicht nur von Heimsportgeräte her, sondern auch Gartenmöbel und Spielwaren. Aufgrund der Qualität hat sich das 1949 gegründete Unternehmen zu einem der weltweit führenden Hersteller gemausert, ist allerdings mittlerweile Insolvent.

Gorilla Sports

Gorilla Sports ist 2005 mit dem Ziel an den Markt gegangen, das das Angebot für Bodybuilding- und Fitnessartikeln auch im Heimgebrauch Einzug hält. Das Team besteht aus Kraftsportlern, die aufgrund dessen genau wissen, was man braucht, um ein effektives Training zu absolvieren.

HAMMER

Die Hammer Sport AG ist seit über 100 Jahren im Geschäft und begann mit Tennisschlägern und Skiern aus Holz. 1989 kam Hammer Sport auf den Markt und hat sich dadurch zu einem der führenden Hersteller in diesem Bereich gemacht. Los geht es bei der 1 kg Kurzhantel.

Schnell

Die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit ist das große Ziel von Schnell. Seit über 50 Jahren gehört das Familienunternehmen fest in den Sportbereich. Gegründet wurde es von Josef Schnell, der auf eine Karriere als siebenfacher Deutscher Meister im Gewichtheben in den 50’er Jahren zurückblicken kann. Schnell liefert unter anderem an die Olympischen Spiele in München.

Men's Health PowerTools

Das weltweit größte Männer-Lifestyle-Magazin ist ebenfalls im Sportbereich vertreten und kooperiert mit der Hammer Sport AG. Hergestellt werden Bauchtrainer Multi-Kraftstationen und natürlich auch Hantelsysteme. Ausgelegt sind die Geräte auf die männliche Kundschaft.

Profihantel

Fitnessprodukte, die eine hohe Qualität besitzen und die Ansprüche ihrer Nutzer abdecken, sind das, was Profihantel anbieten möchte. Das „Dialtech“ Hantelsystem ist schon ab ca. 300 Euro zu haben. Eine Dialtech Hantel besitzt ein großes Gewichtsspektrum von 5 bis auf 32,5 kg, die sich in 2,5er Schritten steigern.

Bad Company

Die Bad Company bezeichnet sich als Partner für Kraft- und Ausdauersport. Entsprechend viele verschiedene Trainingsgeräte werden angeboten. Hantelsets gibt es schon für ca. 22 Euro, Komplettsets ab ca. 53 Euro.

 

Auf das richtige Modell kommt es an

Alle Hanteln haben ein und dasselbe Ziel: Es geht darum, Ihre körperliche Fitness zu steigern und das auf unkomplizierte Art und Weise. Auch wenn es beim Training einiges zu beachten gibt, damit Sie sich nicht verletzen, so sind Hanteln auch schon für Anfänger geeignet. Profigeräte sind natürlich entsprechend teurer, doch diese Investition lohnt sich durchaus, denn Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.

Besonders positiv ist zu bewerten, dass Sie sie auch zu Hause benutzen können und die einfachsten Varianten auch nicht sehr viel Platz wegnehmen. Außerdem wurde bei den meisten Gewichten beachtet, dass sie für den Heimgebrauch sind, weswegen für den entsprechenden Schutz gesorgt wurde.

Vor dem Kauf sollten Sie sich genau überlegen, auf welcher Trainingsstufe Sie sich befinden und welche Bereiche Sie trainieren möchten. Danach ist die Ihr Trainingsgerät auszuwählen. Am besten ist eine Erweiterbare, denn diese können Sie kostensparend aufstocken, weil sie nur neue Hantelscheiben kaufen müssen. Schauen Sie sich auch den Langhantel und Kurzhantel Test unserer User an.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Hanteln positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Hanteln

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Hanteln sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Hanteln können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos