Akku Rasentrimmer Test und Kaufberatung

Akku Rasentrimmer

Akku Rasentrimmer Test: Das müssen Sie wissen

Ein Rasentrimmer ist ein Mähgerät mit Motor, welches neben Gras auch krautige Pflanzen und holziges Gestrüpp mähen kann. Man spricht hierbei auch von der „Motorsense“.

(Quelle: Wikipedia)

Rasentrimmer werden in 3 verschiedenen Betriebsarten angeboten: Als Akku Rasentrimmer, als Elektromotorsense und als benzinbetriebener Trimmer. In unserem nachfolgenden Test möchten wir uns mit dem Akkutrimmer eingehend beschäftigen. Sie erfahren, für welche Bereiche das Gerät eingesetzt werden kann und worin die Vor- und Nachteile bestehen. Des Weiteren ziehen wir einen Vergleich zu den anderen Betriebsarten und zeigen Ihnen auf, worauf Sie beim Kauf eines entsprechenden Trimmermodells achten müssen. Zudem stellen wir Ihnen verschiedene Produkte der bedeutendsten Hersteller auf diesem Gebiet vor.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Akku Rasentrimmern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Schnittqualität
Zusatzhandgriff
Teleskopierbar
Schneidkopf drehbar

DAS TESTERGEBNIS

Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Schnittqualität
Teleskopierbar
Handgriff höhenverstellbar
Schneidkopf drehbar

DAS TESTERGEBNIS

Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Schnittqualität
Teleskopierbar
Schneidkopf drehbar

DAS TESTERGEBNIS

Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Schnittqualität
Handgriff höhenverstellbar
Schneidkopf drehbar

DAS TESTERGEBNIS

Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Schnittqualität

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Akku Rasentrimmer Kaufberatung

Akku Rasentrimmer: Wozu wird er verwendet?

Wenn Sie einen Garten besitzen, werden Sie das folgende Problem kennen: Sie mähen mit einem Rasenmäher die großen Grasflächen ab. In verwinkelte Ecken gelangen Sie mit einem solchen Gerät jedoch ebenso wenig, wie unter Bäume und Sträucher. Des Weiteren gelingt Ihnen kein ordentlicher Schnitt entlang der Rasenkante. Um auch diese Bereiche des Gartens zu trimmen und ansehnlich zu gestalten, kommt der moderne Trimmer zum Einsatz, welcher wahlweise mit Benzin, elektrisch oder mit einem Akku betrieben werden kann. Ob feine Grashalme oder holziges Gestrüpp: Der Rasentrimmer macht an den Stellen, an denen der Rasenmäher aufgibt, noch lange nicht Halt. Mit einem Turbotrimmer erreichen Sie noch so kleine Ecken und zaubern eine saubere Rasenkante.

Die Vorteile gegenüber eines Rasenmähers in der Übersicht:

  • Vor-  und Nachteile Akku RasentrimmerSchneidet nicht nur Gras, sondern auch holziges Gestrüpp zuverlässig
  • Sie gelangen in kleinste Ecken, sowie unter Bäume und Sträucher
  • Sie schneiden eine saubere Rasenkante

 

Die Nachteile gegenüber eines Rasenmähers im Überblick:

Der Kantenschneider kann lediglich für kleine Flächen verwendet werden

Die Funktionsweise dieses Schneidsystems:

Die Akkumotorsense wird mit einem Akku betrieben, welcher den Motor des Geräts in Gang setzt. Je nachdem, ob Sie einen Rasentrimmer für Feinarbeiten oder für Wildwuchs benötigen, können Sie zwischen Modellen mit unterschiedlichen Leistungen wählen. Die Schneide führt Rotationsbewegungen in hoher Drehzahl aus, sodass der Schneidkopf den Rasen in der gewünschten Höhe trimmt. Einige Anbieter stellen bei der jeweiligen Sense mehr als einen Akku zur Verfügung, sodass Sie Ihre Arbeit nicht unterbrechen müssen, bis das Gerät geladen hat.

Motorsensen mit Akkubetrieb können sowohl mit einem Faden als auch mit einem Messer – beispielsweise einem Kunststoffmesser – ausgestattet sein. Des Weiteren gibt es kombinierte Geräte, bei denen in einem Schneidsystem beide Varianten integriert sind. Für den einfachen Einsatz als Rasentrimmer reicht in der Regel ein Modell mit Nylonfaden aus. Bei diesem werden derart schnelle Rotationsbewegungen ausgeführt, dass der Faden das Gras problemlos durchtrennt, da er scharf wie ein Messer wird. Möchten Sie jedoch Wildwuchs beseitigen, sollten Sie entweder zu einem kombinierten Modell oder einem Gerät mit integriertem Messer greifen, da diese in der Regel robuster sind und einer höheren Belastung standhalten. Der gespannte Faden hingegen kann bei hoher Belastung reißen. Wenn Sie sich für ein Modell mit automatischer Fadennachstellung entscheiden, stellt das Gerät, sobald der Faden abgenutzt ist, diesen weiter und strafft ihn. Ohne automatische Fadennachstellung müssen Sie diese Arbeit eigenhändig erledigen.

Die Motorsense besteht aus einem Teleskopstiel, dessen Länge Sie Ihrer Körpergröße anpassen können. Während sich am unteren Ende der Schneidkopf befindet, sind am oberen Ende sowohl der Akku als auch der Griff angebracht, mit welchem Sie das Gerät bedienen. Einige Modelle sind mit einem Zusatzgriff ausgestattet, sodass das Halten erleichtert wird. Um auch bei längeren Einsätzen problemlos arbeiten zu können, verfügen die Kantenschneider in der Regel über einen Tragegurt, welcher für eine optimale Verteilung des Gewichts auf Schultern und Rücken sorgt.

 

So verwendet man einen Rasentrimmer richtig

 

Motorsense und Rasentrimmer: Worin besteht der Unterschied?

Auch wenn Sie auf den ersten Blick keinen Unterschied wahrnehmen können, gibt es ihn. Während die Sense mit einem scharfen Messer ausgestattet ist, verfügt der Rasentrimmer über einen Nylonfaden. Aus diesem Grund hat die Motorsense ein höheres Eigengewicht, bringt jedoch eine deutlich höhere Leistung. Der Trimmer kann aufgrund seines Fadens lediglich für einfache Arbeiten im Garten eingesetzt werden.

Vorteile gegenüber eines Benzin-Kantenschneiders:

Im Vergleich zu einem Rasenkantenschneider mit Benzinantrieb arbeitet die akkubetriebene Variante erheblich umweltschonender, denn es werden keinerlei Abgase ausgestoßen. Hinzu kommt, dass ein solches Modell sowohl in der Anschaffung als auch im dauerhaften Betrieb kostengünstig arbeitet. Zwar muss der Akku mit Strom geladen werden, dies jedoch ist deutlich günstiger als der ständige Neukauf von Benzin. Ein weiterer entscheidender Vorteil gegenüber einem benzinbetriebenen Modell ist das geringe Gewicht, denn der Akkutrimmer kommt ohne Benzintank aus. Des Weiteren arbeitet er vergleichsweise leise.

Vorteile in der Übersicht:

  • Umweltschonend, da kein Schadstoffausstoß
  • Kostengünstig
  • Kein Benzin notwendig
  • Leicht, da kein Benzintank integriert ist
  • Arbeitet leise

 

Nachteile gegenüber eines Benzin-Kantenschneiders:

Trotz der erheblichen Vorteile, gibt es im Vergleich natürlich auch einen entscheidenden Nachteil. Der Rasentrimmer im Akkubetrieb hat deutlich weniger Leistung als der Benzintrimmer, sodass große Flächen mit einem solchen Gerät kaum zu bewältigen sind. Wenn man bedenkt, dass die meisten Akkus laut Herstellerangaben mit einer Laufzeit von maximal 30 bis 90 Minuten arbeiten, erkennen Sie deutlich den Unterschied, denn der Benzinschneider arbeitet ununterbrochen. Sollten Sie sich jedoch für ein Modell entscheiden, welches über einen zweiten Akku verfügt, können Sie auch mit diesem Gerät durchgehend arbeiten, da die Akkus abwechselnd geladen werden können.

Nachteile in der Übersicht:

Sofern kein zweiter Akku vorhanden ist, reicht die Leistung für große Flächen nicht aus

Vorteile gegenüber einer elektrischen Motorsense:

Wenn Sie sich für einen akkubetriebenen Rasenkantenschneider entscheiden, arbeiten Sie flexibler, da Sie nicht von einem Stromkabel abhängig sind. Dies bedeutet, dass Sie auch in größeren Grundstücken arbeiten können, ohne Verlängerungskabel zu verlegen. Des Weiteren müssen Sie nicht darauf achten, ob sich das Kabel eventuell an irgendwelchen Gegenständen verfangen könnte. Mit der akkubetriebenen Variante sind Sie zudem nicht vom Stromnetz abhängig.

Vorteile in der Übersicht:

Kein Stromkabel und kein Verlängerungskabel notwendig
Keine Abhängigkeit vom Stromnetz

Nachteile gegenüber einer Elektrosense:

Ist der Akku leer, muss die Arbeit bis zum vollständigen Nachladen unterbrochen werden, es sei denn, der Hersteller bietet im Lieferumfang zwei Akkus an.

Nachteile im Überblick:

Falls kein zweiter Akku geliefert wird, muss die Arbeit ggf. zum Zwecke des Landes unterbrochen werden

 

Testberichte: Die Akku Rasentrimmer der besten Hersteller:

Zahlreiche bekannte Hersteller produzieren in der heutigen Zeit Rasenkantenschneider mit Akkubetrieb. Zu den bekanntesten gehören: Ryobi, Bosch, Einhell, Dolmar, Stihl, Gardena, Makita sowie Mogatec. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Produkte dieser Hersteller vorstellen und Ihnen die Kaufentscheidung möglicherweise erleichtern:

Testbericht: Ryobi OLT1831S

Dieses Modell von Ryobi arbeitet mit dem Faden Schneidsystem und bietet eine Fadenschnittbreite von 300 mm. Die Fadennachstellung erfolgt in Vollautomatik, sodass Sie mit dem Neueinstellen keine Arbeit haben. Der Li-Ion-Akku hat eine Akkuspannung von 18 V und eine Kapazität von 1,4 Ah. Mit einer Drehzahl von 8.000 Umdrehungen je Minute, arbeitet das Gerät überaus schnell und zuverlässig. Die Ladezeit beträgt ca. 1 Stunde.

Der verstellbare Teleskopstiel sowie der Rundgriff sorgen für einen erheblichen Komfort während der Arbeit.

Testbericht: Bosch ART 26 Li

Der Bosch ART 26 Li Akku-Rasentrimmer schneidet ca. 1.000 Meter am Stück, ehe der Akku geladen werden muss. Die integrierten Schnellladeakkus sind kurz nach dem Anschluss an das Ladegerät wieder einsatzbereit. Es handelt sich um Li Ion Akkus. Dieser Bosch Rasentrimmer überzeugt mit seinem integrierten Pflanzenschutzbügel, der zur Sicherheit Ihrer Pflanzen beiträgt. Als Schneidsystem wurde bei diesem Gerät ein Messer gewählt, welches einen Schnittdurchmesser von ca. 26 Zentimetern erreicht. Der um 90 Grad schwenkbare Gerätekopf sorgt dafür, dass Rasenkanten problemlos getrimmt werden können. Die ergonomische Griffform sorgt für komfortables Arbeiten.

Testbericht: Redback E312D

Der Redback (Fuxtec) E312D arbeitet mit einem hoch belastbaren Faden als Schneidsystem. Bei diesem Gerät wurde die Betriebsart Akku gewählt, sodass Sie bis zu 70 Minuten am Stück problemlos den Rasen trimmen können. Beachten Sie jedoch, dass ein entsprechender Akku nicht im Lieferumfang enthalten ist und dementsprechend separat gekauft werden muss. Fuxtec stellt diesbezüglich hochwertige Li Ion Akkus zur Verfügung, welche sich durch ihre lange Lebensdauer sowie die lange Laufleistung auszeichnen. Mit nur einem Handgriff lässt sich der Rasentrimmer zum Kantenschneider umfunktionieren. Möglich macht dies ein schwenkbarer Kopf. Der Sensenkopf kann in 6 Stufen abgesenkt werden. Der am Gerät befestigte Rundgriff sorgt für komfortables Arbeiten. Einen Zusatzgriff beinhaltet der Produkttyp jedoch nicht.

Der Hersteller bietet neben derartigen Geräten auch weitere hochwertige Gartentechnik zum fairen Preis an.

Testberichte: Einhell GE-CT 18 Li Solo und Dolmar AC-3600

Einhell GE-CT 18 Li SoloDer Einhell GE-CT 18 Li Solo verfügt über einen hochwertigen Li-Ion-Akku und wiegt gerade einmal 1,8 Kilo. Neben einem komfortablen Rundgriff ist das Gerät mit einem Zusatzgriff für besseren Halt ausgestattet. Dieses Modell arbeitet mit Kunststoffmessern im Schneidsystem, sodass ein gleichmäßiges Ergebnis auch dann erzielt werden kann, wenn Sie es mit hartnäckigem Gestrüpp zu tun bekommen. Insgesamt 20 Kunststoffmesser sind im Lieferumfang enthalten. Diese können in der praktischen Box am oberen Ende des Geräts verstaut werden. Mit einer Drehzahl von 8.500 Umdrehungen pro Minuten bietet das Gerät für einen geringen Preis eine solide Leistung und geht somit im günstigen Preissegment als Testsieger hervor. Mit nur einem Handgriff trimmen Sie den Rasen und verschneiden zuverlässig die Rasenkanten.


Das Dolmar AC-3600 Kombisystem zeichnet sich durch die gewählte Betriebsart Li-Ion-Akku ebenfalls durch hervorragende Leistungen aus. Allerdings wird das Gerät weder mit Akku noch mit Ladegerät geliefert. Aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften kann dieses Modell längst nicht nur im privaten Bereich zum Einsatz kommen, sondern auch professionell genutzt werden. Dieser Produkttyp vereint Hochentaster Kultivator, Heckenschneider, Trimmer und Sense in einem. Das Wechseln der Aufsätze gelingt mit nur einem Handgriff. Der ergonomisch gestaltete Rundgriff und der integrierte, gepolsterte Tragegurt sorgen für einen hohen Komfort beim Arbeiten.


Testbericht: Gardena Easy-Cut Li und Stihl FSA 65

Stihl FSA 65Der Gardena Easy-Cut Li Rasentrimmer überzeugt mit einer Akkulaufzeit von ca. 50 Minuten, in denen Sie etwa 1.250 Meter Rasenkanten verschneiden können. Der Akku bietet 18 V / 2,0 Ah und benötigt, wenn er komplett leer ist, eine Ladezeit von ca. 3 Stunden. Der Hersteller ist für seine hochwertige Gartentechnik zum fairen Preis bekannt, sodass auch dieser Produkttyp in so mancher Kategorie als Testsieger hervorgehen könnte. Aufgrund der gewählten Betriebsart ist das kabellose Mähen in großen Grundstücken problemlos möglich. Ein schwenkbarer Kopf trägt dazu bei, dass die Kanten zuverlässig geschnitten werden.

Als Schneidsystem wurden hochwertige Messer gewählt, die eine Messerschnittbreite von ca. 10 cm haben und somit einen Schnittkreis von ca. 23 cm. erreichen. Die ergonomische Griffform von diesem Turbotrimmer trägt dazu bei, dass Sie komfortabel arbeiten können.


Die Stihl FSA 65 Akku-Motorsense arbeitet mit einem hochwertigen Messer, welches eine Messerschnittbreite von ca. 30 cm garantiert, sodass Sie problemlos auch große Flächen mähen können. Viele Produkte dieses Herstellers aus dem Bereich Gartentechnik konnten in unabhängigen Tests als Testsieger hervorgehen. Auch die motorisierte Sense, die einen stolzen Preis von ca. 260 Euro hat, weiß zu überzeugen. Der hochwertige Akku, welcher nicht im Lieferumfang enthalten ist, arbeitet bis zu 60 Minuten. Der Stiel kann in der Länge variiert werden, sodass Sie dieses Arbeitsgerät hervorragend auf Ihre Körpergröße anpassen können. Der integrierte Tragegurt sowie der ergonomisch geformte Griff tragen ebenfalls zur komfortablen Arbeit bei.


Testberichte: Makita DZR182LZ und Ikra Mogatec RTA 2118 Li Akku-Rasentrimmer

Der Turbotrimmer „DZR182LZ“ ist im mittleren Preissegment angesiedelt und überzeugt durch seine hervorragende Leistung. Seine Betriebsart – der 18 V Akku, welcher nicht im Lieferumfang enthalten ist – trägt dazu bei, dass Sie Ihren Rasen kabellos auf Vordermann bringen. Das Schneidsystem dieses Produkts besteht aus 2 Fäden, die eine Fadenschnittbreite von 30 cm erreichen. Per Vollautomatik funktioniert die Fadenverlängerung. Ein schwenkbarer Kopf sorgt dafür, dass Sie sämtliche Ecken problemlos vom Gras befreien können. Des Weiteren trägt die runde Griffform zum angenehmen Arbeiten mit diesem Gerät bei.

Dieser Hersteller ist bekannt für seine hochwertigen Produkte im Bereich der Gartentechnik. Wenn Sie auf der Suche nach einem Laubsauger sind, sollten Sie sich ebenfalls bei den Makita-Produkten umschauen. Einige hochwertige Laubsauger werden mit Akkuantrieb angeboten.


Nicht weniger zu überzeugen weiß der Ikramogatec RTA 2118 Li-Akku Turbotrimmer, ein Produkt im unteren Preissegment. Bei einer Akkulaufzeit von ca. 30 Minuten empfiehlt sich dieses Gerät jedoch lediglich bei der Verwendung in kleinen Grundstücken. Das gewählte Schneidsystem ist ein Einfaden-System mit einer Tippautomatik. Die Fadenschnittbreite liegt bei ca. 22 cm. Die handliche Griffform trägt zu einem guten Komfort beim Arbeiten bei.


Akkubetriebener Rasentrimmer: Was Sie beim Kauf beachten sollten:

Grundsätzlich sollten Sie sich, ehe Sie sich zum Kauf eines Akku-Rasentrimmers entscheiden, überlegen, welche Anforderungen Sie an das Gerät stellen. Möchten Sie hauptsächlich herkömmliches Gras entfernen, empfiehlt sich die Anschaffung eines Geräts mit Fadenspule. Wenn Sie jedoch gegen hartnäckiges Gestrüpp kämpfen, sollten Sie lieber auf ein Produkt zurückgreifen, welches mit hochwertigen Messern ausgestattet ist, die hohen Belastungen besser standhalten als ein Faden. Sofern Sie ein großes Grundstück bewirtschaften müssen, ist es zudem ratsam, sich für ein Modell zu entscheiden, dessen Akkulaufzeit recht hoch ist. Eventuell lohnt sich die Anschaffung eines Wechselakkus – dieser ist bei einigen Anbietern im Lieferumfang enthalten – um unnötige Pausen zu vermeiden. Des Weiteren kommt es bei großen Flächen darauf an, ein Gerät mit großer Fadenspannweite oder Messerschnittbreite zu wählen und obendrein auf eine hohe Leistung zu achten. Auf diese Weise können Sie deutlich effektiver und schneller arbeiten.

Ein wesentlicher Faktor, den es beim Kauf eines Rasentrimmers zu beachten gilt, ist zudem der Komfort. Das akkubetriebene Gerät sollte sehr leicht sein, um die auf den Körper wirkende Last zu vermindern. Als sehr komfortabel wirken sich zudem eine ergonomische Griffform, ein gepolsterter Tragegurt sowie einen vollautomatische Fadenspannung und ein in der Länge variierbarer Stiel aus. Ebenso entlastend wirkt es sich auf den Körper aus, wenn das Gerät über sogenannte Laufrollen verfügt. Zum Schutz der Pflanzen sollten Sie darauf achten, dass der Akkurasentrimmer mit einem entsprechenden Schutzbügel ausgestattet ist.

 

Akku-Rasentrimmer online kaufen

Akku-Rasentrimmer können Sie sowohl im herkömmlichen Handel als auch online kaufen. Aufgrund der großen Auswahl, welche das World Wide Web bietet, entscheiden sich jedoch immer mehr Interessenten für den Online-Einkauf. Ein weiterer Vorteil: Sie können sich zahlreiche Testberichte anschauen und gezielt den Preis der Produkte miteinander vergleichen, um das günstigste und beste Angebot zu finden. Damit Sie keinerlei Risiko eingehen, erhalten Sie in der Regel ein großzügiges Rückgaberecht, sodass Sie das gewählte Gerät zunächst testen können.

Akkutrimmer und viele andere Produkte aus dem Bereich Gartentechnik werden Ihnen online zum fairen Preis angeboten.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Akku Rasentrimmer positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Akku Rasentrimmer

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Akku Rasentrimmer sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Akku Rasentrimmer können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos