Samsung Waschmaschinen Test und Kaufberatung

Samsung Waschmaschinen

Samsung Waschmaschinen im Test auf experten-beraten.de

Samsung ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Viele Menschen besitzen ein Smartphone des Herstellers, aber es gibt noch weitaus mehr, was Sie von der Marke kaufen können. Neben TV-Geräten, PC-Technik gibt es auch Haushaltsgeräte. Insbesondere möchten wir uns in diesem Ratgeber mit Samsung Waschmaschinen beschäftigen, da sie ebenso wie Handys, ein wichtiger Teil des täglichen Lebens sind. Beim Kauf einer neuen Maschine gibt es eine Menge im Voraus zu bedenken, damit sie den Aufgaben gewachsen sind. Logischerweise hat ein Single meist andere Ansprüche als ein Mehrfamilienhaushalt.

Die heutigen Waschmaschinen haben mit den ersten Bottichmaschinen  kaum noch etwas gemeinsam. Oft mussten sich die Menschen über zerrissene Kleidung ärgern, was sich s in den 1970er-Jahren änderte, als Trommelwaschmaschinen in Serienproduktion gingen, auch wenn diese ebenfalls noch unter gewissen „Kinderkrankheiten“ litten. Die Technik hat sich allerdings rasant entwickelt, heute müssen Sie sich über mögliche Beschädigungen oder eine geringe Waschleistung keine Gedanken mehr machen.

Dafür rücken Features wie die Energieeffizienz Öko-Programme, Aquastop und einiges anderes in den Vordergrund. Auf was es wann im Detail ankommt, verraten wir Ihnen sehr gerne in diesem Samsung Waschmaschinen Ratgeber. Zusätzlich haben wir fünf Modelle getestet und zum Testsieger, Preis-Leistungs-Sieger, Kundensieger, Verkaufssieger und unseren Geheimtipp auserwählt. 

Zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Samsung Waschmaschinen auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel
Optik

DAS TESTERGEBNIS

Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel
Optik

DAS TESTERGEBNIS

Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel
Optik

DAS TESTERGEBNIS

Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel
Optik

DAS TESTERGEBNIS

Bedienung
Waschergebnis
Geräuschpegel
Optik

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Samsung Waschmaschinen Kaufberatung

Über Samsung

Es war das Jahr 1938 als die Samsung Group von Lee Byung-chull gegründet wurde. Dass das südkoreanische Unternehmen einmal zu einem der größten seiner Branche gehören würde, wusste damals wohl noch keiner, als Samsung noch ein Lebensmittelladen war. Als der Koreakrieg zu Ende war, wurde sich auf die Baubranche und die Nahrungsmittelverarbeitung spezialisiert, woraus die Weizenmühle und die erste industrielle Zuckerraffinerie entstand.

1969 entstand Samsung Electronics, ein Tochterunternehmen, welches sich zu dem weltgrößte Hersteller von tragbaren Fernsehgeräten mauserte. Nach uns nach folgten immer mehr Produktgruppen, unter anderem auch Haushaltsgeräte, Smartphones, Unterhaltungselektronik und vieles mehr.

Heute arbeiten weit über 489.000 bei Samsung und fahren einen Umsatz von ca. 305 Mrd. USD ein.

 

Die Besonderheiten der Samsung Waschmaschinen

Um sich am Markt abheben und dauerhaft etablieren zu können, müssen die Hersteller für Innovationen sorgen. Auch Samsung hat sich einige technische Finessen ausgedacht, um die Kunden zu locken. Diese stellen wir Ihnen hier vor.

Anti-limescale heater

Überall, wo Wasser ist, bildet sich auch Kalk. Damit Ihre Maschine besonders lange ihren Dienst tun kann, sind Samsung-Waschmaschinen mit Keramik-Heizstäbe mit Doppelbeschichtung ausgestattet, durch welche der Kalk schlechter anhaftet.

Antivibrationstechnologie (VRT / VRT Plus)

Wenn auch Ihnen eine leise Maschine wichtig ist, sollte sie „VRT“ bzw. „VRT Plus“ verfügen, denn mit dieser speziellen Umwuchtkontrolle läuft der Waschgang besonders leise.

Schaumaktiv

Beim Schaumaktiv handelt es sich um eine besondere Vorbereitung des Waschmittels. Es wird dafür gesorgt, dass es schon vor dem eigentlichen Waschgang aufgelöst wird, sodass die Wirkung direkt beginnen kann, Flecken zu entfernen, wenn es auf die Textilien trifft. Die zu waschenden Stücke werden von dem Schaum ummantelt, was gerade empfindlichen Sachen zugute kommt.

Funktionskleidung soll demnach länger die abweisenden Eigenschaften bewahren können, als es bei den herkömmlichen Waschgängen der Fall sei. Sollten Sie dadurch auch auf eine bessere Reinigung hoffen, muss Samsung Sie enttäuschen, entschädigt Sie aber mit einer gewissen Zeitersparnis. Schaum Aktiv ist schon ab 15°C zu nutzen, sodass Sie Ihre Maschine weniger heiß einstellen müssen. Dies werden Sie auf die Dauer anhand Ihrer Stromrechnung sehen.

Eco Drive

Das sogenannte Eco Drive ist mittlerweile nicht mehr bahnbrechend, denn Energiesparoptionen hat heute fast jede Maschine. In der Regel sparen sie allerdings nur wenige Cent pro Waschgang, brauchen aber länger beim Waschen. Alleine deswegen sei Ihnen also nicht zu einer bestimmten Samsung Waschmaschine geraten.

Eco Trommelreinigung

Auch lebensverlängernd ist das Eco Trommelreinigung-Programm. Mit diesem werden  ganz einfach Waschmittelreste und anderer Schmutz beseitigt.

Smart control und Smart Check

Auf der IFA 2012 stellte Samsung die tolle neue Funktion vor, seine Waschmaschine künftig mit der passenden Handy-App steuern zu können. „Smart control“ ermöglicht es Ihnen, bestimmte Einstellungen an Ihrer Maschine vornehmen zu können, auch wenn Sie gar nicht zu Hause sind oder keine Lust haben, von der Couch aufzustehen. Außerdem konnten Sie dank des WLAN-Zuganges der Maschine auf Ihrem Smartphone ablesen, wann der Waschgang beendet sein wird.

Smart Check bietet Ihnen die Möglichkeit, Fehlercodes mit Ihrem Handy auslesen zu können und so schneller zur Lösung zu kommen. Darüber verfügt beispielsweise die Samsung ww80j6400cw (ca. 525 Euro).

„Silver Wash“-Technik

Nicht nur das Energiesparen ist für viele Menschen wichtig, sondern auch Reinheit. Deswegen wird nach immer neuen Methoden gesucht, um das Waschen so sauber wie möglich zu gestalten. Samsung nennt seine Neuerung „Silver Wash“-Technik und setzt damit auf Silberionen, welche die Wäsche zusätzlich desinfizieren sollen. Es wurde sogar mit einer Sterilisation geworben. Experten zweifeln sehr daran und wagen die Behauptung, dass es sich hierbei mehr um Marketing als  um eine echte Waschwirkung handelt.

 

Toplader oder Frontlader?

Beim Kauf müssen Sie sich zwischen zwei Modellen entscheiden: Dem Toplader oder dem Frontlader.  Beide haben Vor- und Nachteile.

Toplader sind platzsparende Waschmaschinen (Standard: 90 cm x 40 cm x 60 cm), sind rückenschonend und benötigen keinen Schwenkbereich. Da es kein Bullauge gibt, kann kein Wasser durch das Gummi austreten und es kann stets Wäsche nachgefüllt werden.

Auf der anderen Seite entfällt mit dem Toplader eine Ablagefläche, große Wäschen sind maximal bis 7 kg möglich. Dafür sind sie im Vergleich dennoch teurer in der Anschaffung und bei eventuellen Reparaturen. Fällt Ihnen etwas neben die Waschtrommel, kann das auf Dauer zu Schäden führen und ein Trommelausbau wird nötig. Zu befüllte Ladungen sorgen dafür, dass kleinere Wäschestücke „abhanden“ kommen und irgendwo in der Maschine landen.

Der Frontlader wie die Samsung WF 10724 bietet eine Abstellfläche, da die Wäsche durch die Front in die Trommel gelegt wird, was auch von kleineren Menschen ohne Probleme möglich ist. Zudem verfügen diese Modelle meist über mehr Wasch- und Schleuderprogramme und lassen sich auch als Einbaugerät integrieren. Die größeren Trommeln werden vor allem Familien zugute kommen.

Dafür brauchen Sie auch mehr Platz (Standard: 85 cm x 60 cm x 60 cm). Hinzu kommt, dass Dichtungen gerne rissig werden oder ausleiern und ersetzt werden müssen. Auch kann es passieren, dass Wäschestücke dazwischengeraten und Wasser austritt. Leider ist die Tür nicht zu öffnen, bis der Waschgang beendet ist.  

 

Anschaffungskosten

Bei dem Kauf einer Waschmaschine sind auch immer die Anschaffungskosten wichtig, um sich für ein bestimmtes Modell zu entscheiden. Die Neupreise für Samsung-Maschinen liegen bei 305 (WF0802NCE ) bis knapp 1800 Euro für das 10kg Modell WW10H9600EW/EG mit Aktiv Schaum,WiFi und Smart Check  und Full-Touch LCD-Display.

Wie viel Sie am Ende für Ihre Maschine ausgeben, hängt davon ab, was Sie erwarten bzw. benötigen.

 

Nützliche Kauftipps

Wie viel Platz ist vorhanden?

Entsprechend Ihres vorhandenen Platzes sollten Sie sich für einen Frontlader oder Toplader entscheiden. Es gibt auch Frontlader mit einer Tiefe von 44 cm statt 60 cm, womit Ihnen ein wenig mehr Auswahl-Freiheit gegeben ist.

Wie viel waschen Sie?

Generell wird gesagt, dass für einen Single-Haushalt 3 kg Wäsche anfallen. 2-3 Personen Haushalte sollten zu einer Trommel mit 5 kg Fassungsvermögen greifen, 4-5 Personen kommen mit 6 bis 8 kg aus und könnten zur Samsung WF5784 Waschmaschine greifen, die von Stiftung Warentest das Testurteil „gut“ (Note 1,8, Heft 11/2013) bekommen hat.

Schleuderleistung

Umso höher die Schleuderleistung, desto trockener kommt die Wäsche aus der Maschine. Wie hoch diese ausfällt, hängt auch davon ab, ob Sie einen Trockner besitzen, dann nämlich sollte sie mindestens 1.400 U/min mitbringen, damit Sie eine Menge Energie beim Trocknen sparen können. Ansonsten sollten es mindestens 1.200 U/min und zwei verschiedene Einstellungen sein.

Wasserverbrauch

Werfen Sie einen Blick auf den Wasserverbrauch pro Liter. Für 5 kg sollten es 40 Liter sein, 8 kg sollten mit 60 Litern gewaschen werden. Ein Eco-Waschprogramm spart Wasser, verlängert aber die Waschdauer.

EU-Energielabel

Vergessen Sie Modelle, die unter der Klasse A liegen, wenn Sie keinen Stromfresser möchten. Im Handel sind nur noch Modelle mit der Energieeffizienz A+ erhältlich, aber wenn Sie eine gebrauchte Maschine kaufen, kann es schnell passieren, dass Sie ein älteres erwischen, wovon wir Ihnen dringend abraten.

Bedienung

Umso moderner die Maschinen sind, desto mehr Funktionen bietet sie. Doch das alles hilft nicht, wenn Sie sie nicht brauchen oder die Bedienung nicht intuitiv ist. Beschäftigen Sie sich also mit den Knöpfen und schauen Sie, wie gut Sie sie auch ohne Handbuch bedienen können – das spart Zeit und Frust.

 

Die Waschmaschine sollte ein starker Partner sein

Neben der möglichen Beladung sind noch einige weitere Punkte wichtig, um eine WaMa zu finden, die zu Ihnen passt. Hierbei kommt es natürlich auf Ihre individuellen Anforderungen an, die aufgrund der großen Auswahl auf dem Markt auf jeden Fall abgedeckt wird. Ob Sie dabei zu einem Samsung-Modell oder doch zu einem von Bauknecht, Beko, Miele oder Gorenje greifen, ist dabei Ihre Entscheidung. Die Samsung Waschmaschinen bieten einige tolle technische Finessen, die Sie sehr schätzen werden, wenn Sie ein,al in deren Genuss gekommen sind.

Während Sie Punkte wie den Stromverbrauch, die Programmdauer und die Energieeffizienz schnell und einfach in Erfahrung bringen können, empfehlen wir Ihnen, sich über die Einhaltung der Hersteller-Versprechen über das Waschergebnis, Schleuderwirkung oder den Spülgang anhanf von Test- und Erfahrungsberichten zu informieren. Aich Stiftung Warentest und andere unabhängige Testportale helfen Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen. Schauen Sie sich auf jeden Fall auch unseren Waschmaschinen Test mit den Modellen an, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Magazine zum Thema

 

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Samsung Waschmaschinen positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Samsung Waschmaschinen

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Samsung Waschmaschinen sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Samsung Waschmaschinen können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos