Samsung Galaxy S6 Edge Smartphone im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Akkulauftzeit
Bedienung
Design
Experten Beraten
Testsieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Samsung Galaxy S6 Edge Smartphone

Das Samsung Galaxy S6 Edge im Video


Die beiden S6-Varianten von Samsung sind die Nachfolger der Vorgänger Galaxy S5 und Galaxy S4. Durch das leichte und dünne Gehäuse wirkt die Edge-Version von dem Galaxy S6 sehr hochwertig. Im Vergleich zu dem normalen S6 ist es noch etwas leichter und dünner. Der Screen ist auf beiden Seiten abgerundet und damit wird ein spektakulärer Eindruck gemacht. Samsung hat vorne und hinten eine Gorilla Glas 4 Platte verbaut und gesetzt wird auf den optisch ansehnlichen Aluminium-Rahmen und auf glänzenden Farben. Auf der Ober- und Unterseite gibt es den Slot für die SIM-Karte und die Anschlüsse.

Die Android-Tasten und die beiden beleuchteten Sensor-Tasten gibt es unterhalb von dem Display. Bei dem Homebutton gibt es den touch-basierten Fingerabdruckscanner und den deutlich knackigeren Druckpunkt. Keiner muss mehr über den Button wischen, sondern einfach ein Finger wird auf den Button gelegt. Mit einem microUSB-2.0-Anschluss kommt das Edge und unterstützt werden die Induktionslade-Standards WPC und PMA und auch Bluetooth 4.1.

Für das edle Design muss nun auf den herausnehmbaren Akku und auf den micro-SD-Slot verzichtet werden. Bei dem Gerät gibt es keinen abnehmbaren Rückendeckel mehr. Die Problematik mit dem SD-Slot ist nicht weiter schlimm, denn bei dem S6 Edge gibt es schließlich drei Speicherversionen. Es gibt daher die Variante mit 32 GByte, mit 65 GByte und mit 128 GByte, wobei es natürlich preisliche Unterschiede gibt. Bei dem Speicher muss immer beachtet werden, dass natürlich noch das Betriebssystem abgezogen wird.

 

Das trickreiche Display

Bis auf die Krümmung unterscheidet sich das Display nicht von dem S6. Es löst in Quad-HD auf und misst auch 5,1 Zoll. Farben und Helligkeit wirken beeindruckend. Die Helligkeit ist für AMOLED ausgezeichnet und es gibt bei Kontrast exzellente Werte. Zu einem der besten Displays bei Smartphones wird das S6 auch durch den Weißpunkt und den Farbraum. Laut Samsung soll im Automatik-Modus das Display mehr als 600 Cd/m² bei einfallendem Sonnenlicht haben.

Das Ablesen kann damit vereinfacht werden. Die normale Display-Anzeige läuft im Vergleich zu dem Note Edge auch über die Kante und damit können im Vollformat Videos angesehen werden. Jeder hat die Wahl ob die rechte oder die linke Kante aktiv sein soll. Wer bei dem deaktivierten Display an der Kante reibt, der erfährt zum Beispiel die Uhrzeit.

Außerdem werden dort gezeigt eingehende Nachrichten, verpasste Anrufe und Kontakte. Gewisse Farben können den Lieblingskontakten zugewiesen werden. Die Kante kann in einer entsprechenden Farbe blinken, wenn ein Anruf eingeht. Jeder kann einen Anruf einfach ablehnen oder den Anruf annehmen. Für das Ablehnen wird der Sensor neben der Kamera kurz abgedeckt und schon erhalten die Anrufer die Information mit Hilfe einer definierbaren SMS. Die Kante verkürzt den Weg zum Display und so wird die Bedienung vereinfacht.

 

Genialer Akku und solide Akustik

Das Telefonieren mit dem Samsung Galaxy S6 Edge Smartphone bereitet große Freude, denn alles klingt laut, klar und auch besser wie bei dem normalen S6. Mit den mitgelieferten Kopfhörern ist der Klang richtig stark und der Freisprecher ist gut. Solide klingt auch der externe Edge-Lautsprecher. Mit dem 2.600-mAh-Akku liefert Samsung eine der konstantesten und besten Laufleistungen. Mit über 8 Stunden ist die Online-Laufzeit sehr lange und mit fast 10 Stunden ist die Telefonie-Dauer ebenfalls großartig.

Eine komplett entleerte Batterie kann durch das mitgelieferte Netzteil in nur etwa 1,5 Stunden komplett aufgeladen sein. Induktives Laden wird von Natur aus unterstützt und damit wird die Energie zwar komfortabler, jedoch wesentlich langsamer wie mit dem USB-Netzteil geholt. Mit den integrierten Energiesparmodi können die Laufzeiten nach oben getrieben werden.

 

Die Kamera, die Standards und die Extras

Bei Samsung wird wieder auf 16 Megapixel gesetzt und verglichen mit dem S5 wird die maximale Offenblende von F1.9 genutzt. Es gibt bei der Kamera sehr viele Einstellungsmöglichkeiten und so können der ISO-Wert und der Weißabgleich individuell justiert werden. Durch den Doppeltipp auf den Homebutton startet die Kamera sehr schnell und sie fokussiert auch rasch. Mit geringem Rauschen gibt es auch bei schlechtem Licht, es gibt natürliche Farben und eine großartige Schärfe.

Der Blitz funktioniert klasse, ist nicht zu grell und Motive werden gleichmäßig aufgeleuchtet. Auf dem Rücken gibt es den UHD-Camcorder und an der Front den QHD-Camcorder. Die Foto-Frontkamera bietet etwa 5 Megapixel und es gibt den Wide-Selfie-Mode. Als Standard gibt es bei dem Samsung Galaxy S6 Edge Smartphone beinahe alles, was die aktuellen Highend-Smartphones haben können. Für das immense Online-Tempo sorgt LTE der Kategorie 6.

Es gibt beispielsweise S Voice, S Health, Pulsmesser, Fingerabdruckscanner, induktives Laden, NFC, Bluetooth und den Infrarot-Sender. Es kann aus diesem Grund gesagt werden, dass das Samsung S6 Edge nur so vor Features platzt.

Unser Fazit


Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge von Samsung dominieren die Konkurrenz. Das Smartphone hat bis auf den fehlenden microSD-Slot und den fest verbauten Akku keine Schwächen. Das Gerät bietet sehr viele Vorteile und so die vielen Extras, das Mega-Display, das wesentlich schlankere TouchWiz, die konstant langen Laufzeiten, die hervorragende Kamera, das wertige Gehäuse und das überragende Arbeitstempo.

Details & Merkmale

Gewicht 132 Gramm
Displaygröße 5,1 Zoll
Speicherkarte ohne
Gesprächszeit 18 Stunden
Prozessortyp Octa Core Exynos 7420
Max. Speichererweiterung keine Angabe
SIM-Karte Nano-SIM
Interner Speicher 32, 64 oder 128 GB (nicht per SD-Karte erweiterbar)
Kameraauflösung 16 Megapixel
Touchscreen Multitouch, kapazitiver
Displayauflösung Quad HD 2.560 x 1.440 Pixel
Displayart Super-AMOLED-Display
Akku-Kapazität 2.600 mAh
Prozessorkerne 8
CPU-Taktrate 2,1 GHz
Max. Mobilfunk-Geschwindigkeit keine Angabe
Fingersensor
VoIP
Gesichtserkennung
LED-Benachrichtigung
Helligkeitssensor
Videotelefonie
Bildstabilisator
Besonderheit Smart Manager / Sound Alive+ / 115 GB Cloudspeicherplatz Microsoft OneDrive für 2 Jahre inklusive
Vorteile
  • Android 5 mit verschlankter Touchwiz UI
  • Herausragendes Arbeitstempo dank Exynos 7420 und UFS-Flash-Speicher
  • Unzählige Extras
  • sehr lange Akkulaufzeiten
Nachteile
  • Kein microSD-Slot
  • kein herausnehmbarer Akku

Alle Angebote: Samsung Galaxy S6 Edge Smartphone

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Samsung Galaxy S6 Edge Smartphone

Zu Samsung Galaxy S6 Edge Smartphone ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos