Badethermometer Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Badethermometer

Die Badethermometer im Test – was Sie über Badethermometer wissen sollten

Ein Badethermometer erweist sich in zahlreichen Situationen als hilfreich. Vorwiegend kommt es zum Einsatz, wenn Sie ihren Nachwuchs in die Wanne setzen. Der Badethermometer-Ratgeber weist darauf hin, dass heiße Temperaturen der Gesundheit des Babys unter Umständen schaden.Badethermometer Ratgeber

Beispielsweise verbrüht sich das Kind, sodass auf der empfindsamen Haut Blessuren entstehen. Mit dem Badethermometer behalten die Eltern die Wärme des Wassers im Auge. Auf die Weise stellt das Baden des Säuglings keine Schwierigkeit dar.

Damit Sie sich für ein Modell entscheiden, das Ihren Bedürfnissen entspricht, zeigt Ihnen der Badethermometer-Test eine Vielzahl von Geräten. Die Kunden erhalten einen Überblick über die bestehenden Vor- und Nachteile der Produkte. Zudem stellt Ihnen die Badethermometer-Kaufberatung zusätzliche Extras der einzelnen Artikel vor.

Zuletzt aktualisiert am: 04.12.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Badethermometern auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
MeasuPro Badethermometer für Badewasser- und Raumtemperatur
 
NUK 10256386 Badethermometer
 
Philips Digitales Baby Badethermometer
 
Rotho Babydesign 20057 0103 01 - Badethermometer
 
Reer 2499 Badethermometer Schildkröte
Modell MeasuPro Badethermometer für Badewasser- und Raumtemperatur NUK 10256386 Badethermometer Philips Digitales Baby Badethermometer Rotho Babydesign 20057 0103 01 - Badethermometer Reer 2499 Badethermometer Schildkröte
Messgenauigkeit
Verarbeitung
Design
Maße 10,2 x 6,4 x 7,6 cm 19 x 12 x 1,2 cm 8 x 8 x 9,5 cm 26 x 7,8 x 1,3 cm 10 x 13 cm
Gewicht 50 g 9 g 118 g 41 g 82 g
Messverfahren Digital Analog Digital Analog analog
Stromversorgung 2 x LR44 Batterien - 2x LR44-Knopfzelle-Batterie - k. A.
Messbereich 10C – 50C / 50F – 122F 0 - 50°C 10 - 45° C 0 - 50°C 10 - 40°C
Messflüssigkeit - Rapsöl - Petroleum Alkohol
Temperaturanzeige °C / °F °C °C °C °C
Batterien inklusive
- -
Schwimmend
k. A.
Besonderheit Übertemperaturalarm Made in Germany Temperatur ansteigend in 0,2° C Schritten - quecksilberfrei, ohne PVC - 0% Bisphenol A
Vorteile und Nachteile
  • Niedliches, kindgerechtes Design
  • Temperaturwarnung bei zu heißem/kaltem Wasser
  • Digitale Anzeige gut ablesbar
  • Fahrenheit wird nicht unbedigt benötigt
  • Ungiftige Materialien
  • Süßes Design
  • Zuverlässige Temperaturanzeige
  • Sollte nicht herunterfallen
  • Es läuft etwas Wasser ins Innere
  • Gute Verarbeitung
  • Sehr niedliches Design
  • Auch für Raumthermometer geeignet
  • Schwimmt möglicherweise verkehrt herum
  • Klein und handlich
  • Schlichtes Design
  • Ohne Quecksilber
  • Kanten nicht abgerundet
  • Ideal für kleine Kinder
  • Quecksilberfrei, ohne PVC
  • Färbt nicht ab
  • Gradanzeige etwas schwer ablesbar
  • Temperaturmessung nicht immer zuverlässig
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Badethermometer Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Badethermometer

Zu heiße Temperaturen schaden der Babygesundheit. Ein Thermometer ist darum ein wichtiges Badezubehört, damit Ihnen keine Fehler passieren

In der Regel liegt der Messbereich der Modelle zwischen Null und 50 Grad Celsius. Der Temperatur-Alarm piepst ab einem Wert von 39 Grad Celsius

Bunte Tierform sorgen für strahlende Babyaugen

Achten Sie auf eine robuste Hülle, damit Sie lange Freude an dem Gerät haben

Achten Sie besonders auf die Messgenauigkeit und Verarbeitung

 

Vielfalt und Funktionen von Badethermometern

Badethermometer mit analoger und digitaler Anzeige
Badethermometer mit analoger und digitaler Anzeige

Mit einem Badethermometer messen Sie die Temperatur des Badewassers, um dem Kind das Baden angenehm zu gestalten. Die Modelle existieren in verschiedenen Größen und Formen. Des Weiteren belegt der Badethermometer-Ratgeber, dass es eine Vielzahl von Marken auf dem Markt gibt. Im Badethermometer-Test erfahren sie, ob und wie sich die günstigen von den teuren Varianten unterscheiden. In vielen Fällen besitzen die Produkte ein kindgerechtes Design. Das bedeutet, sie zeigen sich in Form von bunten Figuren, die kaum Ecken und Kanten aufweisen. Bekommt der Nachwuchs das Modell in die Finger, besteht auf die Weise keine Verletzungsgefahr.

Das Badethermometer kaufen Sie mit einer analogen oder einer digitalen Anzeige. Erstere ähnelt einem regulären Thermometer, bei dem die Verbraucher die Temperatur auf einer Skala ablesen. Der digitale Artikel zeigt den Wert auf einem gut lesbaren Display an. Bei beiden Produkten steht die Messgenauigkeit im Vordergrund. Beispielsweise spielt die richtige Badetemperatur eine Rolle, wenn Sie Ihren Sprössling zum ersten Mal in die Wanne setzen. Bei einer Krankheit empfehlen die Kinderärzte ebenfalls, den Schützling bei einer bestimmten Temperatur zu baden. Damit das gelingt, erwerben Sie ein funktionstüchtiges Badethermometer.

Verschiedene Modelle im Badethermometer-Test

Im Onlinehandel finden die Kunden zahlreiche Badethermometer von unterschiedlichen Herstellern, die den Mehrwert ihres Produkts preisen. Hierbei zeigt die Badethermometer-Kaufberatung, dass sich speziell Artikel, die schnell und zuverlässig messen, für den Hausgebrauch eignen. Beispielsweise vertreiben namhafte Unternehmen Modelle, die über mehrere Zusatzfunktionen verfügen. Einige Exemplare legen die Kunden auf die Wasseroberfläche, um deren Temperatur in Erfahrung zu bringen. Auf der Unterseite des jeweiligen Artikels befindet sich das Messfeld. Kommt es mit dem warmen Wasser in Berührung, erscheint auf dem Display der digital angezeigte Wert. Als vorteilhaft erweist sich laut dem Badethermometer-Ratgeber ein Temperatur-Alarm. Dieser schaltet sich ein, sobald das Badewasser eine angemessene Hitze übersteigt.

Ausrufezeichen Orange

Ohne das Badethermometer drohen den Kindern gesundheitliche Komplikationen. Beispielsweise erschrecken sie sich vor dem übermäßig warmen Wasser, sodass ihnen das Baden als traumatisches Ereignis in Erinnerung bleibt. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass eine erhöhte Temperatur zu einem Kreislaufkollaps der Sprösslinge führt.

Um die negativen Folgen zu vermeiden, rät der Badethermometer-Test, das Produkt als Erstausstattung für das Kind zu erwerben. Zu den unerlässlichen Fähigkeiten der Artikel gehören die Wasserdichte und die Schwimmfähigkeit.

Temperatur und Alarm

In der Regel liegt der Messbereich der Modelle zwischen Null und 50 Grad Celsius. Der Temperatur-Alarm piepst ab einem Wert von 39 Grad Celsius.

Ablesbarkeit, Akku und Aufhängung

Speziell bei den digitalen Messgeräten lesen die Kunden die Zahlen ohne Schwierigkeiten ab. Das liegt an dem Umstand, dass sich die LCD-Displays im Regelfall in einer angemessenen Größe präsentieren. Jedoch existieren Unterschiede zwischen den günstigen und den kostenintensiveren Geräten.  Vorwiegend bei Ersteren zeugt der niedrige Preis unter Umständen von einem billigen Akku.

Zu den bekannten Firmen, die Badethermometer herstellen, zählen Fabrikanten, die sich auf die Babyausstattung konzentrieren. In vielen Fällen besitzen die Modelle eine bunte Tierform, sodass sich die Kinder daran erfreuen. Die Hersteller vertreiben laut der Badethermometer-Kaufberatung Artikel mit einer Skala-Markierung. Diese erweist sich als ausreichend groß, sodass die Kunden die Werte ohne Probleme ablesen. Zusätzlich verfügt die Mehrzahl der Modelle über eine praktische Öse, sodass Sie es beispielsweise am Wannenrand aufhängen. Mit einem hübsch designten Produkt findet das Kind Gefallen am Baden. Hierbei dient das Thermometer gleichzeitig als Spielzeug.

Verarbeitung

Damit es über eine lange Haltbarkeit verfügt, steht die robuste Hülle im Vordergrund. Bevor Sie Ihrem Nachwuchs das Modell in die Hand geben, empfiehlt der Badethermometer-Ratgeber, es aufmerksam zu untersuchen. Auf die Weise erfahren die Kunden, ob sich spitze Stellen oder scharfe Kanten an dem Modell befinden. Beide Herstellungsmängel führen im schlimmsten Fall dazu, dass sich der Schützling verletzt.

Die Auswahlkriterien in der Badethermometer-Kaufberatung

Beim Erwerb eines Badethermometers kommt es auf verschiedene Aspekte an.

Verarbeitung und Messgenauigkeit

Vorrangig spielt die qualitativ hochwertige Verarbeitung des Artikels eine wesentliche Rolle. Bei den analogen Geräten achten die Eltern speziell auf die Messflüssigkeit. In seltenen Fällen besteht diese in der heutigen Zeit aus Quecksilber, das gesundheitliche Komplikationen verursacht, wenn das Kind damit in Berührung kommt. Eine bessere Alternative stellen Produkte, deren Messflüssigkeit aus gefärbtem Petroleum besteht, dar.

Schwimmfähigkeit

Zudem steht laut der Badethermometer-Kaufberatung die Schwimmfähigkeit der Modelle im Mittelpunkt. Liegt das Thermometer auf dem Grund der Badewanne rutscht der Nachwuchs beim Ein- und Aussteigen im schlimmsten Fall darauf aus. Bei einem Sturz entstehen unter Umständen schwerwiegende Verletzungen. Einige Artikel messen neben der Wassertemperatur auch die Zimmertemperatur.

Bewertungen

Des Weiteren achten die Verbraucher darauf, dass das Badethermometer den gängigen Sicherheitsstandards entspricht. Der Badethermometer-Ratgeber empfiehlt Ihnen, im Internet die Kundenbewertungen der einzelnen Produkte zu studieren. Auf die Weise erfahren Sie, wie sich das Gerät im Alltag bewährt.

Günstige Modelle im Badethermometer-Ratgeber

In einigen Fällen verkaufen die Hersteller Badethermometer in einem saisonalen Design. Im Frühling erhalten Sie beispielsweise Modelle, deren Form an Blumen und Schmetterlinge erinnert. In der kalten Jahreszeit vertreiben die Verkäufer Artikel, deren Design einer Schneeflocke oder einem stilisierten Weihnachtsmann ähnelt. Zum Saisonende fallen bei diesen Produkten in der Regel die Preise. Ähnlich verhält es sich mit Badethermometern, die das Motiv eines Filmhelden tragen. Aus dem Grund bewährt es sich, die Angebote der letzten Saison anzusehen.

Doch auch beim Kauf eines preislich gesenkten Artikels kommt es darauf an, die Kaufkriterien im Auge zu behalten. Der Badethermometer-Test rät dazu, die Größe des Geräts in Augenschein zu nehmen. Damit das Kind das Produkt nicht in den Mund einführen kann, empfiehlt sich ein Modell in der Größe Ihrer Hand. Besitzt das Thermometer spitze Ecken, hängen Sie es besser außerhalb der Reichweite Ihres Sprösslings auf. Mit der Maßnahme verhindern Sie, dass sich der Säugling oder das Kleinkind beim Baden verletzt. Zudem gilt es, auf das Gewicht des jeweiligen Artikels zu achten.

Eignet sich dieses im gleichen Fall als Badespielzeug, wirft es das Kind unter Umständen in die Luft. Bei einem schweren Modell besteht beim Aufprall eine erhebliche Verletzungsgefahr. Des Weiteren erzeugen schwere Thermometer beim Aufkommen auf der Wasseroberfläche eine größere Menge Spritzwasser. Vorwiegend bei Babys besteht das Risiko, dass ihnen die Flüssigkeit in Nase und Mund läuft. Durch den entstehenden Husten kommt es unter Umständen zu einer Erstickungsgefahr. Damit während des Badens keine Komplikationen auftreten, empfiehlt Ihnen die Badethermometer-Kaufberatung, das Kind stets im Auge zu behalten.

Die Checkliste beim Kauf eines BadethermometersCheckliste Badethermomter

Bevor Sie sich für ein Badethermometer entscheiden, vergleichen Sie besser die unterschiedlichen Marken und Hersteller. Durch das Lesen mehrerer Kundenmeinungen erfahren die Verbraucher, welche Marken aufgrund ihrer Qualität und ihrer Sicherheitsnormen überzeugen. Ebenso rät der Badethermometer-Test dazu, das Preis-Leistungs-Verhältnis der einzelnen Modelle zu vergleichen. Die günstigsten Artikel kosten weniger als fünf Euro. Jedoch besteht die Möglichkeit, dass die Produzenten hierbei an den Ausgangsstoffen sparen. Beispielsweise befinden sich im Kunststoff Weichmacher, die bei Ihrem Sprössling zu allergischen Reaktionen führen.

Preise

Die Produkte aus dem mittleren Preissegment liegen zwischen fünf und fünfzehn Euro. Interessieren sich die Kunden für ein kostenintensives Badethermometer, das preislich über 20 Euro liegt, studieren sie die Zusatzfunktionen des Geräts. Bei den hochwertigen Produkten bauen die Hersteller beispielsweise neben dem Temperatur-Alarm eine Temperatur-Empfehlung ein. Liegt die Wärme des Wassers in dem entsprechenden Bereich, leuchtet das Display grün auf. Bei den teuren Produkten spiegelt sich gleichzeitig die professionelle Verarbeitung im Preis wider. Das bedeutet, dass Sie von einem langlebigen und sicheren Thermometer profitieren.

Robustheit und Material

In der Regel halten die Modelle aus der mittleren und hohen Preisklasse länger, da sie über eine robuste Hülle verfügen. Das Material des Produkts nimmt Einfluss auf dessen Gewicht. Vorwiegend eignen sich Artikel aus Kunststoff. Hierbei achten sie besser darauf, dass sich darin keine Schadstoffe befinden. Zudem spielt der Pflegeaufwand der einzelnen Geräte eine wesentliche Rolle. Informieren Sie sich im Vorfeld, wie das Aufladen des Akkus bei den digitalen Thermometern vonstattengeht. Auf die Weise verhindern sie, dass das Modell während des Badens ausfällt. Interessieren sich die Verbraucher für Artikel, die neu auf den Markt kommen, bewährt es sich, die Badethermometer-Neuheiten anzusehen.

Spieltauglichkeit und Zusatzfunktionen

In einigen Fällen verfügen die Neuerscheinungen über technische Innovationen, die das Baden für die Eltern entspannt und für die Kinder spaßig gestalten. Hierbei achten sie darauf, ob sich die Produkte gleichermaßen als Spielzeuge eignen. Bewerben die Hersteller diesen Aspekt, besitzt das Thermometer beispielsweise nützliche Zusatzfunktionen. Manche Modelle spielen Musik ab oder leuchten in unterschiedlichen Farben. Durch die Effekte gestaltet sich das Bad für Ihren Nachwuchs zu einem besonderen Ereignis.

 
(10 Bewertungen. Durchschnitt: 4,9 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Badethermometer positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Badethermometer

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Badethermometer sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Badethermometer können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen