Trockensack-Test & -Vergleich » kompetente Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Trockensack

Trockensack Ratgeber auf experten-beraten.de

Sie lieben Abenteuer und Wassersport, aber hassen es, wenn Ihre Ausrüstung und Ihr Gepäck nass werden? Die wasserdichten Trockenbeutel machen es möglich alles, was nicht nass werden darf, trocken mitzunehmen – ob im Regen, im Boot bei unruhiger See oder sogar beim Tauchgang unter Wasser.

Ob Kameras, Smartphones, Tablets oder trockene Wechselkleidung – alles ist in diesen Unterwassertaschen soll hundertprozentig sicher vor Wasser in jeder Form sein. Das Wichtigste bei einem Aquasack sind die Größe und eben die Dichtigkeit.

Damit Sie auf Anhieb die passende Trockentasche finden, haben wir Ihnen in diesem Ratgeber alle wichtigen Fakten über Drybags zusammengefasst. So gewappnet können Sie sich leicht für den für Sie idealen Trockensack entscheiden. Im anschließenden Trockensack-Test können Sie sich einen Überblick über einzelne, von uns für gut befundene, Trockensäcke machen.

Zuletzt aktualisiert am: 04.12.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen Trockensäcken auf einen Blick - Trockensack Bestenliste 2018

Produktbild
Testsieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kundensieger
Verkaufssieger
Unser Geheimtipp
Modell Dry Bag "Krake" von DoYourSports Trockensack "Seemann" von DoYourSports Unigear wasserdichter Dry Bag HAWK Outdoors 20L Dry Bag Highlander wasserdichter Trockensack
Verarbeitung
Design
Wasserabweisend
Strapazierfähigkeit
Einsatzgebiet Kajak, Kanu, Boot, Camping, Schnorcheln, Tauchen, Wandern, Angeln, Schwimmen, Surfen, Skifahren, Snowboardfahren Kajak, Kanu, Schnorcheln, Tauchen, Segeln, Angeln, Schwimmen, Strand, Snowboardfahren, Skifahren, Bootfahren, Camping, Surfen, Wandern Kajak, Boot, Camping, Kanu, Angeln, Ski, Snowboard, Schwimmen, Surfen, Wandern Kanu-Fahren, Rafting, Angeln, Segeln, Kajak-Fahren, Snowboarden Kanu- und Kajaktouren, Camping- und Trekking-Urlaub, Motorrad- und Fahrradtouren
Schutz vor Wasser, Sand, Staub und Schmutz Wasser, Sand, Staub und Schmutz Wasser, Sand, Staub und Schmutz Regen, Spritzwasser, Schlamm, Sand Wasser, Sand, Staub und Schmutz
Fassungsvermögen 5, 10, oder 20 Liter 5, 10, 20, 30, oder 40 Liter 5, 10, 20, 30 oder 40 Liter 10, 20 oder 30 Liter 15, 16, 29, 39 oder 45 Liter
Farbe In verschiedenen Farben erhältlich In verschiedenen Farben erhältlich in verschiedenen Farben erhältlich Gelb, Rot oder Blau Schwarz oder Orange
einstichsicher
rissfest
kratzfest
Mit Tragegurt
Besonderheit Mit einem speziellen Tragegurt konzipiert - das macht den Transport auch auf längeren Reisen problemos In sehr vielen verschiedenen Größen erhältlich Mit extra einer Handyhülle Sehr guter Trage-Komfort und die Schulter-Riemen schneiden nicht unangenehm ein Wetterfestes Trilaminat (3-Lagen-Laminat) und verschweißte Nähte
Vorteile und Nachteile
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • In fünf Größen erhältlich
  • Sieben Farben zur Auswahl und trendiges Design
  • Einfache Handhabung
  • Riecht etwas nach Gummi
  • In drei Größen erhältlich
  • Sechs Farben zur Auswahl
  • Einfache Handhabung
  • Reicht gegen Spritzwasser und Regen
  • Riecht etwas nach Gummi
  • Sehr schlichtes Design
  • gute Verarbeitung der Tasche aus PVC Tarpaulin
  • mit einer Handyhülle
  • guter Kaufpreis
  • starker chemischer Geruch
  • gute Verarbeitung der Tasche
  • ist wasserdicht und schwimmfähig
  • Fassungsvermögen von 20 Liter
  • Polsterung nicht breit genug
  • sehr gute Verarbeitung vom Trockensack
  • gutes Fassungsvermögen mit 39 Liter
  • ist wasserdicht
  • guter Kaufpreis
  • Tragegurt fehlt
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Trockensack Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Trockensäcke:

Diese Wasser dichten Taschen werden auch Unterwassertaschen, Drybags und Aquapacs genannt

Trockensäcke schützen ihren Inhalt vor Spritz- und Regenwasser, wie auch beim Tauchen

Sie schützen den Inhalt außer Wasser auch vor Sand, Schnee, Eis, Schmutz, Staub und halten warme und kalte Lebensmittel eine Weile temperaturkonstant

Es gibt, je nach persönlichem Geschmack und Bedürfnissen, verschiedene Größen

Einige Trockenbeutel sind nur für Handys, andere mit Sichtfenster für Kameras und wieder andere können schwimmen

Der Trockensack

Wasserdichte Taschen sind nicht nur im Backpacker-Urlaub ein nahezu unverzichtbares Accessoire. Sie helfen auch auf Bootstouren, Kajak-, Tauch- und Schnorchel-Ausflügen sowie Skifahrten und im feucht-warmen Klima, alle empfindlichen Gegenstände trocken zu halten. Aber die Drybags schützen nicht nur vor Salz- und Süßwasser in allen Formen, sondern auch gegen Schmutz, Staub und Sandkörnern.

Die Säcke schützen alle empfindlichen Geräte wie Handys, Kameras, Objektive und vieles mehr. Wenn sich einmal feiner Sand im Kameragehäuse abgesetzt hat oder Displays zerkratzte, weiß man, wie viel Ärger so etwas verursachen kann.

Viele Drybags schwimmen auch und treiben so bei Verlust auf der Wasseroberfläche, wodurch sie leicht wiederzufinden sind. Bei einem Trockensack ohne Schwimmfähigkeit kann man mit einer am Karabiner befestigten Boje dafür sorgen, dass der wertvolle Inhalt nicht sinkt.

Es gibt ganze Säcke für alle möglichen Objekte und solche speziell für Smartphones. Die Funktion und Herstellungsweise ist bei beiden nahezu identisch.

 

Funktion des Drybags

Neben den luftdicht- und wasserdicht verschweißten Nähten der Trockensäcke, verfügen sie über eine wasserdichte Hülle, die aus verschiedenen Materialien bestehen kann. Außerdem verfügt ein Trockensack über ein besonderes Verschlusssystem, welches sicherstellt, dass im verschlossenen Zustand kein Wasser eindringen kann.

Dabei ist das Verschlusssystem in der Regel in mehreren Stufen aufgebaut. Zuerst schließt ein Zipper, den sogenannten Versteifungsbügel, der dem von Gefrierbeuteln ähnelt, die Tasche. Danach wird die Oberkante zusätzlich über den Bügel gerollt oder geklappt. So geschützt haben Wasser, Sand, Staub, Schnee und Co. keine Chance mehr an den Inhalt zu gelangen – zumindest solange der Trockensack verschlossen bleibt.

 

Materialien und deren Eigenschaften

Das Material ist in der Regel ein wasserfester, weicher, leicht zu reinigender Kunststoff, der meistens aus Polyester mit PVC-Futter, ganz aus PVC-Plane oder aus PU-beschichtetem Geweben. Das Material eines Trockensacks ist dabei so robust, dass auch spitze, scharfkantige Inhalte der Tasche nicht viel ausmachen können.

 

Material

Beschreibung und Eigenschaften

Polyethylen (PE)

PE ist neben PVC der beliebteste Kunststoff für die Produktion von Trockensäcken. Hochdruck-PE (LD-PE oder Weich-PE), wie es bei deren Produktion von Drybags verwendet wird, ist wasserfest, robust und trotzdem weich und flexibel. Ein Grund, warum es gerne bei der Produktion von Trockentaschen benutzt wird, ist die Tatsache, dass es auch Temperaturen bis -50 °C und +60 °C trotzen kann.

Polyvinylchlorid (PVC)

Säure, Lauge, Alkohol, Öl und Benzin kann PVC nichts anhaben. Zudem ist er licht- und wasserdicht. Die Herstellung von PVC ist auch nicht so umweltschädlich und trotzdem günstiger, als bei vielen anderen Kunststoffen. Da PVC eigentlich ein harter Kunststoff ist, der z. B. für Rohre verwendet wird, braucht es für die Taschenproduktion einen zugegebenen Weichmacher. Hier liegt die Krux des Materials, denn wenn keine Freiheit von gesundheitsschädlichen Materialien bescheinigt wurde, kann PVC krebserregende Weichmacher enthalten.

Polyurethan (PU)

Mehrfach mit PU beschichtete Materialien wie beispielsweise Nylon, sind bei der Produktion von Drybags auch beliebt. Sie sind allerdings nur so lange dicht, wie die Beschichtung intakt bleibt. Unbeschädigt kann PU praktisch jedes Textil wasserdicht machen.

 

 

Größen- und Farbwahl

Es gibt Trockenbeutel in vielen verschiedenen Größen mit unterschiedlichem Fassungsvermögen und Verwendungszwecken. Einige sind nur für Smartphones gemacht, andere mit Sichtfenster für Kameras ausgestattet und wieder andere haben so viel Fassungsvermögen, dass wirklich alles in solch einen Sack passt.

Was das Design angeht, richtet sich dieses natürlich in erster Linie nach Ihrem Geschmack. Sie sollten aber bedenken, dass kräftige Farben einfacher zu finden sind, wenn Ihnen der Trockensack auf hoher See oder sonst irgendwo einmal verloren geht. Die meisten Hersteller haben diesen Aspekt berücksichtigt und bieten die Drybags in leuchtenden Farben wie Gelb, Rot, Blau, Orange oder Grün an. Es gibt aber auch solche in gedeckteren Farben und Schwarz wie auch Grau.

 

Nutzungsmöglichkeiten

Mit Tragegriffen, Karabinern, Schultergurten oder als Rucksackvariante sind Overboard-Taschen für viele Gelegenheiten die perfekten Begleiter, so z. B. für:

  • Bei Tauch- und Schnorchelgängen
  • Auf Bootstouren
  • Bei Kajak- oder Draftingtouren
  • Beim Fallspringen, Basejumps und Drachenfliegen
  • Als Notkissen
  • Auf Ausflügen, Trekking- und Wandertouren
  • Am Strand und in der Wüste
  • Beim Snowboarden oder Skifahren
  • Zum Angeln und für Wassersportaktivitäten wie Wasserskifahren
  • Zur Aufbewahrung nicht rostfreier Ersatzteile
  • Zur Aufbewahrung gekühlter oder warmer Lebensmittel

 

Trockensack-Preisklassen und bekannte Hersteller

Hier ist ein kleiner Überblick der aktuellen Preisspanne der einzelnen Arten:

Trockensack mit Volumen bis 5 Liter

Preisspanne: 6 bis 20 Euro
Einige bekannte Hersteller: DoYourOutdoor, Lixada, Tatonka

Trockensack mit Volumen bis 15 Liter

Preisspanne: 6 bis 30 Euro
Einige bekannte Hersteller: Winomo, Tomshoo, Aquapac

Trockensack mit Volumen über 15 Liter

Preisspanne: 10 bis 90 Euro
Einige bekannte Hersteller: Max Ranger, hf, Craghoppers

Trockensack für Smartphones

Preisspanne: 7 bis 67 Euro
Einige bekannte Hersteller: Topeak, Eotw, PW

Trockensack für Kameras

Preisspanne: 15 bis 30 Euro
Einige bekannte Hersteller: Bago, AquaPac, Gut-Tor

 

Alternative zum Trockensack

Wenn Sie sehr große oder sehr viele Gegenstände beispielsweise an Bord eines Boots schützen wollen, können Sie auch über die Anschaffung eines Weithalsfasses nachdenken. Diese meistens in der Pharmazie oder Chemie für Gefahrstoffe benutzen Fässer mit Schraubverschluss halten absolut luft- und wasserdicht und sind in allen erdenklichen Größen erhältlich.

 

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten

  • Der Trockensack sollte besonders sauber verarbeitet sein, damit eine hundertprozentige Dichtigkeit gegeben ist
  • Je nach Einsatzzweck sollten Sie die Größe planen, oder gleich mehrere Drybags anschaffen, wenn Sie beispielsweise ein großes für Ihr
  • Gepäck und ein kleines für Handy oder Kamera brauchen
  • Je auffälliger die Farbe ist, desto leichter finden Sie den Trockensack wieder, wenn er mal über Bord geht
  • Wenn Sie den Trockensack auf dem Wasser nutzen möchten, ist einer der schwimmt vorzuziehen
  • Bei viel Fassungsvermögen und Inhalt sollte Ihr Drybag rückenschonend als Rucksack getragen werden können
  • Das Material, aus dem der Trockensack besteht, sollte auf Schadstofffreiheit geprüft und zertifiziert sein

 

Zusammengefasst

Mit einem qualitativ hochwertigen Trockensack kann Ihr nächstes Abenteuer kommen, ohne dass Sie auch nur einen Gedanken an verkratzte Displays, Sand in der Elektronik oder Wasserschäden verschwenden müssen. Drybags sind der perfekte Begleiter auf allen Touren und gar nicht so teuer. Wenn Sie auf die Verarbeitung und die passende Größe und das Fassungsvermögen achten, kann zumindest in dieser Hinsicht nichts schief gehen.

Um Ihnen die Entscheidung innerhalb für oder gegen einen Trockensack zu erleichtern, haben wir neben den Informationen zu Drybags in diesem Ratgeber, auch einen Trockensack-Test durchgeführt, deren tatsächliche Wasserdichtigkeit geprüft und die besten gekürt. Sehen Sie sich die Vor- und Nachteile unserer Trockensack-Testsieger 2017 in jedem der Testberichte an und suchen Sie sich die wasserfeste Packtasche aus, die Ihre Bedürfnisse am ehesten entspricht.

 
(8 Bewertungen. Durchschnitt: 4,8 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Trockensack positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Trockensack

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Trockensack sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Trockensack können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen