Babywippe Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Babywippe

Babywippen im Test – was Sie über Babywippen wissen sollten

Babywippen oder -schaukeln können ihr Kind sicher beschäftigen oder das sanfte Einschlafen fördern – Je nachdem, welches Modell zum Einsatz kommt, kann eine Babywippe eine ideale Hilfestellung für Sie und ein positiv besetzter Gefährte für Ihr Kind sein. Damit dies auch gewährleistet und nicht durch eine unglückliche Kaufentscheidung zum Ärgernis  wird, haben wir für Sie recherchiert.

In diesem Ratgeber finden Sie alles, was Sie zum Thema Babywippen wissen sollten, unter welchen Modellen Sie wählen können und was bei der Anschaffung einer Babywippe besonders zu beachten ist.

Eine gute Babywippe hat die folgenden Merkmale:

Ausrufezeichen Orange

  • Klein zusammenklappbar
  • Einstellbare Liege- und Sitzposition
  • Feststellfunktion
  • Maschinenwaschbare Bezüge

Mit den Informationen dieses Babywippen-Ratgebers und den Babywippen-Testberichten ausgestattet, können Sie sich sicher leicht für das richtige Modell entscheiden.

Zuletzt aktualisiert am: 05.12.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Babywippen auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
4moms 15673 mamaRoo 3D - Babywippe Classic
 
Bright Starts 60198 Senecircaportable Babyschaukel
 
Tiny Love 22218003 Schaukel- und Schlummerwippe Rocker Napper
 
Chicco Schaukelwippe Hoopla
 
BabyBjörn 005084 Babywippe Balance Soft
Modell 4moms 15673 mamaRoo 3D - Babywippe Classic Bright Starts 60198 Senecircaportable Babyschaukel Tiny Love 22218003 Schaukel- und Schlummerwippe Rocker Napper Chicco Schaukelwippe Hoopla BabyBjörn 005084 Babywippe Balance Soft
Design
Stabilität
Auf- und Abbau
Alterempfehlung Von 0 bis 1 Jahr Ab 0 Monate Ab 0 bis 1 Jahr Ab 0 Jahren Von 0 bis 2 Jahren
Maße 84 x 50 x 65 cm 55,9 x 59,7 x 58,4 cm 75 x 77 x 47,5 cm 78 x 43 x 62 cm (offen) / 78 x 43 x 32 cm (geschlossen) 89 x 39 x 58 cm
Material Stoff Polyester k. A. 100% Polyester Bezug: 100% Baumwolle / Polster: 100% Polyester
Farbe Verschiedene Creme/Pastelltöne Braun Verschiedene Verschiedene
Gewicht 6.6 kg 5 kg 5 kg 4,5 kg 2,2 kg
Belastbarkeit Bis 9 kg Bis 9 kg Bis 18 kg Wippe bis 8 kg / Stuhl bis 18 kg Wippe bis 9 kg / Stuhl bis 13 kg
Gurt 3-Punkt-Gurtsystem 5-Punkt-Gurtsystem 3-Punkt-Gurtsystem Gurtsystem 3-Punkt-Gurtsystem
Pflegehinweis Abnehmbarer und waschbarer Bezug Schonwaschgang Abwaschbar Handwäsche Waschbar bis 40°C
Sicherheitsnorm EN 12790.2009 k. A. k. A. k. A. DIN EN 13209-2-2005
Batteriebetrieben
Unterschiedliche Positionen
Vibrationsfunktion
Mit Musik
Ergonomische Form k. A. k. A.
Schadstoffrei k. A. k. A. k. A.
Verstellbare Rückenlehne
Besonderheiten Steuerung per Mobile-App, Betrieb über Netzadapter Einstellbarer Schaukelzeit, zurückklappbarer Spielbügel, weitere Öffnungen (2 Spielzeuge sind dabei) Inklusive Kopfstütze, Mit Spielbogen, modularer Sitzverkleinerer Stütze für Nacken und Rücken
Vorteile und Nachteile
  • 5 verschiedenen Bewegungs-Modi (Autofahrt, Känguru oder Baumschaukel)
  • 5 Geschwindigkeiten
  • 4 eingebaute Naturgeräusch
  • MP3 Anschluss
  • Einsetzbarer Vorrichtung für Neugeborene muss seperat gekauft werden
  • Mit 8 Melodien und 3 Naturgeräuschen
  • 5 Schaukelgeschwindigkeiten
  • Schaukelzeit: 30, 45 und 60 Minuten
  • Batterien nicht im Lieferumfang enthalten
  • Vibrationen mitunter etwas schwach
  • Gemütliches Nestchendesign
  • Einfacher Wechsel zwischen Sitz-/Spiel-/Schlafposition
  • Weiche Materialien
  • Batterien nicht im Lieferumfang enthalten
  • Vibration nicht sehr stark
  • Gepolsterte Liegefläche
  • Mit Tragegriffen ausgestattet
  • 2-teiliger Sitzverkleinerer
  • 4-fach verstellbare Rückenlehne
  • Schaukelwippe nicht für lange Schlafphasen geeignet
  • Flach zusammenklappbar
  • Motorik wird auf natürliche Weise trainiert
  • Auch als schaukelnder Kinderstuhl nutzbar
  • Ergonomisch
  • Schadstoffrei nach Oeko-Tex Standard 100, Klasse 1 für Babyprodukte.
  • Stuhlfunktion nicht uneingeschränkt nutzbar
  • Ohne Spielzeugbogen
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Babywippen Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten zu Babywippen

Eine Babywippe bringt ein Kind durch die beruhigende Bewegung schnell zum Einschlafen

Mit wenigen Handgriffen lässt sich eine Wippe in einen Babytransporter verwandeln

Viele Babywippen bieten auch eine Schaukelfunktion

Babywippen eignen sich durch die praktische Position des Babys dazu, es ans Füttern zu gewöhnen

Babywippen stimulieren die motorischen Fähigkeiten eines Kindes

 

Was ist eine Babywippe?

Eine Babywippe oder Babyschaukel ist geformt wie ein Babysitz mit Gurt in einem Gestell, das auf jede Bewegung des Kindes oder auf ein leichtes Anstoßen von außen mit wippenden oder schaukelnden Bewegungen reagiert. Elektrisch betriebene Modelle bieten überdies die Möglichkeit, mittels eingebautem Motor sanfte schaukelnde oder wippende Bewegungen zu erzeugen und so das Baby zu beruhigen.

In einem Babywipper kann ein Baby oder Kleinkind sich entspannen und sowohl ein Nickerchen machen als auch spielen. Es ist außerdem sehr viel einfacher, ein Baby zu füttern, das gesichert in einer Babywippe sitzt. Viele Modelle sind auch mit einem Bogen oder Arm versehen, an dem Spielzeug befestigt ist/werden kann und das dann direkt über dem Baby baumelt.

So werden mit einer Babywippe nicht nur die motorischen, sondern auch die kognitiven Fähigkeiten eines Kleinkindes weiter entwickelt. Modelle, die auch eine Schaukelbewegung beziehungsweise Schwingen in alle Richtungen ermöglichen, sind jedoch besser geeignet, besonders unruhige Kleinkinder beschäftigt zu halten oder einschlummern zu lassen.

Arten von Babywippen

Die Tatsache, dass eine Babywippe auch Babyschaukel, Babywipper oder Schaukelwippe genannt wird, zeigt bereits, dass es schwierig ist, bei den Funktionsweisen konkrete Trennlinien zu ziehen. Abgesehen von den Babyschaukeln zum Aufhängen (Hängeschaukeln), wobei ein Sitz aus einer Plastikhartschale oder aus Stoff mit Seilen an einem Baum im Garten oder an einen Türrahmen befestigt werden kann, ist es nicht einfach, zwischen Babywippen und Babyschaukeln zu unterscheiden.

Es bestehen zwar leichte Unterschiede im Detail, jedoch ermöglichen die aufwändiger verarbeiteten Modelle die Funktionen von Wipper und auch Schaukel Das gilt besonders für die elektrisch betriebenen Babywipper mit Vibrationsfunktion/Schwingfunktion.

Eine Schaukelbewegung bringt das Kind am schnellsten zum Einschlafen. Wird diese von einem eingebauten Motor erzeugt, ist sie auch gleichmäßiger als jene, die durch das Anstupsen durch die Aufsichtsperson erzeugt wird.

Viele Modelle werden mit einem Spielbogen geliefert, auf welchem Spielsachen wie Rasseln, bunte Figuren aus Holz, Plastik oder Plüsch oder animierende, blinkende Spielsachen montiert sind. Viele elektrisch betriebene Wipper können auch Musik und Geräusche abspielen (beispielsweise Vogelgezwitscher). Die Untermalung des Spiels bzw. der Bewegungen mit Musik und Geräuschen stimuliert das Kind und weckt dessen Neugier.

Babywippen im Vergleich

Die meisten Modelle bieten die Möglichkeit, das Kind von einer liegenden in eine sitzende Position zu bringen. Hier sollte man darauf achten, ob sich diese Umstellung mit einem Griff und mit einer Hand erledigen lässt. Eine Sitzposition ermöglicht es, das Kleinkind im Babywipper und der Babyschaukel zu füttern. Eine verstellbare Rückenlehne ermöglicht es auch, das Baby beim Füttern in eine angenehmere Schräglage zu positionieren.

Wichtig ist auch die Feststell-Funktion, sodass sich der Wipper nicht mehr bewegt und schnell in einen Babysitz umgewandelt werden kann. Das ermöglicht es auch, den Wipper als Babytransporter auf Reisen benutzen zu können. Der Transport des Wippers an sich ist auch kein Problem, da er sich in der Regel ganz klein zusammenklappen und in einem Auto verstauen lässt.

Was bei Babywippen zu beachten ist

Babywippen und Babyschaukeln sind gefahrlos in der Benutzung, da die Kleinkinder mit einem Gurt vor dem Herausfallen gesichert sind. Völlig unbeaufsichtigt sollte ein Baby allerdings auch dann nicht bleiben, wenn es sich in einem Babywipper befindet. Wipper oder Schaukeln sind außerdem keine Dauerlösung, da es nicht möglich ist, eine ideale Sitz- oder Liegeposition einzustellen. Wichtig ist, dass die Wirbelsäule des Kindes gestützt wird. Daher sollten Wippen jeweils nur für kurze Zeit – zum Füttern, Beruhigen, Spielen, ein Nickerchen und dergleichen – eingesetzt werden. Eine Babywippe oder Babyschaukel kann kein Babybett ersetzen, ist aber eine nützliche Hilfe, um beispielsweise ein schreiendes Kleinkind schneller zu beruhigen.

Wie lange eine Babywippe benutzt werden kann, hängt weniger vom Alter eines Kindes ab, sondern eher von dessen Gewicht. Im Schnitt sind Babywippen für ein Gewicht von 9-10 Kilogramm zugelassen, andere Modelle können auch 13-15 Kilogramm bewältigen. Die jeweiligen Informationen sollten der Gebrauchsanweisung entnommen und streng beachtet werden.

Um optimalen Nutzungskomfort zu gewährleisten, sollte man bei der Anschaffung auch darauf achten, ob sich die Bezüge der Wippe in der Waschmaschine reinigen lassen.

Welches nützliche Zubehör gibt es?

Bei vielen Modellen gehören ein elektrischer Motor (meist batteriebetrieben) für die Vibrationsfunktion oder automatische Schaukelbewegungen, eine Musikfunktion und ein Spielbogen bereits zur Grundausstattung. Spielzeuge, Spielbogen und Mobilés können auch als Zubehör nachgekauft werden.

Sollte die Wippe für Neugeborene benutzt werden, deren Körper die Wippe noch nicht völlig ausfüllen kann, gibt es Verkleinerungskissen zum Zukaufen.

Preise und bekannte Hersteller

Bei Babywippen gibt es bemerkenswerte Preisunterschiede, jedoch gilt hier die Faustregel, dass eine höhere Preisklasse auch bessere Qualität verspricht. Wir haben eine kurze Preis- und Herstellerübersicht (Stand Juli 2017) für Sie zusammengestellt:

Wenn es um Ihr Kind und um Sicherheit geht, sollten Sie auf keinen Fall am falschen Ende sparen. Babywippen oder Schaukelwippen mit einem Mindestmaß an Ausstattung und Sicherheit sind außerdem nicht sehr teuer – es gibt bereits gute Modelle (ob mit Motor oder ohne) ab etwa 40 Euro (z. B. von Jungle, Relax, Babyfield, Chicco, Roba und Bebe).

Soll die z. B. Wippe auch Trage- bzw. Transporthilfe sein? Vibrationsfunktion und weitere (Spiel-)Extras sind allerdings erst in einer Preisklasse von 100 Euro aufwärts bis etwa 200 Euro zu haben (z. B. von Ingenuity, Babybjörn, Bright Starts, Tiny Love, 4moms  und Kinderkraft).

Letztlich hängt es von Ihren individuellen Bedürfnissen, Ansprüchen und auch dem Budget ab, für welches Modell Sie sich entscheiden. Schon aus Sicherheitsgründen lohnt es sich allerdings, lieber etwas mehr für ein hochqualitatives Produkt auszugeben.

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten:

Checkliste

  • Zusammenklappbare Konstruktion
  • Sitz- und Liegepositionen einstellbar Feststellfunktion zur Sicherheit und für den Transport
  • Spielzeugbogen vorhanden (evtl. inkl. Dekoration)
  • Vibrationsfunktion zur Entspannung
  • Musikfunktion (Stichwort: kognitive Schulung)
  • Maschinenwaschbare Bezüge für die Hygiene
  • Gewichtsangaben passen (bis maximal 15 kg)

Zusammengefasst

Babywippen oder Babyschaukeln mit mehreren Funktionen sind empfehlenswert, um die Bedürfnisse des Kleinkindes und auch der Eltern abzudecken. Bei der Anschaffung einer Babywippe sollte man nicht am falschen Ende sparen und lieber etwas mehr für ein hochqualitatives Modell von einem namhaften Hersteller ausgeben. Eine Qualitäts-Babywippe wird Ihnen und Ihrem Kind sicher lange Freude bereiten.

Um Ihnen die Entscheidung für den Erwerb einer guten Babywippe noch weiter zu erleichtern, haben wir neben den Informationen in diesem Ratgeber auch einen Babywippen-Test durchgeführt und die Besten gekürt. Sehen Sie sich die Vor- und Nachteile unserer Babywippen-Testsieger-2017 in den umfassenden Testberichten an, die wir für die besten Produkte erstellt haben, und suchen Sie sich das für Sie und ihr Baby optimale Produkt aus.

 
(4 Bewertungen. Durchschnitt: 4,3 von 5)

Magazine zum Thema

 

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Babywippen positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Babywippen

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Babywippen sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Babywippen können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen